Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besessen...., 22. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Complete Recordings (Audio CD)
robert johnson, ein junger, schwarzer baumwollpflücker aus dem hinterwäldlerischen mississippi würde alles dafür geben der beste bluesgitarrist aller zeiten zu werden.
jemand gibt ihm den tipp um mitternacht an einer bestimmten kreuzung nahe der dockery-plantage aufzukreuzen und dort trifft er den teufel,der sich die gitarre des jungen mannes schnappt,sie stimmt und ihm zurückgibt.

der deal: innerhalb eines jahres wird robert johnson zum könig des delta-blues aufsteigen und songs voller verstörender magie schreiben, dafür verpfändet er dem gehörnten seine seele.der teufel hält tatsächlich sein wort.
johnson wird zu legende, seine kompositionen zu klassikern. zeit seines lebens hat johnson mit dämonen zu kämpfen die in seiner geschwärzten seele wüten.

einen teil seiner qualen verarbeitet er in seinen songs, den rest in zerstörerischen liebesaffären. sein letzter seitensprung mit der frau eines barbesitzers aus greenwood/mississippi endet tödlich für den jungen mann. der schankmeister vergiftet johnson und nach tagelangen ringen auf dem krankenbett muss dieser seine seele an den breitgrinsenden gitarrenstimmer von der kreuzung nahe der dockery plantage abtreten.

so weit zu den zahlreichen mythen und legenden die diesen ausnahme-gitarristen umnebeln. fakt ist aber das über johnsons leben eher wenig bekannt ist, es von diesem mann grade mal zwei fotos gibt.
eher der wahrheit entspricht wohl das johnson ein großer fan von lonnie johnson war, die slides von son house liebte. er geht für ein jahr lang bei ike zinnemann in die lehre, ein lokaler musiker von dem es keinerlei fotos oder aufnahmen gibt und tourt quer durchs land, absolviert auftritte in kleinen jazz-bars und kneipen und bekommt bald einen guten ruf und den beinamen "hellboy".

johnson entwickelt einen originellen stil der sich vor allem durch die perkussiven boogie-basslinien auf den untersten saiten und die verwendung von umkehrungen und wiederholungen von den spielweisen seiner zeitgenossen absetzte. slides schiebt er lässig mit offenen stimmungen und einem abgebrochenen flaschenhals auf dem kleinen finger. hammer-ons bereichern seine anschlagtechnik. seine virtuose art zu spielen lässt oft annehmen das hier zwei gitarristen am werk sind, so füllend und bahnbrechend bearbeitete er sein instrument, übrigens eine kalamazoo. man sagt auch er spiele auch eine gibson L-1, was ich aber nicht glaube weil die aufnahmen nicht der qualität einer L-1 eintsprechen.

seine einzigen aufnahmen stammten aus grade mal zwei sessions! die er 1936 und 1937 in dallas und texas unter primitiven bedingungen absolvierte. die legende besagt johnson spielte für aufnahmen immer auf einem stuhl sitzend, in einer ecke mit dem gesicht zur wand. das würde den sehr mittigen sound jedenfalls erklären und klingt für mich plausibel.

diese compi bietet den einzigen kompletten überblick über das schaffen des teufelblusers und ist somit geschichte und unabkömmlich.

wie auch immer der mitzwanziger zum teufel gestanden haben mag, lieder vom schlage eines "terraplane blues", "heel hound on my trail", "me and the devil blues", " crossroad blues", oder "traveling riverside blues" drücken eine getriebenheit und einen schmerz aus wie man ihn nur selten in töne gefasst zu hören bekommt.

diese einzigartige veröffentlichung bietet dazu auch noch die beiden einzigen fotos dieses mannes.

die tonqualität ist natürlich nicht audiophil, die aufnahmen sind immerhin fast 75 jahre alt und man muss bedenken das johnson auf einer ziemlich billigen kalamzoo-gitarre spielt weil das geld nicht reichte. aber welch mystischen, zauberhaften sound er hier erzeugt ist unglaublich. er ist ehrlich und authentisch und das ist großartig!!

fazit: tolle sache um wenig geld. die box beleuchtet das kurze schaffen dieses ausnahmekönners. ein must have. weder über den gitarristen noch über seinen einfluss kann man streiten-legendär!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 34 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.07.2010 13:40:11 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Strike! Wo haste denn den ausgeraben?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2010 13:44:33 GMT+02:00
kennst du den gar nicht?? ein wahnsinnsgitarrist, ich kam durch einen befreundeten bluser auf johnson.
die compi habe ich schon seit jahren und jetzt endlich mal rezensiert......

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2010 13:48:58 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Bis jetzt kannte ich den nicht aber ich habe mich wenig um Blues
gekümmert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2010 14:05:36 GMT+02:00
jimmy paige aber auch keith richards nennen den mann als großen einfluss

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2010 14:12:25 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Hat sich bei Jimmy positiv ausgewirkt aber bei Keith....hatten wir schon:-))

Veröffentlicht am 22.07.2010 15:27:07 GMT+02:00
Rocker meint:
Schöne Rezi, Christoph.
Ich brauchte vor Jahren diese Musik, um überhaupt die populäre Rockmusik zu verstehen. Sweet Home Chicago, Ramblin' On My Mind, Traveling Riverside Blues dürfen als Vorlage vielen jungen Rockstars gedient haben. Und Robert Johnson hat nur diese wenigen Aufnahmen aus den Jahren 1936/37 der Nachwelt hinterlassen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2010 18:58:31 GMT+02:00
...und dennoch generationen von musikern bewusst oder unbewusst beinflusst!

Veröffentlicht am 23.07.2010 16:26:50 GMT+02:00
chuni meint:
hast die schon einmal mitgehabt?
selbst wenn, sei so gut und bring sie das nächste mal wieder mit, tät gerne hineinhorchen !!
neues foto von dir ist übrigens auch besser als das vorige ;))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2010 20:19:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.07.2010 20:20:14 GMT+02:00
ja,wenn ich nicht vergesse bring ichs mit,und nein die hab ich noch nicht mitgehabt.... was das foto betrifft, man tut was man kann..;-9

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2010 11:03:17 GMT+02:00
V-Lee meint:
johnson starb den ersten würdigen rockstartod - er wurde von einem eifersüchtigen ehemann erschossen, weil er mit dessen frau in flagranti erwischt wurde.
johnson ist legende und eine der wichtigsten figuren in der entwicklung der rockmusik, einer der ersten impulsgeber überhaupt; ohne johnson kein rock'n'roll, kein chuck berry und kein elvis, sag' ich jetz mal überspitzt...
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 9.689