Kundenrezension

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deutsche Nachkriegsgeschichte - einmal ganz anders, 6. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Das Buch "Der Vorleser" handelt von der Jugendliebe eines 15jährigen Gymnasiasten zu einer rätselhaften 36jährigen Frau, die von ihm verlangt, ihr vor jedem Liebesakt, vorzulesen. So lernt die Frau die Literatur und der Junge die Liebe kennen, ehe sich ihre Wege trennen. Was sich halb despektierlich, halb poetisch anhört, gewinnt eine andere Dimension, als im zweiten Teil des Buches die Biographie der Frau deutlicher wird. Bei der älteren Geliebten handelte es sich um eine frühere KZ Aufseherin, die bei der Selektion der jüdischen Frauen im Konzentrationslager regelmäßig junge Mädchen zurückhielt, die ihr vorlesen mussten, ehe auch sie in das Vernichtungslager nach Auschwitz geschickt wurden. Als Jurastudent begegnet der Protagonist dieser Frau im Gerichtssaal wieder und erkennt, dass seine Jugendliebe eine Analphabetin war und nicht lesen konnte und sowohl die Mädchen im KZ wie auch ihn zur Befriedigung ihrer literarischen Neugierde benutzte. Als sie zu lebenslänglicher Haft verurteilt wird, beginnt der junge Mann, dessen Beziehungen von wenig Glück geprägt sind, der inzwischen gealterten Frau Kassetten zu schicken, auf denen er ihr weiter vorliest. Er liebt sie nicht mehr, fühlt sich aber für sie verantwortlich, und versucht ihr nach der Begnadigung eine Stelle zu besorgen, doch die Frau bringt sich selbst an dem Tag ihrer Freilassung um.

Das ist die Geschichte, nicht sonderlich lang oder kompliziert, die in kurzen klaren Sätzen erzählt wird, wobei die Geschichte der bundesrepublikanische Nachkriegszeit als Bühnebild. fungiert. "Wenn bei Flugzeugen die Motoren ausfallen, ist das nicht das Ende des Fluges. Die Flugzeuge fallen nicht wie Steine vom Himmel. Die Passagiere merken nichts. Fliegen fühlt sich bei ausgefallenen Maschinen nicht anders an als bei arbeitenden", heißt es in dem vorliegenden Buch aus S. 65. Ob das stimmt, sei dahin gestellt, der Autor benutzt dieses Bild von den ausgefallenen Maschinen und dem Gleitflug ins Verderben jedoch als Gleichnis für das Ende der Liebe, eine überraschende und schöne Metapher, von denen es in dem Buch so viele gibt, dass der internationale Erfolg des Werkes nicht verwunderlich ist. Dass das Buch bei den deutschen Feuilletons weniger geneigte Aufnahme fand, liegt vielleicht an der kritischen Beleuchtung, in der die selbstgerechten Wiedertäufer der 68er Bewegung erscheinen, vielleicht auch an einem Mangel von politisch korrekter Zerknirschung, auf die in dem Buch zugunsten echter moralischer Reflexion verzichtet wird. Doch es ist ein durch und durch lesenswertes Buch, ein Versuch über die Unempfindlichkeit auf ihren verschiedenen Ebenen, die Unempfindlichkeit des Vaters gegenüber dem Sohn, der jüngeren Generation gegenüber den Vätern, die Hitler nicht verhindert haben, der Geliebten gegenüber dem Schicksal der von ihr in den Tod geschickten Vorleserinnen. Und es ist ein Buch über die Erinnerung, denn "die Schichten des Lebens ruhen so dicht aufeinander, dass uns im Späteren immer Früheres begegnet, nicht als Abgetanes und Erledigtes sondern als gegenwärtig und lebendig."(206)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (675 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (343)
4 Sterne:
 (170)
3 Sterne:
 (74)
2 Sterne:
 (51)
1 Sterne:
 (37)
 
 
 
EUR 9,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 178