Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel Cloud Drive Photos indie-bücher Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Innovative und stimmige, polarisierende und erwünschte Musik, 7. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Break the Silence (Standard Edition) (Audio CD)
Van Canto veröffentlichen nun bereits ihren vierten "A-Cappella Metal" Rundling. Die Frage des Erfolgs in der Szene erübrigt sich hiermit, da das Sextett bisher mit jeglicher Demonstration ihrer Musik, ob auf Album oder auch live, gut landen konnte. Und durchaus klingen Van Canto doch stark nach Metal, nicht nur durch das Einbeziehen eines Schlagzeugs...bodenständig und mit kraftvoller Intensität, so geht man auch wieder bei "Break The Silence" vor. Ich denke über die Stimmqualitäten aller Teilhabenden braucht man wohl gar nicht erst diskutieren, da mangelt so schnell nichts.

Wie bereits auf den Vorgängern besteht die Track List aus der Vermengung eigener Kompositionen und einiger Coversongs ("Primo Victoria", "Bed Of Nails", "Master Of The Wind"). Durch das Miteinander mit Sabaton Frontmann Joakim Broden (welcher selbstredend für den Song "Primo Victoria" seiner schwedischen Power Metal Fraktion zum Mikro langt) und Blind Guardian Gitarrist Marcus Siepen (eine harmonische Akustikgitarre für das balladeske "Spelled In Waters") meiden Van Canto abermals - Gott sei gelobt - ohne ein Feature durch hochkarätige Musiker "von der Bühne zu gehen". Eine Rezeptur mit der sie - hands down - so schnell nicht auf Nase fallen dürften.

Und dennoch sticht ein kleiner Dorn ins Auge...trotz der Besonderheit das hier A-Cappella Metal vorliegt schnürt sich das Spektrum einiger Eigenkompositionen doch relativ eng zu und beschränkt sich auf den selbst auferlegten True-/Power Metal Trip. Mir missfällt diese musikalische Orientierung keinesfalls (im Gegenteil), was jetzt wohl einige Leser aus dieser Aussage resultieren würden. Doch diese unverfrorene Eingängigkeit und durchgezogene Stilistik wird auf langwierige Sicht doch recht einseitig. Vereinzelt ist man hier schnell mit einem Enthusiasmus dabei der sehr zum Hören motiviert, besonders da hier die Klangfarben eine Besonderheit darstellen. So kann ich mich bei "Break The Silence" vordergründlich mit "Dangers In My Head" (Ohrwurm ist der Character) anfreunden, welches mit seiner Stimmigkeit und Leidenschaft meinen persönlichen Favouriten abgibt, sogar im Generellen auf die Werke des Sextetts bezogen! Auch "The Seller Of Souls" "spuckt" (Achtung nur Redewendung) erfolgreich große Töne.
Doch bringt einen der Weg dann zu "Neuer Wind" (welches eher als ein "A-Cappella-Subway To Sally" agieren könnte) oder "The Higher Flight" geht die Begeisterung etwas in die Tiefen. Nicht dass es qualitativ minderwertigere Lieder seien, nein. Aber hier lässt sich etwas Abwechslung vermissen und die Kreativität im Songwriting scheint leicht den Bach runter zu gehen.

Umso mehr kann man dafür aber mit den Coversongs und der ruhigen und leicht hymnischen Ballade "Spelled In Waters" in See stechen. Als persönlicher Fan des Originals bekomme ich Gänsehaut wenn Joakim und Van Canto "Primo Victoria" mal ganz anders hören lassen. Flächendeckende Hintergrundvocals, das "Rang-Di-Gi-Dang" welches mit den Drums wunderbar antreibt und das Zusammenkommen der hohen Stimme von Sängerin Inga Scharf und dem passend rohmotorigen Gesang von Herrn Broden...episch! "Bed Of Nails" (im Original von Alice Cooper) bietet zweifelsohne seit jeher ein Gerüst aus Eingängikeit und Groove welches sich unaufhaltsam in die Gehörgänge schleust und sehr zum Mitsingen animiert. Und auch A-Cappella lohnt der Song - hier wird's gezeigt - um einen schönen Covertrack zu fabrizieren. Mit "Master Of The Wind" (Manowar) wird der Bogen vom True Metal eventuell wieder etwas überstrapaziert, doch hat man hier definitiv den richtigen Song als Abschluss und Abrundung einer im Komplex wieder überzeugenden Langrille zur Wahl gezogen. Auch ein wohlklingendes Piano wirkt bei diesem pompösen Abschluss mit ein...wunderbar!
Zu "Spelled In Waters" sage ich jetzt weiter nichts, ca. 4 ein-halb Minuten entspannend und wohltuend inszenierter Musik dürften wohl vorerst als Beschreibung ausreichen...künstlerisch top.

Womit ich auch ohne Umwege zum Kauf von "Break The Silence" empfehlen möchte. Besonders für neugierige Hörer die offen für neues sind wird die Auseinandersetzung mit der Musik hier interessant und zeigt dass es im Metal immer wieder neue Perspektiven gibt um besonderes Hörmaterial zu liefern. Fans des Sextetts sei das Album ohnehin ans Herz gelegt (hier darf man auch ohne Bedenken zur Ltd. Edition mit drei qualitativen Bonustracks (u.a. "Bad The Bone" von Running Wild) greifen) denn Van Canto schaffen es hier wohl den Umfang ihrer Stärken - nicht inbegriffen des besagten Makels - zu bündeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]