Kundenrezension

44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So fesselnd war alltäglicher Wahnsinn noch nie!, 11. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Shield - Die komplette erste Season (4 DVDs) (DVD)
Cop-Serien sind zur Zeit ja mal wieder schwer angesagt. Angeführt von CSI geht das alles in eine Richtung, die man wohl als "neuen Realismus" bezeichnen könnte. Nun erscheint mit "The Shield" eine Serie auf DVD, die in Deutschland leider kaum jemand kennt.
In der Serie dreht sich alles um ein Polizeirevier in Farmington, eine Art nationales Kriegsgebiet in L.A. Schießereinen, Serienmorde, Beziehungsdramen, Drogenkriminalität, Bandenkriege und eine Flut von traurigen Geschichten, der kein Damm Stand halten könnte. Einhalt gebietet den Gangstern das sogenannte Strike-Team um Detective Vic Mackey. Mit seinen Leuten schafft er es tatsächlich immer wieder, der Polizei im Krieg gegen das Verbrechen wichtige Siege zu erringen. Das gelingt allerdings nur, weil Mackey selbst skrupelloser ist als die Verbrecher. Weder schreckt er vor Manipulation von Beweisen zurück, noch vor einem Deal mit einem lokalen Drogenboss. Dem frischgebackenen Captain des Reviers, der eine politische Karriere anstrebt, ist Mackey wegen seiner Methoden ein Dorn im Auge, er will ihn hinter Gittern sehen. Die Lage eskaliert, als bei einem Einsatz des Strike Teams ein Cop ums Leben kommt, der gegen Mackey aussagen sollte.
Zugegeben, "The Shield" greift auf Bekanntes zurück, sieht man 'Vic Mackey bei seinen Einsätzen zu, kommen Erinnerungen an "Training Day" und Denzel Washington als "dirty cop" hoch, wie bei "CSI" werden in einer Folge meist mehrere Handlungsstränge verfolgt und wie kompromisslos mancher Gesetzeshüter gegen das Verbrechen vorgeht, wird häufig in "24" thematisiert. Aber wohl noch nie war eine Serie so kompromisslos realistisch. "The Shield" ist weder spektakulär, noch ist diese Serie besonders spannend. Aber dennoch sitzt man gefesselt vorm Bildschirm, weil man in der Fiktion den alltäglichen Wahnsinn wieder erkennt, den man selbst erlebt oder von dem man in den Nachrichten gehört hat. Bei allen Erfolgen der Ermittler und des Strike Teams wird dem Zuschauer doch immer wieder die Ohnmacht der Polizei vor Augen geführt und gleichzeitig der Wille der Cops, dennoch nicht aufzugeben. Dabei werden Themen wie Rassenhass und auch Homosexualität aufgegriffen und teilweise kontrovers diskutiert.
Und mittendrin Vic Mackey, ein Serienheld, wie man ihn noch nie erlebt hat. Auch "24" zum Beispiel bietet einen vielschichtigen Protagonisten, der oft gar nicht sympathisch wirkt, doch gegen Mackey ist Jack Bauer ein Waisenknabe. Und doch kann man diesen Detective nicht verabscheuen. Neben seinen ganzen Erpressungen, Intrigen, schmutzigen Spielchen, seinen ganzen Lügen und den Betrügereien, seiner Gewalttätigkeit und seinem Zynismus zeigt uns Vic Mackey, dass er auch ein liebender Familienvater ist, der angesichts der Krankheit seines Sohnes manchmal im Kummer zu versinken droht. Großartig, wie Michael Chiklis den Spagat zwischen diesen beiden Welten gekonnt und glaubwürdig hinbekommt.
Unterm Strich ist "The Shield" keine leichte Kost für zwischendurch, diese Serie kann man eher unter "schwer verdaulich" einstufen. Aber wer die dreizehn Folgen durchsteht, wird nicht enttäuscht. Diese Serie ist derzeit wohl das Beste und Anspruchsvollste, was das US-Fernsehen zu bieten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Ein Kunde