Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen NFS: Ein Konzept läuft (leider) aus, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Rivals - [PlayStation 4] (Videospiel)
Ich spiele NFS seit die erste Version, damals noch für den 486er rauskam. WIr haben stundenlang gezockt und konnten nie genug kriegen - ich weiss noch dass es eine Sequenz gab, in der man den Lamborghini Diablo mit maximal 303 km/h über ein Autobahnstück rasen lassen konnte.

Seitdem hat sich viel getan; die Reihe hat Teile veröffentlicht, die erstaunlich, aber auch Versionen auf den Markt geworfen, die einfach nur langweilig und eintönig waren. "The Run" erschien mir als Tiefpunkt, zumal die Geschichte linear verläuft und keine großartige Herausforderung ausser dem "als erster ins Ziel kommen" wartet. Jetzt legt EA wieder einen Teil nach - und dieser Teil wird meinen Erwartungen leider (wieder) nicht gerecht.

Die Story
-----------
...ist recht schnell erzählt: eine Gruppe Raser tyrannisiert eine malerische Landschaft, in der sich so ziemlich jede Art von Strecke finden lässt. Die Polizei rüstet auf, die Raser reagieren; es kommt zum Wettkampf mit Underground- und Supercars. Der Spieler wählt also entweder die Seite des Rasers oder des Gesetzeshüters. Je nachdem, welche Rolle man wählt erhält man verschiedene Fahrzeuge zur Wahl, deren Eigenschaften sich durch Modifikationen und Verteidigungsanlagen individuell ausstatten lassen. Das Erscheinungsbild lässt sich ebenfalls (im Maßen) modifizieren - und genau hier setzt meine Hauptkritik an: das Spiel wiederholt sich und stellt für erfahrene Racer nach einiger Zeit kaum noch Neues. Klar, es sind immer wieder andere Fahrzeuge, und ja, die Upgrades werden immer besser. Aber letztlich wiederholt sich das Spiel mit jedem neuem Fahrzeug.

In-Game-Erlebnis
----------------------
Die Karte ist im Großen und Ganzen bereits zu Beginn freigeschaltet, nur Details ändern sich. Umwege, Abkürzungen und Alternativrouten werden nicht angezeigt, sind aber definitiv nutzbar und von Vorteil. Ein wenig Erfahrung hat sich hier als pragmatischer Vorteil erwiesen.

Die Engine, mit der die Fahrzeuge animiert sind, ist schnell und massiv, allerdings fielen mir zuletzt ditches und Pixelfehler auf, also verlangsamte und fehlerhafte Darstellung, wenn mehr als vier Fahrer zeitgleich online gegeneinander antreten. Das Fahrverhalten ist nicht realistisch; ich kann mich nicht erinnern, dass ich wenn ich Fuß- und Notbremse gleichzeitig betätige einen perfekten Slide hinkriege. Hat etwas gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hatte. Auch ein Nachteil: Nach einem spektakulärem Unfall, bei dem das Auto in der Regel ohne Stoßfänger, Motorhaube, Frontscheibe oder verschobenen Türstößen stehenbleibt (was ziemlich cool aussieht), ist beim Respawn das Auto fast wieder im Normalzustand - ist der Wagen kurz davor, bei der kleinsten Berührung in seine Einzelteile zu zerfallen, warnt eine Stimme "Schaden kritisch"...wäre cool, wenn man wüsste, wie weit heruntergewirtschaftet der Wagen schon ist.

Enttäuschend ist auch dass man "Automatik" als Voreinstellung hat; wer gut schalten kann, gewinnt leicht durch zeitgenaues Schalten bis zu 2 Sekunden. Pro Kurve! Ich empfehle allen, die ein wenig mehr Kick aus dem Spiel ziehen wollen, hier ein wenig mehr Herausforderung zu schaffen.

Sehr gut gefällt mir Landschaft und Rendering - die Gegend ist ein optischer Augenfänger, egal ob man an der Küste entlangrast, die schneebedeckten Berge hinaufhetzt oder durch die rote Wüste jagt - es ist eine wahre Pracht. Auch die interaktiven Stellen (Tankstellen, Verstecke, Stützpunkte) sind ideal angeordnet, wobei mir aufgefallen ist, dass das GPS nicht immer die nächste, sondern die letzte passierte Tankstelle anzeigt. Ist keine Kritik - es fiel mir nur auf. Was allerdings auffiel: geparkte Fahrzeuge sehen aus wie aus der Holzkiste geschnitzt. Ein wenig lieblos - das geht besser, wenn man die Modelle doch eh schon gerendert hat...?

Die Engine als Gegner ist recht ambivalent: spielt man als Cop, ist es sehr einfach, an die zehn Verhaftungen vorzunehmen, ohne ins Schwitzen zu geraten. Anders als Raser; mehr als einmal habe ich geflucht, wenn ich plötzlich sieben oder acht Polizeifahrzeuge hinter mir habe und kurz vor dem Ziel (Tankstelle oder Versteck) abgeschossen, gestoppt oder einfach nur dumm irgendwo gegengefahren bin, weil im richtigen Moment die Engine auf mich reagiert. Das erscheint mir unverhältnismäßig, auch wenn die Herausforderungen manchmal recht einfältige Cops produziert. Was ich in jedem Teil bisher kritisiert habe, lässt sich auch hier leider wiederfinden: ein computergesteuerter Cop kann unheimlich schnell beschleunigen und hängt mir nach kurzer Zeit am hinteren Stoßfänger. Beschleunige ich hinter einem Raser, dauert es eine Zeit bis der Wagen auf Touren ist und der Raser kann sich recht schnell absetzen und Abstand schaffen.

Trophäen
------------
Nachdem ich jetzt pro freiem Fahren eine Stufe höher im Cop- bzw. Raser-Modus freischalte, habe ich angefangen, die Trophäen zu jagen: "Fahre mehr als 50 Minuten mit einem Ford", "führe 10 Verhaftungen am Stück durch"...usw.
Einige dieser Herausforderungen klingen sehr abstrus, sind aber recht witzig zu erlangen.

Fazit
------
Da dies mein erstes Spiel auf der PS4 ist/war, kann ich nicht sagen, ob es wirklich die Leistungsfähigkeit der Konsole ausreizt. Vom Spielspaß her ist das Spiel allerdings bei weitem nicht der große Wurf, der es zu Beginn sein schien, sondern verläuft sich in Wiederholung und Monotonie. Was reizt, ist der Online-Modus, was verleitet, als Cop auf die Jagd nach Freunden zu gehen. Leider sind oftmals nicht genug Leute online, um eine session zu starten. Zudem kommt, dass einige Fahrer scheinbar selbst noch keinen Führerschein besitzen und/oder eine herabgesetzte Toleranzgrenze gegenüber ihren Fahrfehlern bzw.überlegenen Fahrern besitzen; es kommt desöfteren vor, dass verhaftete Racer oder verfolgende Cops die Sitzung einfach verlassen.

Wer also die Reihe kennt, wird enttäuscht sein, da die hohen Erwartungen aus anderen Teilen (leider schon lange zurückliegenden...) nicht erfüllt werden. Auch die beschränkte Modifikation ist enttäuschend - ich hätte mir hier wesentlich mehr erwartet. Ich überlege mir bereits langsam, ob ich mir den nächsten Teil überhaupt noch antun soll - schaun mer mal. Für Beginner ist das Spiel sicher ein guter Einstieg - allerdings sollten diese sich von ausgebufften Profis nicht ins Bockshorn jagen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]