newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lady Gaga is FAME now!, 16. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Fame (Audio CD)
Als kleines Mädchen sang sie mit, wenn die Lieder von David Bowie und Cindy Lauper auf ihrem kleinen Kassettenrekorder liefen. Ihr Vater hat sie in der Luft herumgewirbelt zu der Musik der Stones und der Beatles. Sie tanzte um die Tische der Restaurants und benutzte eine Brotstange als Taktstock, oder begrüßte ein neues Kindermädchen auch schon mal so, wie sie auf die Welt gekommen war. Bei diesem Hintergrund ist es also kein Wunder, dass das kleine Mädchen aus einer New-Yorker Italo Familie zu dem Multitalentierten, Singendem, Songtext Schreibendem, Extrovertierten, Extravaganten Wesen wurde, das sie heute ist: Lady Gaga. Sie sagt über sich selber, dass Sie wohl schon immer ein Entertainer war.

Sie machte sich früh einen Namen in der Lower East Side Club Szene, wo sie auch schon mal ihre größtenteils selbst gemachten Bühnenoutfits auszog, bis sie nur noch ein Bikini-Top und Hotpants trug, oder Haarspraydosen als Flammenwerfer einsetzte. Sie bezeichnet dies als "Shock Art". Doch wenn sie gerade nicht versucht die Leute zu schocken, betört sie mit einer wunderbaren Stimme und rockt das Haus. Ich habe schon immer Rock, Pop und das Theater geliebt. Queen und David Bowie haben mir gezeigt, wie man alle drei verbindet" sagt die Lady, die ihren Namen dem Song Radio Gaga" von Queen entlieh. Sie sieht sich als Gesamtkonzept, wo nicht nur die Musik, sondern auch die Performance, die Einstellung, der Look und die Show stimmen müssen. Hohe Ansprüche, die sie da hat. Als Vorbilder gibt sie andere Rockstars, Peggy Bundy und Donatella Versace an.

Mit vier Jahren bekam Lady Gaga Klavierunterricht, ging später auf die gleiche Schule wie Nicky und Paris Hilton, schrieb mit 13 ihre erste Klavier Ballade und mit 14 spielte sie schon in den angesagten New-Yorker Nachtclubs und wurde wegen ihres exzentrischen Stils in der Schule gehänselt. Mit 17 war sie eines von 20 Kindern Weltweit das frühzeitig zur Tisch School of Arts" zugelassen wurde. Sie schrieb Songs für andere Künstler, z. B. Die Pussycat Dolls, bevor sie ihre erste eigene Scheibe herausbrachte. Auch arbeitet Sie am neuen Longplayer "Circus" von Britney Spears mit, der im November erscheint.

Also ist es gar kein Wunder, dass für sie nur der Himmel das Limit ist und nichts darunter.

"The Fame" überzeugt mit seinen 13 Tracks auf ganzer Linie. Songs wie "Just Dance", "LoveGame", " Eh Eh (Nothing Else I Can Say)", "Money Honey", "Poker Face" oder auch "Boys Boys Boys" hauen einen so richtig vom Hocker. Auch an einer Ballade ("Brown Eyes") und an langsameren Songs ("Eh Eh (Nothing Else I Can Say)" ist nicht gespart wurden, was das Album mitsamt sehr abwechslungsreich und frisch macht.

Auch das Album-Cover verspricht sehr viel und sieht echt Klasse aus.

PS: Langsam kommt auch die Rotation im Radio und bei MTViva in Fahrt.
Weltweit ist "Just Dance" schon in den Charts...unter anderen in Australien, Kanada und Brasilien auf #1. Norwegen #14, Finnland #11, Neuseeland #3, Österreich #8, Amerika #79, Weltcharts #!11 - bei uns hält sich die Single in den Top 30 auf Position 22 (bis jetzt)!

Also kaufen and just dance...!!

5*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.12.2008 11:10:39 GMT+01:00
Ihre Rezension klingt wie der Verkaufstext aus der Marketingabteilung eines Plattenlabels. :)
‹ Zurück 1 Weiter ›