ARRAY(0xa33fc558)
 
Kundenrezension

74 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen TDU2 und TDU1 - viele Ähnlichkeiten. Leider auch bei den Bugs., 13. Februar 2011
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Test Drive Unlimited 2 (Computerspiel)
Nachdem ich nun etwa 12 Stunden gespielt habe und gecruist bin, möchte ich mein Resume mal loswerden.

Ich versuche die einzelnen Punkte abzuarbeiten, jeder darf selbst entscheiden wie wichtig sie für ihn sind.

Grafik:
5 Jahre sind nun seit dem ersten Teil vergangen. Und man merkt es nicht so richtig. Grafisch konnte Teil 1 auch keinen Baum ausreißen, bei Teil 2 gabs hierbei fast einen Stillstand.
Insgesamt ist der Grafikstil in sich Stimmig, was wichtig ist! WOW lebt ja seit jeher davon.
Besser wurde die Darstellung der Vegetation, des Wassers und der Strassen. Sträucher reagieren nun auf das fahrzeug und es gibt mehr als nur Gras-Texturen.
Schlechter hingegen die Weitsicht der Details, Bäume ploppen nun unschön in Sichtweite auf. Wegrationalisiert wurde das HDR, also sind die Sonneneffekte weniger schön. Die Fahrzeuge sehen wirklich nicht schlecht aus, sondern sehr Schön, mehr aber nicht, das können eigentlich alle anderen Rennvertreter besser.
Neu sind die Wettereffekte und die Nacht, besonders den Regen und die nassen Strassen empfinde ich als sehr gut gelungen. Schlecht, -vermutlich ein Bug- die Lichthupe funktioniert nicht richtig wenn das Abblendlicht an ist (Tunnel oder Nacht). Rein Visuell macht sich da nix.
Hier haben die Entwickler auch gerade bei Audi geschlampt, das TAG-fahrlicht leuchtet nur zusammen mit dem Abblendlicht.
Grafisch nicht mehr up to date, aber noch ansprechend. Patches könnten noch durchaus besserung bringen, Stichwort Sichtweite und HDR.

Story:
Mal ehrlich, wer erwartet hier einen Blockbuster? Die Geschichte ist absoluter Durchschnitt, ein Parkplatzboy/girl mit der Chance zum Rennmeister zu werden.
Insziniert wird das mit einer TV-Show, dämlichen Ansprachen und den immergleichen Rennstartsprüchen. In der Übersetzung hätt man sich etwas mehr Mühe geben können, einmal ist die Rede von Geschwindigkeiten jenseit der 300 MEILEN pro Stunde. Auch sind die Hauptkonkurenten nicht zwingend die besten Fahrer nach dir, oft schaffen sie den zweiten Platz nur, wenn sie nicht wirklich fahren müssen (Timetrails). Darauf hätte man verzichten können.
Zum Rennen fahren benötigt man nun übrigens Lizenzen die einen für die Rennen Qualifizieren. Die Übungen sind anfangs nett, aber auf Dauer Öde. Vorallem weil man für jede Rennklasse einen eigenen Schein braucht und die Proben sich wiederholen.

Spielwelt:
Ibiza und Oahu, Herz was willst du mehr? Strassen und Feldwege, viele Locations an denen man sich mit Freunden verabreden kann. Atmosphärisch sind die Vegetation und Städte sehr gut gelungen. Zum Cruisen sehr zu empfehlen. Oahu wurde komplett überarbeitet, ein paar neue Strassen gibts und natürlich die Offroadstrecken.
Im Freien Modus sammelt man nun auch Geld, indem man dem Verkehr nur knapp ausweicht, driftet und hüpft. Auch sind nun Wagenwracks auf den Inseln verstreut, wenn man 10 einer Art zusammen hat, bekommt man ein Auto daraus gebaut, z.B. einen VW Käfer und die Shelby Cobra.

Rennen:
Großer Schwachpunkt. Die Strecken sind sehr schön, Streckenführung find ich sehr gut und Rennmodi sind sehr abwechslungsreich. Strich durch die Rechnung macht hier die KI. Ich habe auf dem Atari (kleine Anspielung) vor 20 Jahren spannendere Gegner gehabt. Sowohl Aggresionen als auch Fahrkünste fehlen, die fahren als wär ein Fahrlehrer aufn Beifahrersitz. Wenn man nur wenige eigene Fahrfehler macht, ist es kein Problem mit massig Vorsprung zu gewinnen. Dadurch wird eine ganze Rennart zur anstrengenden Nervenprobe: Eliminator. Hat man bei Dirt bis zum ende gekämpft, kämpft man hier höchstens gegen die Langeweile. 7 Runden muss man fahren, da kommen schon mal 15 Minuten zusammen die man mit 50Sekunden Vorspung beendet. Absolut nervig. Fahrten gegen NPCs sind also nicht witzig. Mehrere Schwierigkeitsgrade wäre ne Lösung.

Fuhrpark:
Schön, aber nicht gigantisch. Lamborghini wurde komplett gestrichen, angeblich wegen Lizenzkosten. Auch kommt wenig Vielfallt bei den Rennspezifischen Klassen auf, da es so viele gibt. Oft fahren nur 3 verschiedene Fahrzeugtypen gegeneinander. Vermutlich und bedauerlicherweise heißt das Zauberwort hier DLC...

Fahrverhalten:
Äusserst Arcadelastig. Wurden die Fahrzeuge im Ersten Teil gerade bei hohen Geschwindigkeiten sehr zittrig, wurde es hier (noch mehr) vereinfacht. Ein bischen Fingerspitzengefühl ist zwar noch nötig, aber doch recht wenig. Mit dem Lenkrad lässt es sich sehr gut steuern, finde besser wie mit Gamepad. Unterschiede zwischen Offroad und Strasse sind nun aber viel besser als im ersten Teil, egal ob mit Sportwagen oder SUV. Sportler tun sich aber sichtlich schwerer, irgendwie logisch ;).
Spassige Raserei kommt zustande, aber ein Realismusgewicht hat es nich gerade. Allerdings, die Automatikschaltung ist verhunzt. Von N auf R oder in den ersten Gang braucht es Oft sehr lange. Beim Start, man tritt das Pedal durch, das Rennen startet, braucht es 1-2 Sekunden(!) bis der Gang drinnen ist. Nicht immer, aber oft. Wieder ein Bug?!? Habe Mariokart-Like versucht mal mit weniger Drehzahl, mal ganz ohne Vor-Gas-geben los zufahren, es macht was das Gang-Einrasten angeht keinen Unterschied.
Anmerkung zu Lenkrädern: Es gibt Berichte dass viele nicht richtig funktionieren. Mein Logitech GT Pro (das alte) funktioniert ohne Macken.

Onlinewelt:
Die große Stärke dieses Spiels! Wenns denn funktioniert... wie schon Teil 1 hat auch TDU 2 ein großes Bug-Problem. Nun ja, ich berichte mal was bisher zu berichten ist:
Online gibt es nun auch Polizei, in Aktion habe ich sie bisher nicht gesehen.
Wenn zum Server keine Verbindung besteht, wird die Welt mit NPCs gefüllt, welche aber fahrtechnisch eine Mischung von Opa und 12 Jähriger "Ich hab Daddy den Autoschlüssel geklaut" sind. Fahren wie Schlaftabletten auf Valium und Rammen dich gerne indem sie sich dir absolut grundlos in den Weg stellen. OMG.
Mit anderen konnte ich tatsächlich auch mal fahren, und wenn es funktioniert (bisher eine halbe Stunde am Stück) kommt echt Freude auf. Wie in Teil 1.

Casino:
Als Vorbesteller kann ich das Casino nutzen. Könnte, wenn es nicht ständig offline wäre. So weit ich das bisher sagen kann ist es ganz nett, aber nicht wirklich die ca, 7€ als DLC extrageld wert.

Insgesamt kann ich also sagen, es muss gepatcht werden was das Zeug hält. Es fehlt ne Menge Feinschliff. Dann wär das auch wirklich ein Spiel, mit dem ein Fan von TDU wieder richtig lange Spass haben wird.
Meine Befürchtung ist, das Eden/Atari wie schon bei Teil 1 ein Jahr braucht bis das Spiel komplett läuft. Bugfixen is nich so deren Stärke... also mal auf Holz klopfen.
Für Teil 3 muss aber eine generelle Überholung her um Konkurenzfähig zu sein, und ich meine nicht nur die Grafik.

Werde den Test hier laufend aktualliesieren, hoffe es gibt was zum aktualliesieren, den ohne die Macken wäre es ein 4 Sterne Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.02.2011 10:34:15 GMT+01:00
eraser4400 meint:
Selbstverständlich ist AA (selbst in Kombi mit HDRR) im ersten Teil möglich ! Ohne hab ich's nie gespielt !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2011 11:38:39 GMT+01:00
TheGK meint:
Bei mir ist das Spiel mit AA nicht mehr gestartet, scheinbar lag das dann aber an meinem damaligen System, irgendein Grafiktreiberbug o.ä., die damalige 8800GTX hätte ja voll dafür gereicht.
Aber Danke für den Hinweis, ändere es im Text. :)

Veröffentlicht am 15.02.2011 15:36:26 GMT+01:00
Stefan K. meint:
Genau so seh ich das auch! Danke für den Test, habe alerdings keine Probleme mit dem Casino, eher damit das ich mit Gamepad mit der Steuerung zuerst nicht zurecht gekommen bin.

Veröffentlicht am 06.03.2011 23:47:08 GMT+01:00
J. Richter meint:
Mit meinem Thurstmaster Ferarri Gt Experience kommt beim Start eine Runtime-Fehlermeldung, wenn ich die schließe läuft das Spiel ohne Probleme...ka wieso xD

und gut dass Sie das mit dem Lenkrad erwähnten, denn ohne Lenkrad, also auf Tastatur oder Gamepad ist das Spiel teilweise unspielbar, mit Lenkrad macht es jedoch sehr viel Spaß ;)

gute bewertung :D
nicht alles übertrieben schlecht gemacht wie viele andere hier und Probleme mit Potenziellen Lösungen angesprochen! Weiter so! ;)

Veröffentlicht am 07.04.2011 08:18:10 GMT+02:00
TheGK meint:
Normalerweise wäre eine erste Nachbewertung fällig, leider kann ich seit geraumer Zeit das Spiel nicht spielen. Grund ist diesesmal nicht Atari, sondern die Liebe Telekom, die mit dem Anbieterwechsel überfordert ist.
Dies als Info, Bewertung wird aktuallisiert sobald ich was zu der Güte der bereits zahlreich erschienenen Updates sagen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2013 19:21:51 GMT+01:00
Seth meint:
Bin grade auf der Suche nach einem günstigen, spaßigen Rennspiel, das ich mit meinem Logitech Momo Racing Wheel spielen kann. Sollte nicht zu simulationslastig sein und anscheinend sind ja auch die Tuningmöglichkeiten (absolutes Muss!) vorhanden. Wie sieht das denn inzwischen mit den ganzen Bugfixes aus? Lohnt es sich (noch) das Spiel zu kaufen?
Vielen Dank schonmal für die gute Rezension

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2013 19:29:10 GMT+01:00
TheGK meint:
Bugfixes soweit OK, KI nach wie vor Katastrophe. Du musst schon echt behämmert fahren um zu verlieren. So paar Runden in die falsche Richtung oder so^^
Habe es vor 3 Monaten mal wieder gezoggt, cruisen ist aber lustig, nach wie vor.
Wenn dir das reicht, wirst du deinen Spass haben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

2.9 von 5 Sternen (181 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (44)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (24)
1 Sterne:
 (53)
 
 
 
EUR 19,99 EUR 15,75
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 6.768