Kundenrezension

221 von 240 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefste Weisheit die das Herz öffnet :-))), 14. Februar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ein Kurs in Wundern: Textbuch /Übungsbuch /Handbuch für Lehrer (Gebundene Ausgabe)
Ich glaube nicht an Zufälle. Und ich bin davon überzeugt, dass jeder im Leben genau dem Lehrer/Führer begegnet, für den er in diesem Moment offen und bereit ist.

Mir ist das Buch in einem Moment begegnet, als sich meine Widerstände, welche ich mit christlichen Terminologien und im speziellen mit dem Wort "Gott" hatte, auflösten und damit den Weg freimachten den Kurs zu lesen. In diesem Zusammenhang glaube ich an den Satz: "You are what you resist." Und dieses "You", dieses durch Konzepte gemachte selbst, welches Widerstand erst entstehen lässt, ist dass illusionäre selbst, das einen vom Wahren Selbst, von GOTT, trennt. Und genau darum geht es in diesem Kurs: Die selbst erschaffene Idee der Trennung von GOTT ist Illusion und hat niemals stattgefunden! Denn: Ideen verlassen ihre Quelle nicht!!!

Wahre Liebe (=GOTT) kennt keinen Widerstand. Denn Wahre Liebe ist die Erkenntnis das Alles Was Existiert (=GOTT) ein Ganzes ist. Gutes (=Annahme) und Schlechtes (=Widerstand) sind lediglich (relative = duale) 2 Seiten derselben (absoluten = singularen) Medaille, derselben Ganzheit. Wer sich in seinem Denken auf der Suche nach dem Guten macht, muss es unweigerlich vom Schlechten trennen. Durch diese Trennung aber erzeugt man Dualität, erzeugt man eine komplett eigene, vollkommen real erscheinende Realität (Advaita Vedanta nennt sie "Maya"). Diese ist aber nicht vereinbar mit der singulären Realität GOTTES und lässt sie buchstäblich verschwinden. Denn: Beide Realitäten schliessen sich gegenseitig aus. Deshalb sieht es so aus als währe GOTT in unserer Realität nicht existent. Deshalb fragt sich die Menschheit seit Anbeginn der Zeit, wieso GOTT - wenn er wirklich existiert und wahre Liebe ist - all die schrecklichen Verbrechen hier auf Erden zulässt. Wieso Folter, Mord und Krieg an der Tagesordnung stehen.

Der Kurs sagt, das nicht GOTT, sondern DU all dies erschaffen hast! Das DU die Ursache deiner Realität, deines Lebens, bist. Der Kurs gibt dir die alleinige Verantwortung. Und er möchte dich die Mittel lehren, deine Perspektive zu verändern. Er sagt aber ganz klar: Es bringt nichts deine Umwelt, das "Aussen" zu verändern. Du musst dein Inneres, deine Einstellung, deine Konzepte über die Welt ändern, dann ändert sich die Welt von alleine. Denn der Kurs sagt von sich selbst, dass er ein Kurs in Ursache und nicht in Wirkung ist!

Allerdings sagt er auch, das du diese Änderung nicht alleine herbeiführen kannst. Du brauchst Hilfe dabei, weil du einen Balken in deinem Auge hast. Und diesen Balken, der die Ursache, die Basis, für diese Realtät ist, kannst du nicht alleine herausziehen. Um das zu tun, musst du dich zunächst einmal ausserhalb deines Realitätskonzepts begeben. Du musst es dir quasi von "aussen" ansehen, es infrage stellen und die Alternative betrachten, um dich entscheiden, dich ändern zu können. Dafür brauchst du die Hilfe des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist der Teil deines Geistes den GOTT als Antwort auf die Trennung gegeben hat. Er entstand mit der Trennungsidee. Er ist eins mit der Wahrheit, eins mit GOTT aber er sieht auch - gleichzeitig - deine selbstgemachten Illusionen, ohne sie als "wahr" anzunehmen. Ohne Ihn wäre deine Rückkehr unmöglich.

Der Heilige Geist ist Teil eines jeden Geistes, eines jeden Menschen, der dir in deinem Leben begegnet. Deshalb ist jeder heilig. Im Heiligen Geist deines Bruders spiegelt sich deine Einheit mit Jedem und Allem, denn ALLES ist Bewusstsein. Du bist Eins, mit dir, deinem Bruder und GOTT. In Wahrheit bist du der Heilige Geist selbst, der sich in allem was existiert erkennt und dadurch sich selbst in allem was existiert liebt. Er ist das Symbol der Einheit in deinem, wie in deines Bruders Geist. Mit jedem Bruder den du in deinem Geist ausschliesst, schliesst du einen Teil deiner selbst aus (was gar nicht geht!). Erschaffst du Trennung, die den Weg nach Hause versperrt.

Letztendlich es ist noch nicht einmal nötig das du etwas aktiv selbst berichtigst, eben dies kannst du gar nicht. Das einzige was wirklich notwendig ist, ist deine Bereitschaft dich dem Heiligen Geist zu öffnen und ihn seine Funktion erfüllen zu lassen. Deinen Widerstand aufzugeben und deine Funktion hier - Heilung - anzunehmen. Kurz gesagt geht es darum, dem Heiligen Geist zu vertrauen und seine Stärke zu wählen. Dann wird sich deine Wahrnehmung in Wahre Wahrnehmung verändern, und sich in die Tür zur Erkenntnis verwandeln. Dann wird GOTTSELBST den letzten Schritt zur WAHRHEIT, zu DIR - SEINEM SOHN - machen.

Als langjähriger Praktizierender des Kurses, kann ich nur sagen, das er nichts mit irgendwelchem Sektenkram (Scientology, Zeugen Jehovas, etc.) oder sonstigen beschränkenden Ideologien oder Philosophien zu tun hat, wie es von einigen in ihren Kritiken geschrieben wurde. Denn dann würde ich den Kurs nicht studieren! Natürlich hat jeder seine individuelle Meinung und diese ist für ihn, in diesem Moment, genau die Richtige! Auch ist vollkommen klar, dass der Kurs in Wundern, nicht für jeden der Weg sein kann!!! Aber für den, der sich - wie ich - zu ihm, seiner Sprache, seiner Tiefe und seiner Praxisnähe, hingezogen fühlt, ist er ein Schatz voller Weisheit mit einem klaren Ziel und den Mitteln es zu erreichen!

Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das man mit heftigem Widerstand seitens des Egos rechnen muss, wenn man ihn liest. Mir ging es so, das ich anfänglich nicht mehr als 2-3 Seiten lesen konnte, ohne Müde zu werden und die Aufmerksamkeit zu verlieren. Bleibt man aber dabei, so ergeben sich wundervolle Momente der Einsicht und Liebe. Und mit der Zeit fällt einem das Lesen leichter und leichter ;-).

Für mich ist "Der Kurs in Wundern" ein göttliches Geschenk, das mir dabei hilft, meine Freiheit ins unendliche auszudehnen und dabei SICH SELBST zu begegnen!!!

ALLES LIEBE, LIEBE ALLES

NoBody
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.05.2008 11:52:58 GMT+02:00
herzliche Grüße nach Buenos Aires

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2008 20:28:13 GMT+02:00
NoBody meint:
Die sende ich mit LIEBE zurück nach Berlin
:)

Veröffentlicht am 22.08.2008 22:32:17 GMT+02:00
Nastassja meint:
Du schreibst : "...Wieso Folter, Mord und Krieg an der Tagesordnung stehen.
Der Kurs sagt, das nicht GOTT, sondern DU all dies erschaffen hast! Das DU die Ursache deiner Realität, deines Lebens, bist."

Wie kann ICH Mord , Folter und Kriege geschaffen haben, ich töte nich mal ne Fliege ?
Ich habe aufmerksam gelesen was Du schreibst, und ich fühle, dass da eine Wahrheit dahinter ist, aber verstehen tue ich es leider überhaupt nicht.

Und ich habe Gott schon oft gebeten mir seinen "Heiligen Geist" zu schicken ... is aber bislang nichts draus geworden.

Trotzdem : sehr interessante Rezension !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2008 20:39:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.01.2009 01:41:59 GMT+01:00
NoBody meint:
Um das zu verstehen müssen wir ein wenig abstrakter werden und uns dem Ursprung des Universums zuwenden.

Es geht nicht darum, ob Du "körperlich" jemandem tatsächlich Schaden zufügst oder nicht. Wenn ich schreibe "DU hast all dies erschaffen!" so meine ich das abstrakt als kollektives DU, als kollektives Bewusstsein.

Das soll auch gar kein Schuldvorwurf oder ähnliches sein. Ganz im Gegenteil! Es handelt sich hier um eine Feststellung. Und zwar um eine sehr wichtige! Eine die erklärt, warum es soviel Leid und Übel auf der Welt geben kann, wenn doch angeblich GOTT - der Erschaffer dieses Universums - ein GOTT der LIEBE, der EINHEIT und des FRIEDENS ist?

Und diese Antwort lautet: Die Grundannahme ist falsch! Nicht GOTT, sondern DU hast all dies erschaffen. Nicht aus Böswilligkeit oder sowas. Sondern aus deiner FREIHEIT heraus alles zu erschaffen was Du willst. Auch wenn es nur ein Alptraum ist...

Lass es mich Dir so beschreiben:

Es war einmal ALLES WAS IST. Und ALLES WAS IST erschuf ein SEIN nach SEINEM BILDE (SOHN): UNBEGRENZT, UNENDLICH und FREI. Es gab nur eine Einschränkung. ES kann seine Natur nicht selber ändern. ES kann nicht sagen: "OK, wenn ich wirklich frei bin, dann will ich ab jetzt un-frei sein, begrenzt und endlich." ES kann es zwar sagen und auch denken. Aber es wird niemals WAHR sein. Es bleibt eine Illusion. Es bleibt ein Traum.

Und genau das ist passiert. In der singulären Realität GOTTES, hat sich sein Geschöpf, sein SOHN - DU - die Frage gestellt: Was wäre, wenn ich mein eigener Schöpfer wäre? Fernab von ALLES WAS IST, an einem Ort wo ES mir nicht nachfolgen kann? Wo ich mein eigener Herr bin?

Und just in diesem Moment entstand das Universum. Dies war der UR-SPRUNG. Der Ur-Knall, wie ihn die Wissenschaftler nennen. Es war der erste Sprung oder die erste Teilung von ALLEM WAS IST. Der Beginn eines dualen Universums von Zeit und Raum.

Für diejenigen die darin existieren erscheint es real, so wahr wie die Gesetze die es definieren und an die sie gebunden zu sein scheinen. Vom Standpunkt der WAHRHEIT aus gesehen ist es lediglich ein Traum, der "GOTT SEI DANK" nie wirklich existiert hat.

Diese Einsicht ist deshalb so wichtig, weil sie einem die Furcht vor einem widersprüchlichen (liebenden/strafenden = dualen) GOTT nimmt und stattdessen alle Macht des Universums in deine Hände legt.

GOTT SEGNE DICH!

Veröffentlicht am 11.12.2008 01:01:53 GMT+01:00
S. Hufnagel meint:
Danke für deine schöne und so ausführliche Rezension! Glaube, dass ich für das Buch noch nicht bereit bin, weil mich schon genug andere Ideen gerade in Verwirrung und Widerstand bringen, aber vielleicht bin ich hier darauf gestoßen, um deine klugen Gedanken dazu zu lesen ;-), und merke es mir für später...

Liebe Grüße!

Veröffentlicht am 11.12.2008 01:02:18 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 11.12.2008 01:09:42 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2009 04:32:35 GMT+01:00
NoBody meint:
Ich freue mich, wenn ich dir behilflich sein konnte!! Eins ist für mich sonnenklar: Du bist nicht zufällig drauf gestossen ;-)))

Liebe Grüsse nach Bayern

Veröffentlicht am 18.09.2011 00:45:30 GMT+02:00
Wernn du nicht immer GOTT gross schreiben würdest..ich seh immer Bene 16 vor mir :-/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2014 23:00:21 GMT+02:00
Oliver meint:
Märchenstunde für Erwachsene.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (74 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (52)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 49,98
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Buenos Aires

Top-Rezensenten Rang: 3.470.937