Kundenrezension

82 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oje -- irgendwas läuft hier schief . . ., 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Season 5 (Blu-ray + UV Copy) [UK Import] (Blu-ray)
Tja -- die Blu-ray ist OK -- Bild und Ton sind durchaus akzeptabel. Das Problem jedoch ist . . . The big bang theory!

Es ist bedauerlich: die Serie hat es nicht geschafft, sich ihrer selbst treu zu bleiben. Die ersten beiden Staffeln waren ganz fantastisch -- aber dann begann eine Transformation fort aus der Nische hinein in den unsäglichen US-Sitcom-Mainstream. In der fünften Staffel geht es nur noch um Beziehungen: Penny und Leonard, Bernadette und Howard, Sheldon und Amy, Raj und . . . Raj?

Natürlich gibt es Momente, in denen die Show auch im fünften Jahr noch ihre ursprünglich große Klasse zeigt -- aber die sind rar gesät. Leider.

Ansonsten stellt sich das Ganze als ein Friends-Klon dar -- Friends an der Uni. So bleiben einer einstigen "Gefällt mir sehr"-Serie nur drei "Nicht schlecht"-Sterne. Es tut irgendwo weh, aber zum vierten "Gefällt mir"-Stern kann ich mich einfach nicht durchringen.

Symptomatisch erweist sich dabei die Episode The weekend vortex auf der zweiten Disc: die Jungs wollen einfach nur ein Wochenende mit Videospielen verbringen -- wie in der guten alten Zeit. Tja, und als Zuschauer würde ich auch mal wieder gerne ein Wochenende mit meinen seelenverwandten Lieblingsphysikern verbringen -- nur lassen das die Autoren der Serie nicht mehr zu.

Ob ich mir nächstes Jahr noch die sechste Staffel kaufen soll . . ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 55 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.09.2012 16:01:10 GMT+02:00
Chemiestudent meint:
Sie sprechen mir aus dem Herzen!

Veröffentlicht am 26.10.2012 12:46:09 GMT+02:00
Sehe ich ähnlich wie du! Habe jetzt die ersten 4 Staffeln auf DVD und fand die ersten 3 alles in allem auch besser, als Staffel 4, auch wenn sie nicht schlecht ist und von mir 4 Sterne bekommen würde(die ersten 3 natürlich fette 5), wirkt sie durch die ganzen Beziehungen(Amy, Bernadette und Priya)doch etwas abgenagt.

Veröffentlicht am 02.11.2012 22:33:42 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 08.11.2012 04:16:11 GMT+01:00
Pascal T. meint:
Absolut treffend!

Leider sind die Produzenten auf die weibliche Zuschauergruppe aus. Einfache Rechnung...
1 (überwiegend männliche Zielgruppe) + 1 (neue, überwiegend weibliche Zielgruppe) - 0,25 (Teil der nicht mit der neuen Richtung klar kommt)
= 1,75 satter Zuschauergewinn.
Leider werden Serien nur nach Zahlen ausgerichtet - den Wurzeln treu bleiben interessiert niemanden (ausser vielleicht den Fans).

"Ob ich mir nächstes Jahr noch die sechste Staffel kaufen soll . . ?" Hier ändert sich (bislang) rein garnichts. :(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.11.2012 07:59:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2012 07:18:54 GMT+01:00
@Pascal T.: Deine Berechnung hört sich doch tatsächlich wie eine Berechnung á la Sheldon Cooper an...haha :).

Ich werde mir übrigens trotzdem die weiteren Staffeln kaufen, vertrete aber weiterhin meinen Standpunkt, dass mich die Serie in ihrer Anfangsphase doch mehr umgehauen halt, als die die letzten beiden Seasons.

Veröffentlicht am 08.11.2012 11:12:52 GMT+01:00
Ich finde, dass sich die Serie enorm weiterentwickelt hat.
Anders als andere Sitcom-Serien, wo jede Folge im Grunde genommen mit der gleichen Ausgangssituation wie zuvor beginnt, haben sich die Charaktere in TBBT weiterentwickelt. Am Anfang ging es darum, dass die 4 Nerds Penny wissenschaftliche und popkulturelle Fakten um die Ohren hauen, während Penny den 4 Nerds die Welt näher bringt, wie sie wirklich ist.
Da wäre es unglaubhaft gewesen, wenn nach drei Jahren immer noch der Status Quo wie in der ersten Folge gelten würde. Zudem wurden Bernadette und später Amy vor allen Dingen deshalb eingeführt, damit Penny auch mal ohne die Jungs Szenen hatte. Da Penny allein wohnt, war die einzige Möglichkeit sie in die Stories zu integrieren, dass sie entweder bei den Nerds ist, oder jemand bei ihr vorbei schaut. Penny-Szenen ohne einen der Jungs waren somit unmöglich. Jetzt hat Penny ihre eigene Gang, was die Serie meiner Meinung nach bereichert hat.
Und was die Sache mit den Beziehungen angeht: Die Beziehung zwischen Leonard und Penny gehört mit zum dynamischsten, was es derzeit gibt. In jeder anderen Show wären sie entweder erst am Ende der Serie zusammen gekommen, bzw. wären zusammen geblieben. So bleibt das ganze spannend.
Howard und Bernadette heiraten zu lassen war ebenfalls eine Klasse Idee, da man so ein neues Element reinbringen kann (wer hätte zudem am Anfang der Serie gedacht, dass ausgerechnet Howard als erster heiraten würde bzw. überhaupt jemanden abkriegt).
Die Shamy-Beziehung (die sich mit einem Kuss immerhin schon über zwei Jahre hinzieht) ist ebenfalls ein toller Versuch kein 3 Dates-dann-ab-ins-Bett-und-sehen-wie-es-läuft-Klischee zu bedienen.
Und auch Raj, von dem man denken könnte, er wäre etwas abseits gedrängt worden, kann glänzen. Seine Interpretation eines Einsamen, der einfach nur mit jemandem zusammen sein will, ist eine ganz große Leistung.

Alles in allem sehe ich sehr optimistisch auf die nächsten beiden Staffeln (6 läuft bereits in den USA, die 7te ist fest gebucht)!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.11.2012 12:06:17 GMT+01:00
Nethegauner meint:
Ja, aber genau das ist ja das Problem: die Serie war keine Pseudo-RomCom, als sie an den Start ging -- und wenn die Kreativen das Genre wechseln, um überhaupt noch Geschichten erzählen zu können, dann ist das kein gutes Zeichen. Ich will eine Sitcom aus dem wissenschaftlichen Milieu, wenn ich "The big bang theory" schaue -- ich will keine Seifenoper mit Lachern und sich "gesellschaftlich" weiterentwickelnden Charakteren . . .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.11.2012 15:39:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.11.2012 15:40:20 GMT+01:00
M.G.187 meint:
@Nethegauner

Du nimmst mir das Wort aus dem Munde....Die Staffeln 1-3 waren grandios, ab Staffel 4 ging es doch ziemlich bergab. Es ist noch witzig und es ist immer noch gut, aber tja das war Friends halt auch.
Und zu dem mit Penny: Bis jetzt hatte Penny immer nur Szenen mit maximal Leonard oder Sheldon. Warum mal nicht Penny Szenen mit Raj oder Howard machen lassen? Es gäbe also immer noch viele Möglichkeiten, außerdem warum sollte Penny mehr Szenen kriegen müssen? Sie kommt in jeder Folge vor und das nicht nur einmal. Ihr eine "Gang" zu geben, mit 2 Weibern die gesellschaftlich noch dümmer sind als die Männer(Bernadette checkt absolut NULL Humor und ist auf deutsch einfach nicht annähernd witzig und Amy ist genau so sozial unterentwickelt wie Sheldon aber auf eine unlustige Weise) war einfach überflüssig.
Hinzu kommt der Fakt, dass man die deutsche Synchronisation trotz einiger SCHWERER Patzer in den ersten 3 Staffeln noch ertragen konnte(Ich sag nur Sheldons Rebus-Rätsel in Original English ist wohl das beste was ich je gesehen habe^^, auf deutsch KOMPLETT verkackt). Wenn ich jedoch im Fernsehen eine Folge von Staffel 4 oder 5 auch nur sehe, schalte ich SOFORT um. Grund hierfür sind die absolut schlimmen Synchros der neuen Charaktere: Bernadettes Stimme ist auf Englisch um gut 3 Oktaven höher, als auf deutsch, womit sie ab und zu wenigstens ansatzweise lustig rüberkommt, Amy verkauft sich auf Englisch ebenfalls besser, weil sie diesen Roboterartigen Unterton in der Stimme hat und Priya ist auf deutsch jawohl ein Anschlag auf jegliches Gehör. Zu Staffeln 1-3 sei gesagt, dass auch Sheldon, Raj und Howard WESENTLICH besser auf Englisch rüberkommen, einzig Penny und Leonard sind auf deutsch halbwegs gelungen.
Auch bei den Nebencharakteren wie Leonards Mom z.B. kommt auf deutsch einfach NULL Humor auf...und durch die neuen Charaktere kann ich mir die Staffeln 4-5 im Fernsehen überhaupt nicht mehr anschauen, auf Englisch ists zwar noch eine "gute" Serie, aber nicht mehr der Knaller von früher...leider.

Veröffentlicht am 12.11.2012 20:09:24 GMT+01:00
Damaris meint:
Ich sehe das nicht so, ich denke nicht das es um die Frauenquote geht. Ich war als Frau Fan der ersten Stunden und ich liebe diese Serie über alles. Aber ich finde es war wichtig das die Personen sich weiter entwickeln und bin eher der Meinung das die Serie von Staffel zu Staffel besser wird. Diese Serie ist defitinitiv perfekte Unterhaltung für beide Geschlechter und das war sie von Anfang an. :D

Veröffentlicht am 15.11.2012 17:16:16 GMT+01:00
Ich habe nun auch den objektiven Beweis für unsere Behauptung: achtet einfach auf die Werbung, die zur Zeit auf Pro7 für die 5. Staffel geschaltet wird. Insbesondere der letzte Clip bevor es weiter geht ist bekanntlich immer extrem Zielgruppen orientiert. Und? Was kommt da? Neuste Technik? Nerdy Tools? Baumarkt? Nein! Lippenstift! Parfum! Tampons!
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Germany

Top-Rezensenten Rang: 7.369