Kundenrezension

2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber nichts Neues, 15. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray] (Blu-ray)
Peter Jackson hat mit seiner "Herr der Ringe-Trilogie" die Meßlatte sehr hoch gelegt, so hoch eigentlich, dass es schwer ist, sie zu überwinden. Und dass sich "Der Hobbit" eigentlich an "Herr der Ringe" messen lassen muss, sollte eigentlich niemand bezweifeln, es sei denn, man macht etwas völlig anderes. Aber dazu später.

Von Anfang an waren die Erwartungen an den "Hobbit" sehr groß, jedenfalls was Bilder, Technik und den epischen Effekt anbetrifft. Und um ehrlich zu sein, "Der Hobbit" hat diese Erwartungen erfüllt und Peter Jackson seinen Job sehr gut gemacht. Aber, und das ist ein sehr großes Aber, "Der Hobbit" war auch sehr vorhersehbar, denn ihm fehlte im Grunde genommen die Innovation. Etwas Neues, was man nicht erwartet hätte, was einem davon abgehalten hätte, sich von dem "Hobbit" nur berieseln zu lassen. Klar, der Film war in 3D, aber, jedenfalls in dem Kino, in dem ich war, waen die 3D-Effekte ganz nett, aber nichts was mich aus dem Sessel gerissen hätte. Vielleicht wird das ja die Blu-ray 3D bewirken. Aber sie wird auch nichts daran ändern, dass man die wirklich tollen Bilder schon im "Herrn der Ringe" gesehen hat, ebenso, wie mir der ganze Wow-Effekt abhanden gekommen war.

Ich will nicht sagen, dass "Der Hobbit" ein schlechter Film ist. Für sich allein und ohne vorher "Herr der Ringe" gesehen zu haben, ist er schon sehr gut. Doch so wirkt er wie der xte Urlaub im immer gleichen 4-Sterne All-inklusiv Hotel an einem sehr schönen Strand. Man kennt alles, das Essen ist gut bis sehr gut, und auch die Shows laufen nach dem gleichen Schema ab. Wer das will, dem sei das gegönnt. Doch ich persönlich brauche im Kino auch etwas, dass mitreisst, weil es gerade nicht nach dem immer gleichen Schema abläuft, weil es Wendungen gibt, mit denen ich nicht gerechnet hätte, und weil ich plötzlich etwas sehe, was mir einen anderen Blickwinkel auf die eigentlich bekannte Geschichte bietet. Der erste Teil des "Hobbits" steht zwar auf einer Stufe mit dem "Herr der Ringe", aber gerade dadurch wird er auch zu nichts eigenständigem, das in aus der Masse hervorhebt. Klar kann man einwerfen, dass Peter Jackson sein Publikum nicht enttäuschen oder gar verwirren wollte. Aber zu einem guten Regisseur gehört für mich auch, dass er sich weiterentwickelt und innovativ bleibt.

Wer "Herr der Ringe" noch nicht gesehen hat, dem würde ich den "Hobbit empfehlen, alle andere können ihn ja kaufen, um die Sammlung vollständig zu halten. So wie ich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.04.2013 08:47:37 GMT+02:00
Kent Brockman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.04.2013 10:53:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2013 10:54:14 GMT+02:00
Dragutin meint:
Sehr treffend beschrieben, ich habe genau das selbe empfunden. Also nicht mit den Pferden... mit dem Urlaub :)

Veröffentlicht am 16.04.2013 17:17:46 GMT+02:00
Bo meint:
Verstehe den Beitrag nicht....Was hätte denn anders sein sollen!? Es geht um sie gleiche Szenerie wie im HDR, soll da plötzlich alles komplett anders aussehen!? Davon abgesehen gab es neue und veränderte Wesen(Trolle am Lagerfeuer, andere Orks) Wenn der Film den Hobbit übertreffen würde, würde das der Geschichte wohl nicht ganz gerecht. Der kleine Hobbit ist nun mal ein mehr ein "Märchen" während HRD Fantasy für Erwachsene sein sollte. Ich finde den Film sehr gelungen und sehe ihn auf Augenhöhe mit HDR. Tatsächlich hatte ich das Gefühl im Kino als käme man nach Hause.....wer den Herr der Ringe gesehen hat, sollte unbedingt den Hobbit schauen.
‹ Zurück 1 Weiter ›