Fashion Sale Hier klicken 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mittelprächtiges Appetithäppchen, 24. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Thunder In The Sky (Audio CD)
Die Manowar-EP "Thunder In The Sky" (2009) war als Appetithäppchen für den Nachfolger von "Gods Of War" (2007) und Teil einer größeren Geschichte über die nordische Mythologie gedacht. Dass es danach ein wenig anders kam, das Konzept der "Asgard-Saga" im Endeffekt ausgesetzt wurde und "The Lord Of Steel" (nicht Teil des Konzeptes) erst 2012 erschien, ist mittlerweile in den Nimbus unrühmlicher Manowar-Legenden aufgenommen worden.

Wie dem auch sei, es zählt die Musik. Und davon bietet "Thunder In The Sky" mit viel gutem Willen gerade noch das für eine EP übliche Maß; wobei nur fünf der sechs enthaltenen Stücke neu sind. Zusätzlich zum frischen Stoff gibt es eine Neueinspielung von "The Crown And The Ring (Lament Of The Kings)", die sogenannte "Metal Version" dieses Klassikers. Ob man das unbedingt gebraucht hätte, sei dahin gestellt - der Song ist an sich natürlich über jeden Zweifel erhaben und klingt auf dieser EP jedenfalls sehr kräftig und gut gemixt. Insbesondere die leise Hintergrunduntermalung finde ich in dieser Version qualitativ besser. "Metal" ist darin allerdings nach wie vor nicht viel enthalten, nur ganz zum Schluss werden Gitarre, Bass und Schlagzeug ausgepackt. Essentiell ist das alles nicht, aber immerhin auch keine Verschandelung dieses großartigen Stücks.

Außerdem enthält "Tunder In The Sky" eine Art Bonus-CD, auf der man die neue Ballade "Father" in 15 verschiedenen Versionen darbietet - jede davon in einer anderen Sprache, darunter auch deutsch. Was bei "Herz aus Stahl" noch als nette Geste durchging, wirkt hier ziemlich albern, einfach weil "Vater" nicht die gleiche musikalische Qualität aufweist, sondern eher in Richtung Schlager tendiert. Man soll und muss natürlich auch Fans aus anderssprachigen Ländern ihren eigenen Manowar-Song gönnen, es würde mich aber schon interessieren, was die jeweiligen Native-Speaker von "ihrer" Version halten. "Vater" jedenfalls weckt bei mir - auch aufgrund der soften musikalischen Ausrichtung - Erinnerungen an das schauderhafte "Wir zwei allein heut' Nacht" von David Hasselhoff. Besser, man bleibt beim englischen Original, dann geben die Texte zumindest nicht dermaßen viel Anlass zum Stirnrunzeln.

Von den übrigen vier Songs auf "Thunder In The Sky" sind immerhin drei in Ordnung, wenn auch nicht in der allerhöchsten Güteklasse, die man von Manowar kennt. Am stärksten ist in meinen Ohren "Die For Honor". Der Song ist im Midtempo-Bereich angesiedelt und erinnert ein wenig an "Call To Arms". Keine schlechte Referenz - und nach zwei oder drei Durchgängen hat sich das Stück dann auch im Hirn festgesetzt. Der Titeltrack ist hingegen eine schnellere Nummer mit den üblichen leisen Zwischentönen. Gar nicht so schlecht, wenn auch ein wenig die Spielfreude abzugehen scheint. Gleiches gilt für den hymnischen Abschluss "God Or Man", der dafür aber typisches Manowar-Feeling bietet, auch wenn man dabei irgendwie an schon tausend Mal gehörte Floskeln denkt. Schließlich gibt es noch das rockige "Let The Gods Decide", ein schlicht und ergreifend als "unauffällig" zu bezeichnender Track. Diese Stück ist eher Rock als Metal - wenn die einzigartige Stimme von Eric Adams (hier leicht verfremdet) und der Text aus dem Manowar-Baukasten nicht wären, würde man das Lied kaum den "Kings Of Metal" zuordnen. Zündet auch nach mehrmaligem Hören nicht so richtig und bestitzt einfach keine Substanz.

Fazit: Auch als eingefleischter Fan der "Kings Of Metal" kann man dieser EP kaum die Höchstwertung geben. Bezeichnend, dass der beste Track darauf ausgerechnet ein Stück ist, das bereits 1988 erstmals erschienen ist... Ansonsten bietet "Thunder In The Sky" großteils durchschnittliche Kost. für Manowar-Verhältnisse ist das viel zu wenig. Von daher gibt es nur zwei Sterne von mir. Fast wären es drei gewesen, aber da wäre dann doch ein bisschen zu sehr der Wunsch Vater des Gedanken gewesen. Ich will die Outputs von Manowar ja mögen - ich bin einfach nach wie vor zu großer Fan dieser Truppe... Doppelt schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]