Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Topmusik, superbe Gastsängerauswahl!, 18. März 2014
Rezension bezieht sich auf: I am the Fire (Special Edition im Digipak) (Audio CD)
Kostas Karamitroudis ist echt ein toller Songwriter und Gitarrist und macht die Metalwelt unter dem meiner Meinung nach nicht so tollen Pseudonym Gus G unsicher. Er hat seit Jahren seine Band Firewindund macht mit jener tolle Alben. Auch war er bei diesen superben Combos kurz oder länger am Start: Mystic Prophecy, Dream Evil, Nightrage und Arch Enemy!
Weltweite Bekanntheit hat er sicherlich seitdem er Gitarrist von Ozzy ist. Nun macht der Grieche auch noch eine Soloscheibe! Muss das sein? Eigentlich nicht, denn er ist mit Firewind sehr aktiv und der Markt voll. Doch wenn das Ergebnis so gut und packend wie das Album "I Am The Fire" ist kann ich nicht meckern! Gus ist anscheinend schlau genug die Stücke anders als bei Firewind zu gestalten und hat mit verschiedenen Hammersängern bestimmt auch direkt einige von deren Fans am Start. Neben Firewind Aushilfssänger und Vokalsöldner Mats Leven (mehrfach auf der CD) geben sich einmalig Jeff Scott Soto, Tom S. Englund und Michael Starr von Steel Panther das Mikro in die Hand. Das war ein genialer Schachzug, da die an sich schon abwechslungsreich gehaltenen Lieder in der Schnittmenge Hard Rock und Metal so noch abwechslungsreicher klingen.
Während Soto eine klassische Ballade singt, rockt die mir unbekannte Sängerin Alexia Rodriguez eine recht modernen Track, was auch für Jacob Bunton gilt.
Gus G. hat somit bekannte und noch unbekannte Sänger/innen auf der CD was auch einen Reiz hat.
Bei den zwei Instrumentalen "Vengeance" und "Terrified" geben sich die bekannten Bassisten Dave Ellefson und Billy Sheehan die Klinke in die Hand was natürlich zu vertrackten, technischen Songs führt die mich aber nicht kalt lassen. Das ist glücklicherweise auch für Nichtmusiker KEIN nerviges Gefrickel.
Was mich jedoch etwas überrascht ist die Kürze der Lieder, meist sind es 3-4 Minuten und das bei der Solo-CD eines Gitarristen.
Auch die für Firewind typischen Keys gibt es hier nicht. "I Am The Fire" ist somit verdammt eigenständig und sicherlich ein Muss für Fans des Musikers und dessen Sänger als auch für Freunde zeitloser Hard Rock / Metalmucke!
Fazit: Bin sehr positiv überrascht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.03.2014 09:28:21 GMT+01:00
Quark meint:
Gus G. klingt wie Gustav Gans. Aber immer noch besser wie Kostas Karamidingsbums.
Ist aber unterm Strich eine reine Fietscherscheibe, weil der Gute alleine nix auf die Reihe kriegt.
Gruß
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 552