Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atlas und die Küchenschaben, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Mountain (Audio CD)
Zu den kleinen Wundern des sogenannten Musiklebens unserer Zeit gehört der erfreuliche Umstand, dass der in den 70er Jahren entwickelte, dann von kriecherisch-überangepassten und amusischen Musikjournalisten vorschnell für mausetot erklärte Progressive Rock oder Art Rock inzwischen nicht nur, wie in den neunziger und nuller Jahren, mühsam am Leben erhalten, sondern ernsthaft weiterentwickelt und revitalisiert wird. Man verdankt diese schöne Überraschung Leuten wie den zappaesken Flower Kings aus Schweden oder Steven Wilson oder eben dieser britischen Band. Haken kommt vom Hardrock her, und so fremd mich die entsprechenden Riff-Passagen beim ersten Hören auch anwehten, so deutlich meinte ich bald zu hören, dass sie wesentlich origineller und auch weniger kühl und technizistisch als entsprechende Einsprengsel etwa bei Muse sind. Musikalischer Höhepunkt ist in dieser Hinsicht das zwölfminütige "Falling back to Earth", in dem ein Hochgeschwindigkeitsriff zerlegt, neu zusammengefügt und variiert wird, mit Rhythmuswechseln, die abenteuerlich, aber nie verstiegen sind, was dann, wie durch Zauberhand, in einen sehr melodiösen Refrain überführt wird, bevor Part II ein fast schon markerschütterndes Seufzermotiv hervorbringt. Schiere Bewunderung flößen mir die Inbrunst und die Geschmackssicherheit ein, mit der Haken mittelalterliche Madrigale ("The Path") oder renaissancehafte Melodien darbieten. Umwerfend frisch und zugleich an Gentle Giant erinnernd ist der mehrstimmige Abgesang auf die Küchenschabe als solche ("Cockroach King" - seit Keith Reid, dem Hausdichter von Procul Harum, hat man solche Anti-Klischee-Lyrics kaum mehr mehr vernehmen können), während sich die Texte ansonsten redlich am Mythos des Titanensohnes Atlas abarbeiten, der "das ganze Himmelsgewölbe und die Tiefe darunter" stemmen muss. Ross Jennings verfügt über eine unglaublich variable Stimme, und alle mehrstimmigen Gesangarrangements sind so, dass man bei mehrmaligem Hören immer neue Feinheiten entdeckt. Im "Cockroach King" gestattet sich die Band einen kurzen Ausflug in den traditonellen Jazz, und auch der gelingt so unangestrengt, dass man diesen sechs Jungs für die Zukunft alles zutrauen muss. Zumal auch die gelegentlichen Abstecher in Sphärenklänge Hand und Fuß haben, nie bloße Klangwolken sind. Jenseits von allen Erörterungen, nur noch zum Hören und Genießen bestimmt, sind die Hymnen "Because it's there" (nimmt das Thema von "The Path" erst a cappella und dann modern instrumentiert wieder auf) und "Somebody" (hier zaubert der Gitarrist Griffiths Arpeggien auf das Griffbrett der E-Gitarre, wie es Steve Hackett nicht schöner machte könnte, und am Ende gibt es einen fetten Bläsersatz), beide von ähnlicher emotionaler Kraft wie Steven Wilsons "Deform To form a Star" - da darf man sich ganz auf seine Gänsehaut verlassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.12.2013 00:15:18 GMT+01:00
Gert Zeidler meint:
Respekt vor diesem geschliffenen DEUTSCH.dem Inhalt,der Grammatik und , dem wichtigstem , der Ahnung vom Geschreibsel !!!!! Großes Kino!!!

Veröffentlicht am 13.12.2013 00:15:55 GMT+01:00
Gert Zeidler meint:
Respekt vor diesem geschliffenen DEUTSCH.dem Inhalt,der Grammatik und , dem wichtigstem , der Ahnung vom Geschreibsel !!!!! Großes Kino!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 09:03:07 GMT+01:00
Danke! Hab' mir mal Mühe gegeben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 09:11:22 GMT+01:00
auch von mir ein DICKES lob für eine rezension die diesem meisterwerk absolut würdig ist.
weiter so!

als kleine 'belohnung' von mir der tipp für ein weiteres meisterwerk (das mich in ähnlicher weise berührt hat):
beyond the bridge - the old man and the spirit

leider erhalten solche perlen in dieser schnelllebigen zeit viel zuwenig aufmerksamkeit :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 09:14:22 GMT+01:00
Danke für den Tipp! Knannte ich noch gar nicht, werde ich mir anhören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 09:49:47 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 10.07.2014 16:19:44 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 12:49:11 GMT+01:00
Das lohnt sich bestimmt in jedem Fall

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2013 10:00:33 GMT+01:00
zum 3. advent noch ein paar tipps zu weiteren bemerkenswerten bands aus der 'schatztruhe des prog' (falls nicht eh schon bekannt):
headspace
soen
lifesigns
lazuli
big big train
redemption
sound of contact
indukti
pain of salvation
subsignal
dark suns
the ocean
rpwl
sylvan
vanden plas

die entsprechenden rezensionen findest du bei amazon

viel vergnügen beim erweitern des horizonts (es gibt noch soviel zu entdecken, ich bin auch ständig auf der suche...)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent