Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber..., 24. Dezember 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der gestiefelte Kater - Die wahre Geschichte [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Es fällt nicht wirklich leicht, diesen Film einzusortieren. Ich habe ihn jetzt mit meinen Kindern einmal gesehen. Ein zweites Mal würde ich ihn mir nicht ansehen. Ich hatte gleich die Spur mit den unterschiedlichen Dialekten angewählt, was von meinen Kindern (3 und 6) dann aber abgelehnt wurde, weil sie nicht alles verstanden haben. Die FSK-Einstufung passt aber meines Erachtens nicht. Ich hätte mindestens FSK 6 vergeben, denn einige Szenen sind wirklich eklig (die Kröte die am Fließband Essensreste vertilgen muss) und so erschreckend (abgehauene Gliedmassen, Oger), dass mein Kleiner dann angekuschelt kam, was er sonst nicht macht.

Technisch ist das Ganze in Prinzip nicht schlecht umgesetzt: Die Bewegung der Figuren z. B. ist in Ordnung, im Prinzip flüssig und fast natürlich. Offenbar wurde hier mit Motion Capturing und richtigen Schauspielern gearbeitet. Auch Mimik und Gestik sind in Ordnung. Figuren, die gerade nicht handeln, stehen nicht einfach steif rum, sondern machen irgendwas, ohne dass man auffällige Wiederholungen sieht. Leider betrifft das nicht Fell und Haare, die wirken wie angeklebte Drähte.

Was mir allerdings überhaupt nicht gefallen hat war die Musik. Vielleicht bin ich von Dreamworks und Pixar auch ein wenig zu verwöhnt, aber ich hätte schon einen eigene Musikkomposition erwartet. Stattdessen bekommt man Variationen klassischer Musik mit neuen Instrumenten (interessant einige Leadpassagen mit Kammblasinstrument...) und vor allem mit fürchterlich langweiligen Texten vertont vorgesetzt. Das nervt wirklich.

Im Gegensatz zum Plot des Märchens wird hier viel Wert auf Ehrlichkeit gelegt. Der Marquis von Barabas bekommt im Märchen die Prinzessin ja durch die Lügen seines Katers, hier gerade weil er nicht lügt. Das gibt dem Ganzen noch einen leichten Anstrich pädagogischen Werts.

Wer also nicht allzuviele Ansprüche an kurzweilige Unterhaltung hat, dürfte mit dem Film für einmal gucken nichts falsch machen. Kaufen würde ich ihn allerdings nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.12.2011 12:56:28 GMT+01:00
Die FSK-Einstufung passt aber meines Erachtens nicht. Ich hätte mindestens FSK 6 vergeben, denn einige Szenen sind wirklich eklig (die Kröte die am Fließband Essensreste vertilgen muss) und so erschreckend (abgehauene Gliedmassen, Oger), dass mein Kleiner dann angekuschelt kam, was er sonst nicht macht.
HALLO MELANIE
dein kommentar ist in ordnung , aber ich musste jetzt als vegetarier doch einen kommentar loslassen , hat zwar jetzt nichts mit dem film zu tun , aber mit dem eingebauten kommentar zu deinen kindern .
andererseits essen kinder oder jugendliche wurst oder fleisch , oder rennen zu mc donalds , ohne sich gedanken zu machen , wo das ganze denn herkommt .
die wahrheit dahinter ist eigendlich noch viel schrecklicher und ähnelt einem horrorfilm . aber sei dank lässt man die kleinen oder etwas grösseren im ungewissen , dafür sorgt schon die lebensmittelindustrie bzw . die fleischindustrie , zumal es auch eine sehr ungesunde ernährungsweise ist , und die umwelt zerstört .
ich wollte das nur in bezug auf die kröte sehen , denn wenn die meisten kinder die echte wahrheit dahinter sehen würden , täten sie auf diesen horror auch gänzlich verzichten , und könnten nachts nicht mehr schlafen , vor lauter kreul , was in diesen tier kzs angerichtet wird .
tut mir leid , auch wenn der ein oder andere denkt , das passt ja jetzt gar nicht , aber ich musste das jetzt in verbindung mit der kröte und den kindern loslassen .
grüsse JOE

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2012 19:31:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2012 19:38:01 GMT+01:00
M.J.E. meint:
Hallo Joachim,

im Prinzip hast Du ja recht, aber auch wir ernähren uns überwiegend vegetarisch, und wenn Fleisch, dann aus biologischer Produktion, weil wir dort weniger Quälhaltung vermuten. Ich hatte aber das Problem nicht damit, dass die Kröte fleischhaltige Essensreste bekommt, sondern damit, dass dies im wahrsten Sinne "am laufenden Band" geschieht und in einer Masse, die der Hälfte der Masse der Kröte entspricht. Wenn es Hustenbonbons gewesen wären, wäre mir das genauso schlimm vorgekommen. Das Problem ist hier, dass hier eine unkommentierte Folter vorgestellt wird. Wenn Du so willst, kann man darin durchaus eine übertriebene Krötenstopfleber sehen... Und ja, ich weiß dass das "in Echt" passiert. Zwar wird die Maschine im Laufe der Handlung zerstört, aber mir und meinen Kindern hat das bis dahin extremes Unbehagen bereitet.

Grüße
Melanie
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 10.505