Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Startschuss für eine vielversprechende neue Band, 31. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ignition (Mini Album) (Audio CD)
Hinter dem Bandnamen Unisonic stehen Michael Kiske (Gesang, Ex-Hellowen & Place Vendome), Kai Hansen (Gitarre, Gamma Ray & Ex-Helloween), Mandy Meyer (Gitarre, Ex-Gotthard & Krokus), sowie Dennis Ward (Bass) und Kosta Zafiriou (Schlagzeug) von der Karslruher Melodic Rock Truppe Pink Cream 69. Geballte Melodic Metal- und Rock Kompetenz und Prominenz also, die sich da zu einem neuen Projekt zusammen geschlossen hat. Laut den Musikern soll es aber mehr als nur ein Projekt sein. Sie verstehen sich als Band. Und genau das hört man auch auf ihrer ersten Veröffentlichung "Ignition". Was etwas vollmundig als "Mini-LP" angekündigt wurde, ist in Wahrheit zwar nichts anderes als eine 4 Track Single, aber die musikalische Qualität der Songs ist über jeden Zweifel erhaben. Die Rakete wurde gezündet und sie donnert mit ordentlich Power los.

Eigentlich hat man ja als Metal-Fan die Hoffnung schon aufgegeben, die legendäre Goldstimme von Michael Kiske noch einmal auf Albumdistanz mit Untermalung härterer Klänge zu hören. Seit seinem Ausstieg bei Helloween im Jahre 1994 verdingt sich der Hamburger vorwiegend als Gastsänger auf Projekten wie Avantasia (wo er auf einzelnen Tracks ordentlich losfetzt), Aina oder Revolution Renaissance, veröffentlicht Soloalben, oder ist als Stimme des sensationellen AOR-Studioprojektes Place Vendome zu hören. Ein Comeback im Metal, oder sogar auf der Live-Bühne, ist mehr als fünfzehn Jahre lang kein Thema. Irgendwann aber, aus welchem Grunde auch immer, wagt Kiske den Schritt zurück ins Rampenlicht und wird frenetisch gefeiert. Er ist unter anderem als Gast beim Avantasia Headliner Gig in Wacken zu bewundern und man sieht ihm deutlich die Freude an, auf der Bühne zu stehen. Auch wenn es schon Überwindung gekostet haben muss, nach so lange Zeit wieder live aufzutreten. Die Tour mit Unisonic führt folgerichtig erstmal vorwiegend auf kleinere Bühnen. Doch die Message ist klar: Kiske is back und zwar mit all seiner Klasse!

Das hört man auch auf "Ignition". Der erste Titel "Unisonic", erfreulicherweise auch mit einem Video bedacht, bewegt sich irgendwo zwischen softeren Helloween und härterem Melodic Rock. Die Angelegenheit rockt schön kraftvoll, mit dezenter Double Bass, aber ohne je richtige Speed Gefilde zu erreichen. Passt sehr gut zu Kiske. Aber auch der Rest der Band macht einen hervorragenden Job. Die Entscheidung, Kiskes alten Helloween-Kumpel Kai Hansen mit ins Boot zu nehmen, war grandios. Die Gitarrenduelle, die er sich mit dem früheren Gotthard-Mann Mandy Meyer liefert, strotzen nur so vor Kreativität. Auch wenn der Refrain des Songs nach zu ausgiebigem Hören ein gewisses Nerv-Potenzial entwickeln kann und nicht zu den absolut größten Kompositionen gehört, an denen Kiske je beteiligt war.

Deshalb schnell weiter zum zweiten neuen Song "My Sanctuary". Der ist im satten Midtempo Rock Bereich angesiedelt und eher klassischer Melodic Hard Rock als Metal, aber wen interessieren solche Klassifizierungen? Hauptsache es rockt und das ist der Fall. Wieder setzt Kiske sein typisches Vibrato ein, die Nummer strotzt nur so vor Melodie und überbordenden Gitarrenfunken. Richtig stark.

Außerdem gibt es noch die Demo Version des allerersten Songs, den Unisonic jemals aufgenommen haben zu hören. "Souls Alive" heißt der Titel, der bereits 2010 erschienen ist. Dass sich weitere Aufnahmen dann verzögert haben und das erste Album erst im März 2012 erscheint, ist den terminlichen Koordinationsschwierigkeiten der Bandmitglieder geschuldet, die auch noch anderweitig in Lohn und Brot stehen. "Souls Alive" ist ein Song, der den Spirit der beiden Place Vendome Alben mit Kiske atmet: satter Melodic Rock mit Hitrefrain. Starke Nummer, die aber wohl nicht auf dem Album zu finden sein wird.

Die Live-Zugabe "I want out", ein alter Helloween-Klassiker, dürfte allen Kiske Fans die Tränen in die Augen treiben. Unglaublich dynamisch gespielt und sensationell gesungen. Besonders wie er den letzten langen Ton steht, ist atemberaubend. Endlich ist diese Legende zurück auf der Bühne. Ich kann es kaum abwarten, ihn einmal live zu sehen. Michi, es wurde Zeit!

"Ignition" ist ein wirklich gelungener Vorgeschmack auf das Album im März. Hoffentlich erwarten uns da ähnliche Granaten wie "Unisonic" oder "My Sanctuary". Dann ist diese neue Band schon jetzt ein Grund, die Fahne des melodischen Power Rock mit stolz geschwellter Brust in den Himmel zu recken. Ja Freunde, es gibt sie tatsächlich noch, die wirklich gute Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.674