Kundenrezension

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KEIN RIP OFF!!!, 3. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Electric Warrior (40th Anniversary Super Deluxe Edition) (Audio CD)
VORWEG:
Dies ist NICHT die 35-Jahre-Super-Duper-Mega-Hard-Core-Deluxe-Edition! Wir reden schlicht und ergreifend vom 40-jährigen Jubiläum. Keine Ahnung, wer da was nicht gerafft hat, also nochmal: 40 Jahre, 40 Jahre, 40 Jahre!

VORGESCHICHTE:
Ums kurz zu machen: ELECTRIC WARRIOR war schlicht und ergreifend meine allererste Langspielplatte überhaupt, gekauft ca. '72 in einem Neumünsteraner Plattenladen namens RADIO JENSEN am Kuhberg. Marc Bolan und T.REX waren die ersten und einzigen Helden in meinem Kosmos, und die LP wurde, zumindest zum Zeitpunkt des Kaufs, in Deutschland von POLYDOR vertrieben, remember das rote Label?

Kann mich noch erinnern: Bis dahin hatte ich ausschließlich Singles gekauft, an LPs traute ich mich noch nicht ran. Das mag auch daran gelegen haben, dass eine solche damals den Festpreis (ja, sowas gab es mal) von exakt 19 DM kostete - eine Menge Kohle für einen 11-Jährigen mit schmalem Taschengeld!

ICH
war jemand, der seine gesamte Zeit außerhalb von Schule, Schularbeiten, essen, trinken, schlafen damit verbrachte, Musik zu hören. Dazu gehörten fast tägliche Gänge in die Stadt, und zwar nicht nur zu JENSEN, sondern auch zu anderen Plattenläden (CDs, DVDs, Blue Rays etc. waren noch Science Fiction, MCs waren aufgrund miserabler Soundqualität indiskutabel). Später sollte auch noch das Musikmachen folgen, but that's another story...

ALS STAMMKUNDE
von JENSEN fasste ich mir irgendwann ein Herz und traute mich dann doch in die sogenannte LP-Abteilung, die seinerzeit ca. 250 LPs insgesamt(!) umfasste. Naja, '72 gab es auf der Welt einfach noch nicht so viele LPs und außerdem reden wir hier von Neumünster - weiß irgendjemand, wo dieses Kaff ist? Zielstrebig nahm ich WARRIOR aus dem Regal.

Aufgrund einer Abbildung auf der Rückseite der Single JEEPSTER (die im übrigen auch meine erste englisch-sprachige war) wusste ich, wie die LP aussah. Eine Verkäuferin kam auf mich zu und fragte so von der Seite: "Na, heute mal bei den LPs?". Ihr glaubt es nicht - aus irgendeinem Grund war mir das peinlich, keine Ahnung warum, zumindest nicht in jenem Moment. Habe die LP dann tatsächlich gekauft und bin damit stolz wie Oskar nach Hause gerannt. Mann, das war noch was, das hatte WERT!

ZU HAUSE
sofort: Platte aus der Hülle, rauf aufn Teller, Startknopf gedrückt und was passiert? Beim allerersten Schlag von MAMBO SUN floppt die Nadel aus der Rille, kratzt einmal komplett quer über die ganze Seite, nur um in der Auslaufrille zu landen, woraufhin sich der Plattenspieler automatisch abstellt.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sich DAS angefühlt hat. Ich war völlig fertig mit der Welt - nicht EINEN Ton gehört und LP schon zerkratzt! Für meinen späteren Anspruch auf besten Zustand von Platten hat jenes traumatische Ereignis allergrößte Auswirkungen gehabt.

ZU DIESER SUPER-DELUXE-AUSGABE:
Nach öffnen der eingeschweißten Box war ich auf der Stelle völlig begeistert ob des Gesamteindrucks: Ganz oben auf liegt ein Umschlag aus Transparentpapier, in dem sich diverse Ankündigungs- und Fotokarten befinden. Manche Abbildungen kannte ich bereits, andere nicht. Außerdem ein Poster, das ich in 40 Jahren NOCH NIE gesehen hatte, also eine Art Prämiere, wenn man so will. Trotzdem werde ich das Teil nicht an die Wand pinnen, dafür ist's mir zu wertvoll.

Außerdem noch ein Bierdeckel(?) mit Bild auf der einen, Tracklist von WARRIOR auf der anderen Seite. Darunter kommt ein Hard-Cover-Buch (na, sagen wir mal Büchlein) mit der Geschichte hinter WARRIOR. Top aufgemacht bietet es auch mir als altem T.REX-Fan viele neue und interessante Informationen und Fotos. Und darunter wiederum die 2 CDs und die DVD, allesamt in Klapp-Covers(!), die für solch ein Miniaturformat recht gut zugänglich sind. Hier der

INHALT:
CD 1 bringt uns die Original-LP plus die seinerzeit ebenfalls erschienenen Singles inklusive deren B-Seiten in optimalem Soundgewand. Das haben Marc und Co. so ähnlich gemacht wie die BEATLES, SWEET oder auch SLADE: Single-Hits auf der einen, LPs auf der anderen Seite, beides zeitlich parallel, aber eben nur selten vom Inhalt her überlappend (ja, Ausnahmen bestätigen die Regel).

CD 2 bringt uns haufenweise, genauer gesagt 21(!) Early-Versions, Alternate Masters, Instrumental-Playbacks oder auch akustische/elektrische Home-Demos. Die Klangqualität differiert verständlicherweise von Song zu Song recht stark, ist aber durchweg hörbar, also definitiv KEIN Schrott!

Die DVD zeigt (leider nur) 10 Videos, teilweise TOP OF THE POPS- oder BEAT CLUB-Auftritte, teilweise live, mal mit dem Original-Playback synchronisiert, mal tatsächlich live. Zwei oder drei davon kannte ich schon, der Rest war für mich neu - wenig, aber dennoch sehr schön! Allein der Anblick eines vollkommen lustlosen Mickey Finn's hinter'm Schlachzeuch bei HOT LOVE ist der Lacher! Hier würde ich mir zu meinem 60sten so'n richtig fettes T.Rex-Video-Paket wünschen, und - je 'liver' desto geiler!

ANDERE WARRIOR-VERSIONEN:
Vor Urzeiten hatte ich irgendwann mal eine WARRIOR-CD-Ausgabe von CASTLE COMMUNICATIONS erstanden. Diese unterschied sich von meiner LP-Version dadurch, dass vor bzw. zwischen den Stücken zum Teil Studio-Gebrabbel, teilweise Anzähler zu hören waren, ansonsten: Tracklist identisch, keine Bonus-Trax, keine Lyrics, Sound passabel, Gesamtaufmachung eher dürftig.

Später, zum 30jährigen Jubiläum (also im Jahre 2001), kaufte ich dann eine CD-Version von A&M, die 1. einen Kommentar von Herrn Visconti himself, 2. acht Bonus-Trax (Work-In-Progress-Versionen fast des kompletten Original-Albums) und selbstverständlich sämtliche Lyrics beinhaltete.

Sound aufgrund eines sehr geschmackvollen Remasterings von Grandmaster George Marino grandios, Aufmachung sehr gelungen: Schönes, stimmiges Booklet in schwarz/gold mit Miniaturabbildungen von Marc und Mickey (Zeichnungen von George Underwood, die auf der Innenhülle meiner LP fehlten, die ich also sozusagen mit einem 30jährigen Delay zum ersten Mal sehen durfte!), Umverpackung aus Pappe, ebenfalls schwarz/gold, insgesamt: WOW! Eigentlich nicht zu toppen und jetzt DAS!

SCHLUSSWORT:
Keine Ahnung, vielleicht muss all das so sein: Erste LP, wahre Werte, zahllose Erinnerungen an eine Zeit, da noch echte Menschen echte Musik gemacht haben, seufz...

Was weiß ich, auf jeden Fall ist WARRIOR eine der melodischten, harmonischten, naivsten, seriösesten, GEILSTEN Platten aller Zeiten. Besser, schöner, anerkennender als mit der vorliegenden Box kann man einen wahren KLASSIKER nicht würdigen. Dieses Zeug werde ich FÜR IMMER lieben...

In diesem Sinne: Marc im Himmel - ROCK ON!

BEWERTUNG
Komposition: 5 Sterne
Arrangement: 5 Sterne
Performance: 4 Sterne
Innovation/Experimente: 4 Sterne
Produktion/Sound: 5 Sterne
Cover: 5 Sterne
Gesamt: (28:6=) 4,666 (also aufgerundet) 5 Sterne

HAAX/Kiel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.05.2012 05:54:06 GMT+02:00
Kindle-Kunde meint:
Danke für eine sehr persönliche und ausführliche Rezension....die "Traumageschichte" ist einfach herzergreifend....als weitere lobenswerte Ausgabe sei die remastrered version des amerikanischen Rhino Labels noch erwähnt...Verpackung,Layout,Klang bisher meine persönliche Nr.1...aber jetzt führt an der DeLuxe Ausgabe kein Weg mehr vorbei...die "Rextase" ist zurück...ein herzliches Boogie On....aus Dortmund.

Veröffentlicht am 15.07.2012 06:12:32 GMT+02:00
Winnie meint:
Hallo, zum Thema DVD kann ich die beiden DVD's "T.Rex on TV" und selbstverständlich die Doppel-DVD "Born to Boogie" empfehlen....
Aber vermutlich wirst Du sie bereits kennen. Als ich Deine Rezension gelesen habe, dachte ich, das war ja bei mir ganz ähnlich, nur war es
nicht meine erste, sondern zweite LP, die erste war "Bolan Boogie" vom Bertelsmann Bücherclub..
Ein Grund, weshalb Mickey Finn "lustlos" bei Hot Love hinterm Schlagzeug sitzt; er konnte gar kein Schlagzeug spielen... Kurz danach
kam ja Bill "Legend" (Fyfield) in die Band...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 08:36:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2012 11:08:59 GMT+02:00
HAAX meint:
Hey, Winnie!

Danke für die DVD-Tips, aber Du hast tatsächlich Recht: Die hab ich natürlich schon - absolut geiles Zeuch!

Meine erste LP war WARRIOR, meine zweite BOLAN BOOGIE, bei Dir genau andersrum - lustig, oder?

Anyway - alles Liebe, Gute, Tolle und - BANG YOUR GONG!

HAAX/Kiel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 06:18:38 GMT+02:00
Winnie meint:
Hallo HAAX,

Das man die beiden Konzerte komplett mit auf die DVD gepackt hat fand ich noch besser als den eigentlichen Film "Born to Boogie"...
Ein Glücksfall, das die Originalfilme noch erhalten waren und wie sie aufpoliert wurden wird ja auch sehr anschaulich dargestellt...
Ohne diese beiden gefilmten Konzerte hätten wir heute sonst "Nur" die TV-Clips und die "Born to Boogie" Filmversion...
Ich denke, viele haben mit den beiden Alben einmal angefangen, ich hatte damals ja überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Metier...
Gruß, Winfried

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 10:50:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2012 11:00:12 GMT+02:00
HAAX meint:
Moin, Winnie!

Wer hatte denn bitte damals Ahnung von Irgendwas? Metier & Co. waren mir nicht bekannt/kannte ich nicht, waren mir WURSCHT! Ich habe einfach gehört/gekauft, was mir gefiel - wie alle Anderen auch.

Ich habe mal überlegt/nachgedacht: Ich glaube, die ersten 5 LPs meines Lebens waren alles T.Rex-Platten. Darin enthalten waren denn auch die TYRANNOSAURUS REX-Geschichten, von denen ich anfänglich EXTREM enttäuscht war - was fürn Wunder...

Wenn Du Bock hast, poste doch mal DEINE T.Rex-Top-5! Währenddessen mach ich mir mal Gedanken über meine, obwohl ich jetzt schon ahne, dass das schwierig wird.

LG
HAAX/KI

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 11:05:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2012 11:06:47 GMT+02:00
HAAX meint:
AND AGAIN, Winnie!

Also, meine T.REX-Top-5 könnte folgendermaßen aussehen:

Platz 5: UNICORN
Platz 4: A BEARD OF STARS
Platz 3: TANX
Platz 2: T.REX
Platz 1: THE SLIDER/ELECTRIC WARRIOR

Bis bald und wie immer: fG

HAAX/KI

Veröffentlicht am 14.11.2012 02:19:26 GMT+01:00
Klasse Rezension ohne Zweifel. Im Gegensatz zu Dir hatte ich das Glück, die ARIOLA Version der LP im FOC zu besitzen. Da waren die beiden Zeichnungen von M & M bereits drin. Aber Trübsal überkam mich, als ich in den 80ern bei Tower Records in London gegen 23.30 Uhr nachts Electric Warrior und Bolan Boogie als Japan CDs auf SMS zu einem Preis von umgerechnet ca. DM 60 pro Stück erobern konnte. War das Glück bei Bolan Boogie perfekt, so war die Enttäuschung bei 'Warrior' umso größer. Die schlechteste Japan CD (ich besitze viele), die ich jemals im Player liegen hatte. Dumpf und verrauscht, das machte gar keinen Spaß mehr. Also schnellstens weg damit, denn das hatte dieses Highlight meiner Jugend bestimmt nicht verdient. Jahre später erschien dann in Japan der ganze T.Rex Katalog auf TEICHIKU in gutem Sound zzgl. einer kuriosen Get It On Box und diverser Christmas Boxen. Diese Warrior CD Version begleitet mich noch heute, nicht mehr ganz zeitgemäß, aber die Platte ist ja auch nicht mehr neu. Neben Electric Warrior ist für mich Bolan Boogie weiterhin das Highlight (die olle SMS Version), zum einen wegen der Erinnerungen, zum anderen wegen 'Raw Ramp' und 'Hot Love', die es damals auf keinem anderen Album gab. Nach Deiner Rezension erwäge ich trotzdem die Anschaffung der neuen 'Warrior' Version. Es grüßt von Fan zu Fan
D.Kessler

Veröffentlicht am 14.11.2012 08:37:46 GMT+01:00
Kleiner Nachtrag:
meine persönlichen Favoriten sind:
5. Get It On Tony Visconti '87 Remix (das Original) SoundsMarketingSystem Japan
4. Tanx SMS Japan
3. The Slider Teichiku/Marc On Wax Japan
2. Bolan Boogie SMS Japan
1. Electric Warrior Teichiku/Marc On Wax Japan
Man bedenke, daß diese CDs zu Zeiten erworben wurden, als das Angebot in Deutschland noch sehr dünn war.
Grüsse an alle Fans von Marc & Co
Dieter

Veröffentlicht am 22.11.2012 21:54:13 GMT+01:00
olga-39 meint:
Neumünster?

Das liegt doch gleich neben Verden mit Ahsen als Plattengeschäft/Da sah es genauso aus
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: OZ

Top-Rezensenten Rang: 5.579