Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nach wie vor weit entfernt vom sensationellen Debüt, aber immerhin besser als der Vorgänger..., 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Malocchio (Audio CD)
Nach dem sensationellen Debüt-Album "Geeving" und dem enttäuschenden zweiten Album "Infamous", erscheint nun mit "Malocchio" bereits das dritte Album von Abandon All Ships. Leider kann auch "Malocchio" die Klasse des Debüts nicht erreichen. Immerhin ist es um einiges besser als "Infamous"!

"Geeving" war und ist nach wie vor, ein von vorne bis hinten geiles Album. Die Mischung aus Post-Hardcore/Metalcore und Trance war der Hammer. Harte und druckvolle Riffs trafen auf melodische Trance Beats und harte Shouts auf wundervolle clean Vocals. Dazu gab es mit Songs wie "Bro My God", "Geeving", "Megawacko 2.1" oder "Take One Last Breath" fast nur Hits auf dem Album. Von Füllern oder Rohrkrepierern keine Spur.

Auf "Infamous" sah die Sache leider anders aus. Nach dem Ausstieg der halben Band (sowohl der Drummer als auch die beiden Gitarristen verließen die Band) waren Abandon All Ships kaum noch wieder zu erkennen. Zwar hatte die Band durchaus noch ihre Höhepunkte (z.B. "Infamous" oder "Less Than Love"), doch der Großteil des Albums dümpelte zwischen schwach und furchbar. Zwar wurde die Mischung aus Post-Hardcore/Metalcore und Trance beibehalten, doch außer den gelungenen Refrains gab es fast durchgehend lahme Strophen mit 08/15 Riffs und eintönigem geshoute. Außerdem haben die Jungs verlernt wie man vernünftige Breakdowns spielt.

Das erste was ich über "Malocchio" hörte war, dass einer der Gitarristen zur Band zurückgekehrt ist. Dies gab mir ein wenig Hoffnung, dass Abandon All Ships ein wenig zur alten Stärke zurückfinden. Als dann die erste Single "Reefeer Madnes" erschien setze jedoch wieder die Ernüchterung ein. Man machte genau so weiter, wie man auf "Infamous" aufgehört hatte. Simple Riffs, eintönige Shouts und ein schwacher und völlig belangloser Breakdown. Ich hätte heulen können...

Doch zu meiner Überraschung stellte sich "Malocchio" als gar nicht mal so schlecht heraus. Klar, an "Geeving" kommt das Album nicht mal Ansatzweise dran. Dazu sind auch Gurken wie "Reefer Madness", "High Roller" (müssen die Jungs wirklich den nervigen Harlem Shake Beat aus der Kiste kramen...?) oder "Centipede" auf dem Album, die von der "Qualität" auch gut auf "Infamous" gepasst hätten.
Trotzdem haben die Jungs diesmal einige echt gute Songs parat. "Trapped" zum Beispiel ist ein gelungener Mix aus Post-Hardcore und Trance, bei dem sich Shout und clean Vocals perfekt ergänzen (allerdings haben die Jungs den Breakdown mal wieder ver*****...). Auch das Trance-lastige "Bloor Street West" kann sich durchaus hören lassen. Mit dem harten "Cowboys" und dem abschließendem "Paradise" haben die Jungs sogar zwei kleinere Hits parat.

Auch wenn die Jungs nach wie vor nicht die Klasse des Debüts erreichen, da dies von eintönigen Shouts, uninspirierten Strophen und Riffs sowie zum Teil ätzenden Beats verhindert wird, ist Malocchio definitiv ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Und auf alle fälle besser als "Infamous"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 46.322