wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Medientheorie und Literatur - Originell und fundiert, 9. Juli 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Aufschreibesysteme 1800/1900 (Broschiert)
Nietzsche wünschte sich eine Maschine, die ohne Umwege Gedanken zu Papier bringt; er kaufte sich eine der ersten Schreibmaschinen. Kafka war besessen von der Angst, wichtige Nachrichten könnten ihren Empfänger nicht erreichen; er informierte sich er sich bis ins Detail über die einzelnen Beförderungsetappen seiner Briefe an Felice und ihren Tagesablauf und stellte Pläne auf, wann welcher Brief von ihr geöffnet werden würde. Freud rühmte sich seines phonographischen Gedächtnisses und beantragte als einer der ersten Wiener einen Telefonanschluß. Künstler um 1900 waren Medienbegeisterte, Montagekünstler. Anders um 1800, als es eine Dichtergeneration gab, die aufgrund von Veränderungen im Erziehungssystem von Müttern alphabetisiert wurden, und zwar, im Gegensatz zu den auf Drill setzenden Lateinschulen, zum verstehenden Lesen. Kittler versucht anhand zahlreicher Beispiele (zusätzlich zu den oben genannten widmet er sich noch Goethe, Stefan George und Benn), die Unterschiede zwischen Literatur um 1800 und 1900 herauszuarbeiten. Etwa im Adressaten: Während besonders die Romantiker immer eine stille Leserin hatten, an die alles mit heiliger Hingebung gerichtet war, widmen sich die Künstler um 1900 hauptsächlich den Kanälen, durch die ihre Werke wandern. Oder in der Betrachtung von Worten: Während Klassiker und Romantiker immer den Sinn betonten und dem bloßen Wortlaut (der Bibel etwa, vgl. 1. Szene Faust I) kein Gewicht beimaßen, beschäftigt sich Dichtung um 1900 nur noch mit der Rekombination von sinnentleerten Worten. Die zahlreichen historischen Fakten, etwa zu Paradigmenwechseln in der Pädagogik, zu Sprachtheorien, psychiatrischen Experimenten und zur Entwicklung medialer Apperate (Schreibmaschine, Phonograph, Grammophon, Film) untermauern Kittlers bislang wenig verbreiteten Ansatz. Ein originelles Buch mit vielen Textbeispielen, das zudem noch außergewöhnlich gut geschrieben ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)

4 Sterne
0


2 Sterne
0

1 Sterne
0

EUR 42,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde