Kundenrezension

54 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Notebook selber ist ok, aber...., 6. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony VAIO SVE1712W1EB 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i7 3632QM, 2,2GHz, 8GB RAM, 750GB HDD, AMD HD 7650M (2GB), Blu-ray, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Hallo,
ich habe im Januar 2012 dieses Sony Vaio Notebook mit Windows 8 vorinstalliert gekauft.
Dazu ist folgendes zu sagen:
1.) Das Notebook läuft im UEFI Modus (Windows ist im UEFI Modus installiert), deswegen kann parallel kein weiteres 32 Bit Betriebssystem installiert werden. Ebenso können Tools wie Truecrypt zur Vollverschlüsselung nicht verwendet werden (Ist mir sehr wichtig)
2.) Es liegen keine Recovery Medien bei. Diese können zwar mit dem Programm VaioCare von Sony erstellt werden. -> Leider funktioniert das nicht (Programm bricht mit Fehler ab).
3.) Die Windows 8 EULA beim ersten Start des Rechners erlaubt ausdrücklich eine Installation im "Compatibility Modus", mit dem man die oben genannten Nachteile umgehen könnte (wenn man Installations CDs hätte...).
4.) Es gibt im Consumer Bereich nur wenige Möglichkeiten (Hersteller), Notebooks ohne oder mit anderem Betriebssystem zu bekommen (z.B. Win 7 Pro, Win 8 Pro)

Nun habe ich das Problem, dass ich
a.) Keine Recovery Medien habe, um den Auslieferungszustand bei Plattendefekt wieder herzustellen und
b.), selbst wenn ich diese hätte, könnte das System auch nur wieder im UEFI Modus hergestellt werden.

Diese beiden Punkte habe ich bei Sony telefonisch und per Mail mehrfach und nachdrücklich als Mangel gerügt. Grundsätzlich wurde das Problem auch eingestanden, eine Lösung wurde aber zunächst nicht angeboten. Der Grund ist klar: Im Prinzip müsste für b.) dann jeder Käufer eine reguläre Win 8 Installations CD erhalten, mit dem er das System komplett neu Installieren kann (oder eine entsprechende Erstattung für die Lizenz). Das das für Sony (oder auch andere OEMs) ein Problem ist, liegt auf der Hand, kann aber m.E. auch nicht Problem des Kunden sein.
Von Sony kamen zum obigen Problem a.) die Aussagen
"Das Problem sei bekannt", "Installieren Sie mal Vaio Care Neu" "Nehmen Sie andere Rohlinge", Installieren Sie eine alte Version". Nach unglaublich viel investierter Zeit hat allerdings alles nichts geholfen.
Zu Problem b.) kam von Sony die Aussage: "Schicken Sie mal die EULA", "Die Lizenz sei von Microsoft, wenden Sie sich dahin" (Ist m.E. Quatsch, da OEM Lizenz ohne MS Support), "Wir geben das Problem an Sony Europe in Belgien weiter", "Schalten Sie das Bios doch in den Kompatibilitätsmodus" (Nutzt natürlich nichts, da Windows ohne Neuinstallation dann nicht mehr startet) "Es sei keine OEM Version, sondern ein vorinstalliertes System ohne Support" (m.E. abenteuerliche Argumentation)

Der bisherige Zwischenstand:

Problem a.) ist gelöst, da ich nun (unentgeltlich) Recoverymedien geschickt bekomme (nach zahlreichen sehr hartnäckigen Telefonaten).
Problem b.) ist leider noch immer offen. Ich denke, dass das nicht ein Problem von Sony, sondern aller OEM Hersteller ist, wogegen man sich m.E. als Kunde massiv wehren sollte. Nicht wg. der letztendlich 50-100 EUR für die Windows Lizenz, sondern bereits aus Prinzip gegen eine total kundenfeindliche und bevormundende Firmenpolitik (auch von Microsoft). Bin auf erste (Sammel-) klagen gespannt (und überlege mir momentan selber, rechtliche Schritte)
Windows 7 o.Ä. wird von Sony übrigens nicht unterstützt (keine Treiber bei Sony erhältlich).
Windows 8 halte ich eigentlich nur in der Pro Version für erträglich und auch nur dann, wenn man sämtliche Einstellungen zum Datenschutz und zur Metrooberfläche penibel einstellt (sonst ist Big Brother watching you, was vielen Facebook oder Apple Benutzern aber ja offenbar egal ist...)

Das Notebook selber halte ich nach bisheriem Test übrigens für in Ordnung, Ohne den Win 8 Ärger hätte ich 4 Sterne vergeben.

Vorteil:
Schneller Prozessor
Gutes Display (Vor 2 Jahren gab es noch FHD oder sogar WUXGA) Displays in Notebooks zum halben Preis...
Blue Ray Player

Neutral:
Grafikkarte

Nachteil:
Windows 8
Etwas dünner Sound
Wenige Anschlüsse (kein esata, wenig USB 3)
Ich bin nicht 100% sicher, aber man kann glaube ich keine 2. Festplatte einbauen (was sehr praktisch wäre.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.03.2013 12:58:39 GMT+01:00
Saxi meint:
Es Gibt alles für Windows 7 : http://www.sony.de/support/de/product/SVE1713Z1EB/updates

Veröffentlicht am 12.03.2013 22:36:23 GMT+01:00
Ich konnte für meinen VAIO VPCF23S1E/B, zwar Windows 7, auch keine Wiederherstellungsmedien erstellen. Die DVD wurde immer als nicht erfolgreich wieder ausgeworfen. Nach etlichen Versuchen konnte ich den Fehler eruieren: Avira Internetsecurity vollständig deaktiviert - und es klappte.

Veröffentlicht am 22.05.2013 22:36:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.05.2013 22:41:36 GMT+02:00
0rangHutan meint:
gut wenn man die Treiber hat!

http://www.amazon.de/review/R3L06U9DN27MUH

für mehr: zardos2001-plus@yahoo.de

Veröffentlicht am 26.07.2013 17:29:59 GMT+02:00
Valerian S. meint:
über das BIOS kann man den Rechner dazu bringen statt im UEFI- im "legacy" (MBR) Modus zu booten und danach kann man mit ihm Arbeiten wie gewohnt - vorausgesetzt man hat entsprechende Installationsmedien.

Bios erreicht man über: PC aus -> "assist"-Taste -> BIOS ... dort dann unter boot optionen.

Veröffentlicht am 19.09.2013 10:47:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.09.2013 10:51:00 GMT+02:00
Cyrec meint:
Naja, schon problemematisch das keine CDs dabei sind. Habe selbst gestaunt als ich ihn vor ca. einem halben Jahr ausgepackt habe.

Denoch ist das aufjedenfall für mich kein Problem. Die Treiber findet man alle flott im Internet und etwas anderes ausser W8 würd ich eh nicht mehr nutzen. Einmal daran gewöhnt will man nie wieder W7 ;)

Der Laptop allgemein ist natürlich sehr sehr gut.

Veröffentlicht am 27.10.2013 07:21:28 GMT+01:00
cymeg meint:
sony und samsung legen schon seit vielen jahren keine recovery medien dabei, man kann sich da ja gern auch noch die nächsten 20 jahre drüber aufregen, das wird aber auch nix bringen. im übrigen bringt windows die funktion "complete system wiederherstellung" mit mit der man unproblematisch die festplatte auf dvd oder externe usb festplatten spiegeln kann

Veröffentlicht am 16.02.2014 10:08:12 GMT+01:00
hok meint:
Leider funktioniert bei meinem Vaio Blu-Ray nach dem Downgrade auf Windows 7 nicht mehr. Sony ist nicht bereit, eine lizensierte Blu-Ray-fähige Software zur Verfügung zu stellen und verweist mich an den Händler (=nicht Amazon). Dabei ist auf den Supportseiten von Sony das Laptop als downgradefähig bezeichnet und es gibt keinen Hinweis auf den Verlusst der Blu-Ray-Funktion. Wie haben Sie denn das gelöst?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2014 10:21:37 GMT+01:00
hok meint:
Leider funktioniert bei meinem Vaio Blu-Ray nach dem Downgrade auf Windows 7 nicht mehr. Sony ist nicht bereit, eine lizensierte Blu-Ray-fähige Software zur Verfügung zu stellen. Dabei ist auf der Supportseite von Sony das Laptop als downgradefähig bezeichnet und es gibt keinen Hinweis auf den Verlusst der Blu-Ray-Funktion. Wie haben Sie denn das gelöst?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2014 11:30:38 GMT+01:00
0rangHutan meint:
Hi hok,
ich hab für den Junior das Sony VA.......V1EB (nicht ....W1EB) erstanden, also ohne BlueRay.
ich würd im Gerätemanager mir die GeräteID des Laufwerkes raus-suchen und dann bei
. http://devid.info/ nach einem Passenden Treiber suchen und diesen installieren, dies ev. auch über den Gerätemanager
(falls kein setup.exe). Software zum >betreiben< des LW sind dann Brennprogramme; Mediaplayer; Dateimanager....

P.S. ohne GeräteID, geht's auch mit der Modellbezeichnung & metager/bing/google

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2014 12:15:31 GMT+01:00
hok meint:
Hab' vielen Dank für Deinen Tip! Ich dachte, man braucht nur eine BluRay-fähige (& kostenpflichtige) Software wie z.B. PowerDVD um das zum Laufen zu bekommen...
Das mit dem Treiber sehe ich mir mal an - mit der Software bin ich mir immer noch nicht sicher. VLC oder so können ja keine kopiergeschützten BluRays wiedergeben (habe ich nur gelesen).

hok
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details