ARRAY(0xa9952fd8)
 
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Richard Wagners Wirken und Leben, in einem mit beeindruckenden Bildern, opulenten Kulissen und Kostümen ausstaffiertem Film, 23. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Wagner - Die Richard Wagner Story (Filmjuwelen) (DVD)
Wagner - Die Richard Wagner Story

Am 22. Mai 2013 jährte sich der Geburtstag von Richard Wagner zum zweihundertsten Mal. Egal, ob man nun selbst ein Liebhaber der Werke von ihm, die von vielen als geradezu visionär und epochal bezeichnet werden, ist, oder auch eben nicht, eine interessante Persönlichkeit der Geschichte war er auf jeden Fall. Vor allem für die, welche sich wie ich bisher noch nicht eingehend mit seiner Lebensgeschichte beschäftigt haben, aber auch für die "Wagnerianer" dürfte der hier durch das Label der "Filmjuwelen" an den Start gebrachte Film über sein Leben und seine Frauen ein sich lohnendes cineastisch-musikalisches Erlebnis sein.

Auch wenn der gut einhundert Minuten laufende Film nun natürlich kein bis ins Kleinste und detailliert aufgeführtes biografisches Abbild des Lebens und Wirken des nicht unumstrittenen Meisters zeigen kann, macht es Lust auf mehr und lässt zumindest einen Teil des Genius Wagners erkennen. Bei mir zumindest hat der mit beeindruckenden Bildern und opulenten Kulissen und Kostümen ausstaffierte Film, der an zahlreichen Originalschauplätzen gedreht wurde, jedenfalls den Wunsch geweckt, mich in der Zukunft eingehender mit Wagner und seiner Musik und der mythologischen Dichtung seiner Werke zu beschäftigen.

Auch wenn es mich schon etwas verwundert, dass es erst jetzt passiert, passender wie gerade jetzt im Wagner Jahr 2013 kann die DVD-Erstveröffentlichung des US-Kinoklassikers aus dem Jahr 1955 für den deutschen Markt wohl kaum sein. Die literarische Vorlage für den Film lieferte Bertita Harding mit deren Werk "Magic Fire". Der deutsche Schauspieler und Filmemacher William Dieterle (1993-1975) übernahm nicht nur die Regie, sondern war zugleich auch als Produzent in dem durch die "Republic Pictures" sowie "Gloria Film" gefertigten Streifen involviert.

Der Film erlebte seine Welturaufführung bereits im Sommer 1955 vor deutschem Publikum in Hamburg, bevor der Film dann im März des Jahres 1956 in die amerikanischen Kinos kam. Der mit einigen recht prominenten Darstellern jener Zeit besetzte Film versucht in seiner der Lebensgeschichte Richards Wagners (Alan Badel) gegenüber recht knapp bemessenen Spielzeit, ein möglichst umfassendes und auch stimmiges Bild von ihm zu zeichnen. Dabei liegt sein Hauptaugenmerk auf der Darstellung des Komponisten und Menschen Wagners in seinem Verhältnis und Umgang zu den Frauen. Daher dann auch der für die deutschen Kinos lautende Filmtitel "Frauen um Richard Wagner". Aber auch wichtige Stationen seines Lebens und Wirkens finden, wenn auch leider viel zu kurz, Beachtung in der aufgezeigten Filmgeschichte.

Man begegnet interessanten Figuren der Geschichte und Kunstwelt wie "Franz Liszt" (Carlos Thompson), "Giacomo Meyerbeer" (Charles Regnier) oder auch "König Ludwig II" (Gerhard Riedmann) sowie den "König von Sachsen" (Heinz Klingeberg). Die Besetzungsliste mit Darstellern, die langfristige Begleiter oder auch nur für kurze Zeit den Weg Wagners kreuzender Persönlichkeiten in diesem Film verkörpern, ist lang. Alle Namen hier aufzuführen, würde den Rahmen der Rezension sprengen. Wirklich nur stellvertretend sein an dieser Stelle noch Namen wie die von Yvonne De Carlo, Valentina Cortese, Erik Schumann, Fritz Rasp oder auch Kurt Grosskurth, Werner Lieven und Jan Hendriks genannt.

Die eine DVD der Veröffentlichung findet ihren Platz in einem einfachen Klarsicht-Amaray-Case. Dieses kommt zur Aufbewahrung in einem in Hochglanzoptik gefertigten Pappschuber ohne FSK-Flatschen, welcher sich passend in die bisherige Gestaltung bereits veröffentlichter anderer "Filmjuwelen" einfügt.

Laut Cover beträgt die Gesamtlaufzeit von der DVD in etwa 103 Minuten und präsentiert sich im 4:3 Vollbild. Bei einer Wertung der zu erlebenden Bildqualität darf man fairerweise nicht den damaligen Stand der Technik und auch die seit der Produktion und Kinopremiere inzwischen beinahe fast vergangenen sechs Jahrzehnte vergessen. Da ist es dann durchaus verständlich, dass sich die im Original-Kinotrailer jener Tage beworbenen "farbenprächtigen Aufnahmen", dann von der DVD doch eher etwas zurückhaltend in deren Intensität zeigen. Auch fallen immer wieder kleinere mechanische Beschädigungen an dem betagten Filmmaterial auf. Schärfe als auch Kontrast sind den damaligen Möglichkeiten beim Dreh entsprechend.

Die DVD-Menüs sind mit einigen animierten Filmszenen und zu hörender Hintergrundmusik gestaltet übersichtlich und gut bedienbar. Unmittelbar aus dem sich öffnenden Hauptmenü heraus lässt sich über "Film Starten" mit der Wiedergabe beginnen. Eine zwölfteilige Szenenauswahl kann über den Menüpunkt "Kapitel" aufgerufen werden. Zu den Offerten im Audiobereich der DVD gelangt man über die "Einstellungen.

Von der DVD können als Extras der "Original-Kinotrailer", sowie um die acht Minuten "Entfallene Szenen", die zum Teil deutsch untertitelt sind, aufgerufen werden. Einige Trailer zu weiteren Veröffentlichungen der "Film- und Fernsehjuwelen" werden als weiteres Extra von der DVD angeboten. Der Veröffentlichung liegt zudem ein vierundzwanzigseitiges bebildertes Booklet bei. Neben Daten zu Richard Wagner selbst erfährt man in diesen auch einige Hintergründe zur Filmproduktion und deren Geschichte. Außer einer in Textform aufgeführten Beschreibung des Filminhalts werden noch einige der Darsteller vorgestellt. Informationen über erhältliche "Weitere Historienhighlights" auf DVD schließen das Booklet inhaltlich.

Tonbewertung:

Es ist zwar etwas schade, aber eben der nun einmal damaligen Aufnahmetechnik zuzuschreiben, dass die DVD konsequenter- und logischerweise den Ton leider nur als 2.0 Dolby digital anbieten kann. Dafür kann neben der stimmungsvollen deutschen Synchronfassung auf Wunsch der Film auch, zumindest zum Teil, mit dem englischen Original-Ton wiedergegeben werden. Einige Szenen von der DVD bieten aber selbst bei gewähltem englischen Original-Ton nur die deutsche Fassung. Optional können während der Wiedergabe englische Untertitel eingeblendet werden.

Erwartungsgemäß gibt es in einem Film von und über Richard Wagner jede Menge Musik zu hören. Natürlich können auch hier nur ansatzweise und Bruchstücke seines Schaffens kurz wiedergegeben und in die Filmhandlung integriert zu Gehör kommen. Für die Bearbeitung der Arrangements für den Film zeichnete Erich Wolfgang Korngold (1897-1957) verantwortlich. In einer abschließenden Bewertung kann der Ton von der DVD als dem Produktionsalter entsprechend und insgesamt akzeptabel beurteilt werden.

Gesamteindruck:

Der Film ist auf jeden Fall ein Erlebnis und hat allein schon wegen seiner großartigen von Kameramann Ernest Haller eingefangenen Bilder und stimmungsvoller Szenerien, wie auch der von Erich Wolfgang Korngold für den Film arrangierten Musik Wagners, Beachtung verdient. Insgesamt leidet der Film in seiner Stimmung und auch Geschichte und Umsetzung doch an seinem eng geschnürten Zeitkonzept, was mit seinen etwas mehr wie hundert Minuten Laufzeit nicht die Möglichkeit lässt, viel mehr als einen allerersten Eindruck und kurzen Abriss des Lebens und Wirkens des Menschen und Künstlers Wagner zu vermitteln. Sehenswert ist dieser jede Menge nostalgischer Stimmung verbreitende Film dennoch allemal und er macht unweigerlich Appetit auf mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 17,39 EUR 9,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

DVD-Rezensionen
(TOP 50 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 11