Kundenrezension

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen e-Book Konvertierung mit Fehlern, 1. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fledermausmann: Harry Holes erster Fall (Ein Harry-Hole-Krimi 1) (Kindle Edition)
Die Krimis von H. Hole resp. J. Nesbro schätze ich inhaltlich sehr, wobei es bessere gibt als den ersten Hole-Krimi. Weil ich sie so schätze, durchleide ich stoisch die fehlerhafte E-Book-Konvertierung auf dem Kindle:
es fehlen ganze Leerzeilen, die den Wechsel eines Handlungstrangs signalisieren (und Schwups: wechseln Zeit, Ort und Personen in einem Absatz - so war das bestimmt nicht geplant). Leider ist es in der E-Book-Konvertierung nur in ca. 50 Prozent der Fälle gelungen, das norwegische Sonderzeichen "o" mit dem Slash bei Holes Schwester Sos korrekt darzustellen: meist ist eine "See" daraus geworden. Dieser im Text misshandelte Schwestername zieht sich immerhin konsequent durch andere Hole-Krimis (Rotkelchen und Kakerlaken). Fehlende Leerzeichen zwischen Wörtern oder fehlende Satzendzeichen (z.B. Punkte) will ich jetzt nicht erwähnen.
Hoffen wir, dass sich die Qualität der Konvertierung mit Zunahme der Masse an E-Books deutlich verbessert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.09.2012 16:45:17 GMT+02:00
Giosco meint:
Danke für diesen Hinweis! Ich lese das jetzt leider schon öfter. Ich hätte gerne einen Kindle, doch viele Kommentare dieser Art halten mich davon ab, mir ein e-Book zu kaufen. Es kann doch nicht sein, dass ein e-Book falsch geschriebene Worte enthält !?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 21:26:34 GMT+02:00
Ingo Lembcke meint:
Doch, das kann beim Kindle (jedenfalls bei den neueren Kindle Touch & Paperwhite) gemeldet werden. Das wird dann irgendwann korrigiert. Und es gibt eine aktualisierte Fassung der e-Book-Ausgabe. Habe ich schon mehrfach gemacht, und bei zwei Büchern korrigierte Fassungen erhalten. Da hatte ich die schon durchgelesen, weil die Wochen später kamen und damals nicht automatisch.
Wobei ich bei älteren Büchern, auch anhand der Fehler, den Eindruck habe, das wurde gescannt und danach weder durch Rechtschreibprüfung laufen gelassen, noch durchgelesen (mind. das 1. macht keine echte Arbeit).
Die Fehler in meiner Ausgabe sind allerdings noch akzeptabel, vor allem, da ich dieses Buch wahrscheinlich aufgrund des Inhaltes (langweilig, Krimi Nebensache) abbrechen werde. Sonst würde ich mir die Mühe machen, Fehler zu melden. Ich habe mir gerade die Bewertungen von 1-3 Sternen durchgelesen, ob sich weiterlesen lohnt und sehe mich bestätigt: ich werde wohl mit dem 2. oder 3. Harry Band weitermachen. Oder den Autor ganz aufgeben.

Aber zurück zum Ursprungsproblem: bei aktuellen Büchern sollte das m.E. nicht vorkommen, ausser bei den selbstpublizierten e-Books, aber da die meist billiger sind, kann da eine gewisse Fehlerquote noch akzeptabel sein (ohne Lektor wird ein Buch billiger). Ausser der Möglichkeit, Fehler zu melden, kann ein e-Book bei Amazon auch zurückgegeben werden. Für ein Buch, das nicht billig war (also 7 Eur oder mehr z.B.) würde ich das bei zu vielen Fehlern in Erwägung ziehen und das Amazon dann auch als Grund, mit vielleicht 2-3 Beispielen angeben.
‹ Zurück 1 Weiter ›