Kundenrezension

437 von 500 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu den Kritikpunkten Sex und Gewalt, 31. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray] (Blu-ray)
Alle, die sich über "Gerede unter der Gürtellinie" und "Sexszenen, die man einfach nicht sehen will" (wer ist "man" -etwa ich für alle?) aufregen, verkennen etwas Grundlegendes: Die fiktiven Gesellschaften von Westeros ähneln zwar denen des Europäischen Hochmittelalters, sind aber nicht seit Jahrhunderten im Übermaß monotheistisch-christlich-körperfeindlich geprägt, wie diese es waren, sondern in den Königslanden polytheistisch (die 7) mit ersten Anfängen von Monotheismus (der Gott des Feuers) und im hohen Norden und jenseits des Meeres weitgehend animistisch und alle in keiner Weise von christlichen Moralvorstellungen bestimmt. Sie haben vielmehr eine unbefangene und igittigittfreie Haltung zur Körperlichkeit, die der ähnelt, die viele außereuropäische Kulturen zur Zeit des Hochmittelalters hatten und teilweise auch heute noch haben, und die auch Europa vor dem Siegeszug des Christentums hatte (siehe Rom und Griechenland). Exzessiver Sex und exzessive Gewalt sind oft 2 Seiten einer Münze.
Wenn es die Absicht ist, eine -fiktive oder reale- fremde Welt voller überbordender physischer und psychischer Gewalt zu schildern, ist es nur konsequent, dies unverbauten und nicht durch die eigenen Moralvorstellungen getrübten Blicks so umfassend wie nur möglich zu tun, und dann gehört zu einer derartigen Schilderung auch die des Umgangs der Protagonisten mit ihrer Sexualität, denn die ist ein unverzichtbarer und prägender Aspekt des menschlichen Lebens und damit der Gesellschaften in jeder Welt.
Wer den Machern unterstellt, nur nach der Quote und den Verkaufszahlen zu schielen, beleidigt Millionen Fans als Voyeuristen, verkennt, dass nicht-pornographische Sexdarstellungen heute, da härteste Pornographie millionenfach kostenlos über das Internet zu konsumieren ist, keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken, und sieht nicht, dass es den Machern vorrangig um Glaubwürdigkeit geht. Gerade weil die Schilderung der Martin'schen Welt auch im Film so umfassend und glaubwürdig ist, begeistert die Serie so viele Menschen.

Außerdem: wer hat etwas gegen den Anblick schöner Körper -ich mit meinen 69 Jahren jedenfalls nicht! Da finde ich den Anblick verstümmelter Leiber schon deutlich schwerer zu ertragen, aber auch der veranlasst mich nicht dazu, der Serie ihre überragende Qualität und ihren künstlerischen Wert abzusprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 44 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.04.2014 10:34:08 GMT+02:00
T. Pohorski meint:
Danke für Ihren Kommentar Herr Udo K.
Zur Thematik der Sexualität: Bitte nach "Konzil von Konstanz" googeln und überprüfen, wie "prüde" die spätmittelalterliche europäisch-christliche Welt damals war.

Veröffentlicht am 01.04.2014 17:04:16 GMT+02:00
Gregor Kepler meint:
Game of Thrones ist einfach klasse - und zu recht ab 16. So what? Alles im grünen Bereich. Was soll das Gedönse von christlich-körperfeindlich? Ich habe im AT und NT keine Körperfeindlichkeit entdecken können, insbesondere nicht im Hohelied des AT. Ich bin Fan von Game of Thrones und der Bibel und sehe darin keinen Widerspruch. Frönt hier jemand seinen eigenen Vorurteilen?

Veröffentlicht am 03.04.2014 00:49:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.04.2014 00:53:16 GMT+02:00
Sliponshoe meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 15:16:14 GMT+02:00
Bizarro meint:
Sie würden einen perfekten US-Amerikaner abgeben... die NRA nimmt sicher noch Mitglieder auf. Und sollten Sie ins gelobte Land of the free reisen, nehmen Sie bitte Ihre Scham mit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 17:38:22 GMT+02:00
Gregor Kepler meint:
@ Bizarro. Na das ist doch Mal etwas - jemand der genau weiß, wie die "perfekten US-Amerikaner" sind! :-))) Differenzieren ist besser als Verallgemeinern. Und was bitteschön hat GOT mit der NRA (NationalRifleAssociation) zu tun? Da Sie offensichtlich genau wissen wie "die perfekten Amerikaner" und bestimmt auch wie "die perfekten Deutschen" sind, wissen Sie sicherlich auch was "ad hominem" Kritik ist ;-)

Veröffentlicht am 03.04.2014 22:40:09 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2014 11:47:01 GMT+02:00
Präsident meint:
"Ich will einfach bei Unterhaltung nicht bis ins kleinste Detail erfahren, was die bösen Ritter mit den Dorffrauen gemacht haben, nachdem sie ihre Häuser niedergebrannt haben. Mitunter wird es einfach nur noch eklig und ich habe sehr schnell die Lust verloren, mir die Serie anzuschauen und die Bücher zu lesen. Und das, obwohl ich die wirklich widerlichen Folterszenen noch gar nicht hatte."

Jeder hat die Entscheidung eine Serie anzuschauen oder auch nicht! Aber eine vollkommen legitime Meinung von Ihnen, dies nicht zu tun.

"Herr der Ringe schafft es mit deutlich weniger drastischen Mitteln ebenfalls, eine in sich grandiose Welt zu zeigen, die auch ohne überbordernde Gewalt und Sex auskommt. "
Die literarische Vorlage ist eine ganz andere, nur schwer zu vergleichen. Man kann auch nicht vom Film "Caligula" verlangen ohne Sexszenen auszukommen, nur weil "Hanni und Nanni 3" dies auch kann.

Veröffentlicht am 06.04.2014 21:19:18 GMT+02:00
Patrick Beck meint:
Ab und an kann man den Eindruck gewinnen, die Macher der Serie übertreiben es ein wenig mit Sex und Gewalt, man muss ja nicht immer alles bis ins kleinste Detail zeigen aber das Gesamtbild der Serie ist auf einem sehr hohen Niveau und alle Szenen stehen bisher immer im inhaltlichen Zusammenhang, ich persönlich finde es geschmacklos wenn man Gewaltszenen zeigt, einfach nur um unmenschliche Brutalität zu zeigen aber davon ist die Serie meilenweit entfernt und auch wenn ich nicht alle Bücher gelesen habe aber nach meiner Erinnerung ist der Darstellungsgrad der Serie den Büchern angemessen.

Veröffentlicht am 07.04.2014 19:58:44 GMT+02:00
Frank meint:
Gilt man denn heutzutage schon als "prüde", wenn man lediglich sagt, dass Sexualität in jeglicher Form PRIVATSACHE ist und es gemacht wird, aber nicht unbedingt darüber in der Öffentlichkeit reden muss? Wollt ich nur mal kurz einwerfen, denn das kommt mir von einigen Usern hier vor. Und @Gregor Kepler: Daumen hoch für Ihren ersten Kommentar. Genau das Gleiche bzgl. der Sache mit der "christlichen Körperfeindlichkeit" hatte ich auch gedacht, aber irgendjemand muss ja immer an irgendwas Schuld sein, was?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2014 23:29:16 GMT+02:00
Sliponshoe meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›