Kundenrezension

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bei Einlegen 3D - Hitchcocks (räumlich) tiefgehendstes Meisterwerk, 21. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alfred Hitchcocks Bei Anruf Mord [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
"Bei Anruf Mord" darf heute ohne Zweifel zu einem der Meisterwerke des Suspense gezählt werden, wie ihn Alfred Hitchcock bestens erzeugen konnte. Die Blu-Ray 3D-Veröffentlichung überzeugt dabei in erster Linie trotz Kammerspiels mit einer immensen räumlichen Tiefe, die eine 1954 abgefilmte Wohnung überaus plastisch erfahrbar macht.

Bereits bei der Verpackung beginnt die Freude am 3D, haben die Macher von Warner Brothers doch neben einem vielleicht etwas zu futuristischen Titel- und 3D-Schriftzug im großformatigen M ein in die Tiefe gehendes Lentikular-Foto eingebaut. Ansonsten wirkt die Blu-Ray im Amaray unter der Papp-Außenhülle ziemlich allein gelassen: Kein Booklet, nichts. Dafür glänzt aber die Bedruckung der Disc einfallsreich in Form einer früher üblichen Wählscheibe für Telefone - ein nettes Gimmick.

Das Menü mit 3D-Leiste vor einem 2D-Bild enttäuscht ein wenig durch die spartanische Ausführung. Es wurde zudem von einer neuartigen Musik unterlegt, die nicht recht zum großartigen klassischen Score von Dimitri Tiomkin passen will. Die sonstigen Einstellmöglichkeiten sind normal üblich, und in den Specials finden sich dann noch lediglich 2 Beiträge. Zum einen ein viel verratender Kinotrailer, zum anderen eine 21-minütige Dokumentation, die die Hintergründe zum Film gut beleuchtet. Sehr schön wird hier durch namhafte Regisseure beispielsweise auf die theaterhafte Inszenierung eingegangen oder man erfährt, dass Grace Kelly zur Fertigstellung des Films noch gar nicht so der Superstar war. Im übrigen zeigen die nicht restaurierten 4:3-Filmausschnitte in der Doku noch einen kleinen Filmfehler (siehe Wikipedia), der im Hauptfilm der überaus gelungenen Restaurierung (hier der Retusche) zum Opfer gefallen ist.

Ja, der Hauptfilm, der ist das eigentliche Glanzstück der Blu-Ray. Auch in 2D vorhanden und hier schon mit guter Räumlichkeit (Schärfe/Unschärfe etc.) ausgestattet, entfaltet er erst recht in 3D dann seine ausgesprochen tief gehende Wirkung.

Zunächst fällt die allgemeine wunderbare Restaurierung auf. Für einen Spielfilm von 1954 besitzt er eine tolle Schärfe und Detailgenauigkeit, die jede DVD-Version davon alt aussehen lässt. So erkennt man beispielsweise bei einem Bild, das von der Wand genommen wird, dass es sich in der Großaufnahme leicht von dem in der Totalen unterscheidet. Erfreulich ist neben dem sehr ordentlichen Schärfeneindruck (allerdings keine Referenz), dass der Streifen nicht digital ultraglatt gebügelt wurde und noch erkennbares Filmkorn aufweist. Das vermittelt zu jeder Sekunde tollstes Kinofeeling - übrigens in 16:9. Die Farben kommen unverfälscht daher, auch die Schwarzwerte sind sehr ordentlich eingestellt. Im Vergleich zur Dokumentation kann man erkennen, dass hier nicht der kleinste Fussel oder Blitzer den Filmgenuss trüben, und das Bild hat eine traumhafte Laufruhe.

In 3D kommen noch fantastische Tiefeneffekte hinzu, die von der (leider etwas oft gezeigten) Lampe im Vordergrund über eine handelnde Person bis hinter in die Nebenräume eine unglaubliche Plastizität vermitteln. Manchmal muss ich daran denken, dass die inzwischen verstorbenen Darsteller hier ja nur räumlich 'konserviert' wurden, so lebendig erscheinen sie mir. Überwiegend schaut man IN den Film hinein, doch einige wenige Schlüsselszenen (im wahrsten Sinne des Wortes) kommen dann effektvoll aus der Leinwand nach vorn, ebenso deutlich auch die Filmtitel. Da Hitchcock ja auch mit Hintergrundprojektionen gearbeitet hat, ist es manchmal witzig anzusehen, wenn im Vordergrund 3D-Kulissen mit Menschen stehen, dahinter aber beispielsweise zweidimensional projiziert eine Schiffsankunft gezeigt wird.

Die Handlung, erstklassige Darsteller, vorbildliche Beleuchtungseffekte und natürlich der berühmte Hitchcock-Suspense sorgen obendrein für wunderbare Unterhaltung. Wenn Filmklassiker - hier sogar in 3D - so schön restauriert werden, kann ich den Machern trotz der sonst etwas dürftigen Sonderausstattung nur ein ganz dickes Lob aussprechen.

***

Ergänzung vom 6.11.2012: Aufgrund eines sehr aufmerksamen Lesers (siehe Kommentare, herzlichen Dank!) möchte ich hier noch etwas zum 3D-Mastering sagen: Sicherlich ist das 3D Grundmaster nicht mit Top-Referenzen wie "Avatar" oder "Tim und Struppi" zu vergleichen. Bei derlei 3D-Referenz-Blu-Rays muss man keinerlei Korrekturen in den 3D-Einstellungen vornehmen und genießt auch im Shutter-Verfahren den kompletten Film ohne Kopfschmerzen.

Die Grundeinstellungen in "Bei Anruf Mord" sind nicht ganz so optimal. Deswegen klagen diverse amerikanische Kunden zu Recht über deutliche Doppelkonturen (Ghosting), vor allem um die Köpfe der Darsteller herum. Das kann ich so bestätigen, und das deutsche Master unterscheidet sich mit Sicherheit nicht von der US-Version.

Allerdings konnte ich durch manuelle Änderungen in den 3D-Einstellungen diese Halo-Erscheinungen so gut wie durchgehend zu eigentlich 100 % eliminieren. Bei meiner Ausstattung (3D-Player DMP-BDT310 von Panasonic und Mitsubishi HC9000 3D-Projektor, Leinwand mit 2,5 m Diagonale) habe ich im Player die 3D-Entfernungseinstellung lediglich auf +3 geändert. Einstellungen dieser Art sind grundsätzlich subjektiv vorzunehmen und von den tatsächlichen Entfernungseinstellungen bzw. dem Equipment vor Ort abhängig.

Auf diese Weise habe ich allerdings so gut wie jegliches Ghosting aus dem Film verbannen können. Manchmal bleiben minimale "Reste" um Schriften oder bei Kamerafokus-Änderungen übrig, die ich aber wirklich nicht als störend bezeichnen kann. Natürlich darf man daher die Grundeinstellungen in 3D kritisieren, die tatsächlich besser sein könnten. Vielleicht erreicht der ein oder andere Betrachter durch individuelle Korrekturen ja gleiche Ergebnisse wie ich. Deswegen möchte ich auch nicht von meiner 4-Sterne-Bewertung abrücken, da ich den Film insgesamt gesehen als überaus räumlich empfinde und in meinem Fall nicht mit unerwünschtem Ghosting zu kämpfen hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.10.2012 14:30:55 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Kompliment Stefan!
Sehr gute und vor allem ausführliche Rezension.Da kann ich mir die 3D Blu-ray beruhigt zulegen.
Danke.
Raimund Heß

Veröffentlicht am 05.11.2012 20:11:02 GMT+01:00
Ich habe diesen Film gestern Abend angeschaut, habe ihn aber in Amerika gekauft, da ich englischsprachig bin. Allerdings obwohl die Tiefenschärfe toll ist, war der Film durchgehend mit Doppelkontouren belastet, was mich sehr ärgerte. Anscheinend ist das in der deutschen Ausgabe nicht der Fall, oder? Muss ich mir diese Ausgabe zulegen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 21:45:14 GMT+01:00
Pepsipops meint:
Eine gute Frage. Ich denke nicht, dass für die deutsche Version ein anderes 3D-Mastering durchgeführt wurde. Mein verwendetes Equipment war ein 3D-Projektor auf 2,5 m Bilddiagonale. Dabei waren keine störenden oder gar durchgehende Doppelkonturen vorhanden. Vielleicht kann noch ein anderer Leser Auskunft dazu geben? Bei mir jedenfalls war die 3D-Projektion einwandfrei und das Mastering hervorragend. - - - A good question. I don't think the German version had a different 3D mastering from the American. My equipment is a 3D projector with 2.5 m screen size. I didn't recognize disturbing or even permanent double outlines. Maybe another reader is able to comment that topic, too? In my case the 3D projection was perfect and the mastering was brilliant.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2012 02:12:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.11.2012 02:15:54 GMT+01:00
Danke, Pepsipops für ihr Kommentar und Beitrag. Wenn man folgende Besprechung bei Hidefdigest liest, ab "Video: Sizing Up The Picture" (http://bluray.highdefdigest.com/7269/dialm_3d.html) steht dort u.a. "Talk about a letdown ... Why did the image seem so noisy? Why were edges fuzzy and littered with halos? ..." oder bei blu-ray.com, wo es steht: "The bad news, this (film) exhibits some of the most outrageous ringing I've ever experienced ..." (http://www.blu-ray.com/movies/Dial-M-for-Murder-3D-Blu-ray/10453/). Leider ist das meine Erfahrung auch ... und ich bin so enttäuscht, weil der Film ansonsten genial ist ... wenn ich wusste, dass die deutsche Version definitiv keine solche Arktefakten aufweise, würde ich nochmal zuschlagen, aber ich möchte natürlich nicht 20¤ für das gleiche nochmal ausgeben ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2012 07:53:21 GMT+01:00
Pepsipops meint:
Hallo Herr Sörgel, nennen Sie doch mal Beispiele in Minuten und Sekunden. An welchen Stellen des Films ist das Bild bei Ihnen so schlecht? Dann kann ich das besser überprüfen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2012 08:31:06 GMT+01:00
Eigentlich durchgehend gibt es was mann auf Englisch "Ghosting" oder "Haloing" nennt, also Doppelkonturen um Objekte vor allem Köpfe etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2012 16:00:10 GMT+01:00
Pepsipops meint:
Hallo Herr Sörgel, ich habe das noch einmal überprüft und es stimmt schon, dass von den Grundeinstellungen her Doppelkonturen vorhanden sind. Die kann man allerdings manuell eliminieren. Ich habe meine Rezension entsprechend ergänzt, hoffe, dass Sie das auch geregelt bekommen und bedanke mich herzlich für Ihre Kommentare!

Veröffentlicht am 06.11.2012 17:51:58 GMT+01:00
Ich finde es super, dass Sie hier soviel Mühe gemacht haben und ich bin für Ihr überaus freundlicher Rat und Feedback sehr dankbar! Ich weiss allerdings nicht ob und wie ich die vorgeschlagene Einstellung vornehmen kann, da ich kein Beamer habe. Im übrigen, ich verwende ein Sony Bravia HDTV KDL 40EX720BAEP (102cm/ 40 Zoll) und eine LG 3D-Blu-ray Heimkinoanlage Modell Nr. BH7220B.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2012 18:25:32 GMT+01:00
Pepsipops meint:
Meist haben sowohl 3D-TV-Geräte, 3D-Projektoren oder 3D-Blu-Ray-Player in ihren Menüs Einstellungen zur Korrektur der 3D-Werte. Für Ihren LG-Player habe ich in der elektronischen Anleitung allerdings keine Feineinstellmöglichkeiten für 3D finden können. Aber viele bessere 3D-Blu-Ray-Player der namhaften Hersteller beinhalten ein 'Fine Tuning', das in Ihrem Fall möglicherweise Abhilfe schaffen könnte. Bei Ihrem Bravia TV jedoch könnten die Einstellungen im 3D-Menü unter '3D-Tiefenanpassung' / '3D Depth Adjustment' eine Auswirkung zeigen und die Ghosting-Effekte eventuell verringern. Good luck!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2012 04:44:13 GMT+01:00
Da werde ich natürlich nachschauen, bin in London heute aber morgen kann ich nachschauen ... vielen herzlichen Dank auf jeden Fall!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (39 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 28,99 EUR 18,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 13.473