Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stilisierte Bildästhetik, 22. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Romeo & Julia [Blu-ray] (Blu-ray)
"Romeo & Julia" ist Baz Luhrmanns mittlerer Teil seiner "Roter-Vorhang-Trilogie", zu der auch noch "Strictly Ballroom" und "Moulin Rouge" gehören. In allen drei Filmen greift er auf theatralische Elemente zurück und zaubert eine stilisierte Romantik auf die Leinwand, die entgegen jeglicher Konvention klassische Themen mit aller Macht zwischen grellbunter Popkultur und ekstatischem Bombast in die Gegenwart presst. Der Film hält sich zwar strikt an den Originaltext von Shakespeares Vorlage, ist jedoch zeitlich in der Gegenwart angesiedelt, in Gestalt eines Bandenkriegs in Verona Beach im mexikanischen Teil Kaliforniens, wo in siedender Hitze ein erbitterter Kampf zwischen den verfeindeten Clans der Capulets und Montagues tobt und das Drama schließlich seinen schicksalhaften Lauf nimmt, als Romeo sich in die Tochter des gehassten Feindes verliebt.

Luhrmanns provokante Adaption mündet in eine subversive Inszenierung mit einer unbändigen Bildsprache, bei der Shakespeare-Puristen wohl verächtlich die Nase rümpfen werden. Schon die Eröffnungssequenz erinnert an eine postmoderne Metamixtur im Stile eines schnell geschnittenen Musikclips, in dem in einer fulminanten Sequenz von grellen Bildern religiöse Symbole, schriller Pop, transzendente Heiligenfiguren, flackernde Kerzen und die lateinamerikanische Lebensart nahtlos ineinander verschmelzen. Die verfeindeten Clans treten jeweils als aggressive Gangs mit zotigen Gesten in Aktion, deren emotional intensive Konfrontationen oft als präzise choreographiertes Gewaltballett inszeniert werden. Die Capulets, in ihren schwarzen Lederhosen und edlen Cowboy-Stiefeln, wirken wie antagonistische Desperados, die aus einem Italo-Western entsprungen sein könnten, in Szene gesetzt von epischen Bildeinstellungen und intimen Nahaufnahmen, die manchmal an Sergio Leone erinnern. Die äußere Erscheinung der Montagues absorbiert dagegen verschiedene rebellische Subkulturen der Moderne. Frisiert sind sie als Punks und Skins, glitzernder Schmuck blitzt als Symbol der Macht an den Körpern hervor und kunstvolle Tätowierungen zieren ihre Haut. Als verharmlosenden Gegenkontrast verpassten ihnen die Ausstatter noch legere Hawaii-Hemden. Mercutio erscheint auf dem pompösen Maskenball der Capulets gar als Drag-Queen in Frauenkleidern, mit Perücke und knallrot geschminkten Lippen.

Wie im Delirium kapseln sich Romeo und Julia von der exzessiven Gewalt ihrer Familien zunehmend ab. Auf der Suche nach isolierter Einsamkeit begeben sie sich intuitiv an abgelegene Orte meditativer Ruhe. Ihre Blicke kreuzen sich erstmals durch das Glas eines exotischen Aquariums mit künstlich blauem Neonlicht, in das sie in einer surreal wirkenden Szene mit ihren kristallinen Augen hineintauchen und so der Wirklichkeit entfliehen. Später umschlingen sich ihre Körper in ästhetischen Unterwasserszenen im Rausch der Tiefe eines Swimmingpools. Wasser wird von Luhrmann ständig als erlösendes Element vom verhängnisvollen Diktat des Feuers eingesetzt, mit dem in den Bildern meist der Bandenkrieg versinnbildlicht wird. Die Liebe der beiden steht dabei im Pathos der zerbrechlichen Unschuld. So erscheint Leonardo DiCaprio als adoleszenter Romeo in zarter und fragiler Androgynität, Claire Danes als Julia in Form einer zierlichen, wortkargen Kindfrau mit Engelsflügeln. In ihrer ersten Liebesnacht nach der heimlichen Hochzeit liegen die schlafenden Verliebten selig in weiße Laken eingewickelt in inniger Anmut nebeneinander im Bett. Als ob ihre Körper den des anderen reflektieren. Auf einem Tisch stehen Engelsfiguren umgeben von brennenden Kerzen. Ihre Liebe zueinander steht unter keinem guten Stern und ist von Anfang dazu bestimmt, mit dem Tod zu enden.

Baz Luhrmann konzentriert sich hier weniger auf die Konstruktion einer werkgetreuen Wirklichkeit, als auf eine stilisierte Bildkultur, die in einer atemberaubenden Visualität die Handlung in einen zeitlosen Kontext stellt. Viele Kameraeinstellungen mutieren zu symbolträchtigen Superzeichen. Dabei wühlt er in typischer Manier eklektisch im Fundus der Kino- und Fernsehgeschichte. Zahlreiche Zitate, von Tarantinos Pulp Fiction bis zu 70er TV-Serien, versteckt er in diesem Film. Nicht zuletzt auch wegen des tollen Soundtracks ist Romeo & Julia allerdings eine wunderbare Reminiszenz an die Popkultur der 90er Jahre. Die Musik stammt aus der Feder von Nellee Hooper aus Bristol, der sich damals als Produzent von Madonna, Massive Attack und Björk einen Namen machte. Als Titelsong sind The Cardigans mit Lovefool zu hören. Im Bonusmaterial vorhanden sind Audiokommentare, das Bazmark Archiv, "Die Musik von Romeo & Julia", "Shakespeare mal anders" und eine Interviewgalerie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]