Kundenrezension

64 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feuer und Eis..., 8. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Nord Nord Ost (Audio CD)
Engelskrieger...
Das ist ein Synonym für Weiterentwicklung und Retrogression, Liebe und Hass. Aber mal ehrlich: viele Fans waren sehr enttäuscht von Folkrockern wie Subway To Sally ein Album zu kriegen, das sich wie Rammstein-entschärft anhörte. Schlecht war es nicht, aber man hatte das nicht erwartet bzw. sich das nicht gewünscht. Die Jungs und Mädels um Frontmann Fish haben sich die Kritik der Fans zu Herzen genommen und legen hier ein wieder klassischeres Album ab, das allerdings nicht langweilig ist oder den Eindruck verschaffen könnte: "Mensch, das haben wir schonmal gehört...seit 1994l. Nein, "Nord Nord Ost" ist ein Zwischending von den alten Alben und "Engelskrieger". Und mal entgegen allen Kritiken des letzten Albums. Dieser Stilmix steht Subway To Sally perfekt.
Das Album lebt von einem Konzept: Kälte...Feuer und Eis, Seefahrt. Die meisten der zehn Lieder richten sich danach. Dadurch wird "Nord Nord ost" zwar nicht zum archetypischen Konzeptalbum, aber bekommt einen roten Faden, der sich konsequent durch das Album zieht.
Es geht los mit "Sarabande De Noir", einem Intro, minimalistisch instrumentalisiert. Es legt viel Wert auf Eric Fish's Gesang. Zuerst kriegt man den Anschein es handle sich hier um einen Weihnachtslied ("Stille Nacht") und egal wie oft ich das Lied auch höre: der Eindruck bleibt. Ob dies gewollt oder zufällig ist, bleibt für mich unklar, aber da das Konzept hier oft an "Kälte" angelegt ist, kann man den Aspekt "Weihnachten" miteinbeziehen. Ist zwar alles rein interpretativ, aber egal. "Sarabande De Noir" ist nicht unbedingt das, was man unter einer Sarabande versteht, aber als "Intro" dennoch sehr gelungen. Dann geht er nahtlos in "Schneekönigin" über. Die Gitarren brettern, schrammeln. Ist das "Engelskrieger"? Ja, ein bisschen ist vom letzten Album geblieben, nicht nur in diesem Lied. "Schneekönigin" ist düster, nachdenklich und wehmütig, besonders im refrain läuft einem bei Eric Fish's hervorragendem gesang Kalt den Rücken hinunter.
Nach so viel Kälte braucht man etwas Wärme. Mit "Feuerland" ebnet man schon den Weg für den nächsten Track, "Sieben". Der text ist sehr ansprechend, der Refrain sehr gelungen und bombastisch. Eine weitere Single, vielleicht noch besser als "Sieben".
"Sieben"....die Single, die GUTE Single: klassicher Subway-Stil, Ohrwurmcharakter, Mitsingen garantiert. Lyrisch geht es um eine Person, die die siebte Liebe seines Lebens um jeden Fall behalten will. Dabei taucht grubdsätzlich die "magische Zahl" sieben auf. Allein dieser Song entschädigt alle Fans, die von "Engelskrieger" enttäuscht waren.
"74" ist ein sehr gutes Instrumental. Accustic Gitarren bauen ein angenehmes Flamenco-Feeling auf, die Stimmung schwankt zwischen melancholisch und chillig. "Feuerkind" ist ein meiner Meinung nach lyrisch ganz besonders gelungener Track, unterlegt von balladesker Musik, irgendwo zwischen den alten Subway und Engelskrieger, dabei aber fern davon an Bands wie Rammstein oder Oomph! zu klingen. Absolut gelungen.
"Das Rätsel II" fängt doomig an, geht dann aber zum flockigen Folk über, paart sich dann mit rotzigen Metal Gitarren. Dem Fan fallen hier besonders das lyrische Zitate älterer Lieder der Band auf ("Wer hat euch ein Kleid aus Rosen mitgebracht?" etc.). Im Refrain entwickelt sich der Song zu einem potentiellen Live-Hammer, dem man getreu dem gesang gerne einen Schrei schenken will. "S.O.S" brettert nach sehr kurzem Männerchor-Intro los. Dies ist ein weiterer Song, der sich dem Beinahe-Konzept des Albums anpasst. Hier ist der Crossover des Industrial-Stils des Vorgängers mit dem klassischen Subway-Folk noch besser zu erkennen. Dadurch entwickelt sich der Song zu einem sehr interessanten Stück, der sowohl Menschen, die Wert auf musikalische Progression legen sowie Menschen, denen "Engelskrieger" nicht gelungen und fremd fanden, ansprechen sollen. "S.O.S" ist die Vollendung des Stils, den man auf "Engelskrieger" versuchen wollte. Ausgewogen, kurzweilig, interessant.
"Eisblumen" fängt balladesk an, aber fängt kurz danach weiter an groovend zu werden, entwickelt sich immer wieder zu einem epischen, monomentalen Track, gepaart mit leisem Bombast. "Seemannslied" folgt in Punkto Stimmung und Tempo den Vorgängertitel "Eisblumen", ist allerdings etwas ruhiger und nachdenklicher. Die Streicher geben dem Song einen sehr gelungenen, intelligent gewählten Touch. Für mich der beste Song von Subway To Sally seit "Wenn Engel hassen". Absolute Gänsehaut!
Wie erwähnt haben es wir hier mit einem durchgehend gelungenem Album zu tun, ich wage sogar zu sagen, dass es das bislang professionellste und ausgereifteste der Band ist. Unter den zehn Lieder findet man bei Weitem kein einziges auch nur annähernd schwaches.
So darf man hier beherzt zugreifen. Und an alle vielleicht enttäuschten Fans: "Nord Nord Ost" entschädigt für alles.
Höchstpunktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Dortmund

Top-Rezensenten Rang: 40.879