Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Artbook mit Schwerpunkt auf den letzten Spielen, 5. Februar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda: Hyrule Historia (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist grob in vier Abschnitte einteilbar.

Gut das erste Viertel ist dem jüngsten Zeldatitel "Skyward Sword" gewidmet. Dabei handelt es sich um Design- und Entwurfskizzen zu Figuren und Orten, die mit Anmerkungen der Spielentwickler aufgelockert werden. Auch in den Skizzen selbst finden sich oft (aus dem Japanischen übersetzte) Kommentare und Hinweise der Zeichner an die Grafiker. Im Allgemeinen erfährt man dabei etwas über Fragen und Entscheidungen im Entwicklungsprozess zum jeweiligen Element, was dem Kapitel den Charakter eines Making-Ofs verleiht (ähnlich "Iwata Asks").
Die behandelten Themen sind logisch gegliedert: Zu Beginn werden nacheinander die Kernfiguren vorgestellt, bevor erst die einzelnen Gebiete sowie ihre friedliebenderen Bewohner einen Platz erhalten und zuletzt noch eine Reihe von Gegnern das Ganze abrunden.

Der nächste große Abschnitt beginnt mit DER ZEITLINIE, einer graphischen Übersicht über die innere Chronologie aller Zeldaspiele. Diese ist ein Novum und wohl dem Zelda-Macher Eiji Aonuma zuzuschreiben, der die Absicht dazu bereits früher geäußert hatte; zwar stand besonders bei den neueren Spielen ihre chronologische Beziehung zu irgendwelchen anderen Titeln einigermaßen fest, aber die Positionen älterer Zeldas und der große Zusammenhang waren offen. Der Graph teilt sich deshalb wohl auch am Spiel "Ocarina of Time" in drei; einmal liegt dies daran, dass der Held am Ende dieses Spiels in die Vergangenheit reist und die Zukunft sich selbst überlässt, zum Anderen stellt einer der Pfade Abläufe unter der Annahme eines gescheiterten Protagonisten dar.
Auf den darauf folgenden Seiten steht dann auch eine ausführliche Nacherzählung der Ereignisse in der Zeldawelt, wie sie durch die bisherigen Spiele und ihre Spielanleitungen anhand dieser Zeitlinie dargelegt werden. Jede Seite lässt Extrabereiche frei, in denen einzelne Elemente nochmal erklärt oder Trivia untergebracht sind. Auch hier wird mit (bereits veröffentlichten) Grafiken und Screenshots nicht gegeizt.
Wo gehobelt wird, da fallen Späne, und hier musste offensichtlich gehobelt werden. So wird der Kenner an Widersprüchen und Ungereimtheiten in der Geschichte hängenbleiben, aber auch dem Uneingeweihten, allein mit dem Buch, bleibt dies nicht ganz erspart.

Als Nächstes folgen Skizzen zu allen anderen Zeldaspielen in Reihenfolge deren Erscheinens, immer mal wieder mit übersetzten Skizzentexten oder Kommentaren. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Entwürfen für die Figuren in den Titeln. Dabei ist den Spielen unterschiedlich viel Platz eingeräumt worden: Während "Zelda 2", "Link to the Past" und "Link's Awakening" auf drei Seiten abgefrühstückt werden, erhält "Twilight Princess" 30 davon, gefolgt von "Spirit Tracks" und "Wind Waker" (mit Abstand) auf den Plätzen 2 und 3. Die einzige logische Erklärung hierfür denke ich mir in dem Anspruch, sich allein auf (zumeist unveröffentlichte) Skizzen zu beschränken. Wer etwa Grafiken aus den Spieleberatern erwartet, wird enttäuscht.

Am Ende des Buches steht noch ein Comic vom offiziellen Zelda-Mangakünstler Akira Himekawa. Dies zu Recht, denn er wird von rechts nach links geblättert und gelesen. Die ersten paar Seiten sind eingefärbt, der Rest ist schwarz-weiß. Auf 30 Seiten wird eine Vorgeschichte zu Skyward Sword erzählt; die Zeichnungen sind sauber und schön, die Handlung hat mich nicht überzeugt. Das macht nicht viel, denn da der Comic aus dem Taschenbuchformat auf A3 hochskaliert wurde, so ist auch relativ schnell und unverhofft wieder Schluss.

Das Material ist sauber und wertig, jedes große Kapitel hat eine eigene und liebevolle Seitenformatierung, so ist der Hintergrund auf den Storyseiten wie altes Papier gebräunt und die Skizzen im dritten Kapitel werden durch goldene Linien gerahmt, auch der Umband ist solide und fühlt sich gut an. Von daher ist es sein Geld (23€) klar wert.

Nur, ist der Inhalt auch zu empfehlen? Für Fans der Stunde natürlich uneingeschränkt, rausgewachsenen Zelda-Veteranen könnte der Fokus auf die neueren Titel auf den Magen schlagen. Wer die Zeitlinie wichtig findet, muss sich mit der neuen "Friss-oder-stirb"-Situation anfreunden. Allen anderen sollte klar sein, worum es sich hier handelt: Ein Making Of zu Skyward Sword, eine Aneinanderreihung von Videospiel-Geschichten im Fantasysetting, jede Menge (Charakter-)Skizzen, und ein Comic zum Mitnehmen. Für Fans. Wer kein Zeldaspiel kennt, sollte sich auf sein (nicht vorhandenes) Bauchgefühl verlassen. Wer umgekehrt noch das ein oder andere Zelda auf seiner Todo-Liste hat, sollte sich bewusst sein, dass der Band Spoiler parat hat, insbesondere Skyward Swords Story wird regelrecht seziert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.02.2013 12:16:07 GMT+01:00
ballerbursche meint:
Eine perfekte Rezension!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.03.2013 16:03:58 GMT+01:00
PtM meint:
Vielen Dank!

Ich muss mich aber an einer Stelle korrigieren. Auch die Skizzen zu den früheren Spielen haben übersetzte Anmerkungen und werden kommentiert, bloß nicht in den Ausmaßen von Skyward Sword.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (80 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 27,64 EUR 21,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 111.356