Kundenrezension

24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nichts Neues, 28. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Traumtänzer (Extended Version) (Audio CD)
So, die neue Platte von Schandmaul ist raus. Nach dem großen Jubiläum 2008 und der Schaffenspause sind die Erwartungen sicher nicht gering. Nach dreimal Hören kann ich sagen, dass die instrumentale Umsetzung wirklich toll ist, bei jedem Intro wartet man gespannt, was kommt, vieles ist auch sicher tanzbar. Auch Thomas Stimme wird immer besser (noch besser :-)). Mit den Texten kann ich mich allerdings schon seit längerer Zeit nicht mehr anfreunden, die Geschichten sind nicht abgeschlossen, bleiben wage, haben nur noch wenig mit richtigen Mythen oder Mittelalter zu tun. Bei manchen Reimen bekomme ich das Gruseln (Schatten, die sich "haschen"). Der Witz und die Ironie sind aus den Texten fast komplett verschwunden. Auch fehlt mir einfach ein Titel, in den ich mich spontan verliebe, den gab es sonst auf jedem Album.
"Traumtänzer" ist sicher kein schlechtes Album, aber auch kein besonders Hervorstechendes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.02.2011 14:33:31 GMT+01:00
Das ist eine Rezension, die mir komplett aus dem Herzen spricht! Spart mir also das Schreiben. ;-) Danke!

Veröffentlicht am 09.02.2011 16:50:25 GMT+01:00
ExoRcist meint:
Im weitesten Sinne kann ich mich ihnen anschließen.
Es fehlt ein bisschen die Würze, wie sie noch auf einem Album wie "Narrenkönig" oder auch noch "Mit Leib und Seele" zu finden war, jedoch gefallen mir viele der Lieder immer besser, je öfter ich sie höre und vielleicht ist es bei diesem Album ähnlich wie schon bei "Anderswelt", dass man die Stücke erst einmal Live gehört haben muss um sich endgültig in dieses Album zu verlieben.

Lieder wie Traumtänzer und Assassine gehören meiner Meinung nach aber definitiv zu den "Ich liebe dieses Lied schon jetzt" Stücken Schandmauls. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden.

Veröffentlicht am 15.03.2011 05:53:54 GMT+01:00
Leon Schmitz meint:
Sich haschende Schatten sind aber keineswegs ein von Schandmaul erdachtes Wortkonstrukt, sie kommen durchaus schon in der Dichtung vor. In der Tat wird "haschen" häufig im zusammenhang mit Schatten verwandt. Dennoch ist es nicht ganz von der Hand zu weisen, dass einigen Texten an Prägnanz fehlt, viele Lieder plätschern zwar musikalisch perfekt ausgeführt dahin, aber man fragt sich nachher "moment, was hat der da eigentlich gesungen"... Dies trifft allerdings nicht auf alle Lieder zu. Gerade "Assassine" ist meines Empfindens nach eine angenehme Ausnahme.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 137.836