Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom feinsten!!!, 9. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Images and Words (Audio CD)
Dieses Album ist wirklich etwas für Genießer. Musikalisch ist es ein absolutes Meisterwerk und Dream Theater beweisen auf diesem Album, wie sich Metal-Rhythmen und durchaus klassische Elemente (Kevin Moores Keyboardsounds) gut vereinen lassen.
Das Album startet allein schon so was von großartig mit dem Oberhammer "Pull Me Under" - ein Song, der mich sowohl auf dem Konzert im Februar 2002 in Hamburg weggepustet hat als auch, als ich ihn das erste Mal auf CD hörte. Gefolgt wird dieser Burner von einer göttlichen, melodisch herrlichen Ballade "Another Day" - ein Song, der in der Tat positiv klingt und einen in irgendeiner Weise träumen lässt.
Was ich wiederum am folgenden, etwas härteren Song "Take The Time" sehr schätze, sind die zahllosen, unheimlich genialen Rhythmuswechsel, die besonders Mike Portnoy auf überragende Weise an den Drums präsentiert. Überhaupt ist sein Schlagzeugspiel das ganze Album durch atemberaubend spektakulär.
"Take The Time" schließt sich "Surrounded" an, eine bekannte, eingängige Ballade, die auf keinem DT-Konzert fehlt, und danach kommt das Meisterwerk: "Metropolis Part 1" - ein Stück, mit dem man aufgrund der vielen Rhythmuswechsel und der Komplexität anfangs etwas Probleme haben könnte - doch wenn das erst mal ein paarmal gehört hat und es vielleicht auch im Geiste zerpflückt hat (also: einmal vielleicht mehr auf die Rhythmusgruppe hören, beim zweiten Mal auf die Soli oder einmal auf die Gitarre, dann auf die Drums, dann auf die Keyboards), merkt man, wie unfassbar genial es ist und wie schwer es sein muss, das alles präzise aufzunehmen und umzusetzen.
Das danach kommende "Under A Glass Moon" klingt ja allein schon vom Titel traumhaft und es klingt auch irgendwie nach Nacht mit Mondlicht, es fließt und es ist wunderschön. Die Soli sind auch trotz der vorherrschenden Harmonie wie schon bei den vorigen Stücken äußerst virtuos und lang, dabei aber herrlich kreativ und melodiös. Nicht alle Metal-Bands bringen es fertig, trotz Virtuosität nicht zwangsweise brachial zu klingen, sondern fein, kreativ und harmonisch.
Der vorletzte, kurze Song schließlich, "Wait For Sleep", eine klavier- und stringsbetonte Ballade, leitet das letzte Stück ein: "Learning To Live", das einfach alles enthält: düstere Passagen mit harten Rhythmen, einen akustischen Teil, Soli, Takt- und Tempowechsel - Dream Theater legen höchste Genialität sowohl in Sachen Songwriting als auch in dessen Umsetzung an den Tag.
Dieses Album ist etwas für jeden, der zarte Melodien liebt und dabei trotzdem nicht auf spektakuläre Soli und Metal-Rhythmen verzichten will. Überragend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 19.280