Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unnötig..., 15. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Battle hymns 2011 (Audio CD)
Die Renaissance von *Battle Hymns*! In der Pause zum nächsten Manowar-Album legen Joey DeMaio und seine Mannen ihre Debüt-Scheibe neu eingespielt nochmals auf. Man war nie mit dem Sound der Scheibe zufrieden gibt man an, und man wollte die Songs endlich in gebührender Sound präsentieren. Ein Vorhaben das man durchaus als Nobel bezeichnen kann. Ein Klassiker wird runderneuert!

Das erste Problem bestand nun damit das man zur Runderneuerung einer Klassikers wohl auch die entsprechende Besetzung brauchte. DeMaio und Adams konnten Donnie Hamzik wieder verpflichten, aber Ross Friedmann war nicht an Bord. Das weitere Problem ist wohl das man die *Magie* einer Studiosession nur ein einziges Mal einfangen kann, und das hatte man bereits getan.

Was ich auf der Platte höre, man möge mir bitte verzeihen, sind alte Songs die man versucht mit modernsten Methoden nochmals neu aufzunehmen, allerdings bleiben es alte Songs und der Sound der CD mag zwar kräftiger sein, aber sie ist für eine Scheibe aus dem Jahr 2010 dünn und altbacken produziert. Worin liegt also der Sinn alte Songs neu aufzunehmen und ihnen einen modernen Anstrich zu geben wenn man am Schluß doch alles wieder auf altmodisch zimmert? Vielleicht liegt es aber auch nur am Songmaterial selbst (ich greife lieber zu Hail To England als zu Battle Hymns), langweilige Songs bleiben langweilige Songs, auch wenn man ihnen einen neuen Klang oder mehr Dynamik verpasst.

Außer *Fast Taker* und *Shell Shock* konnte mich nix so richtig überzeugen, weder in der alten noch in der neuen Fassung. Die restlichen Songs sind genauso dröge wie auf der 82er Scheibe. Die Krönung stellen allerdings mit *Fast Taker* und *Death Tone* die beiden live eingespielten Bonüsse (Bonustracks) dar. Wenn man schon in die Giftküche steigt um rares Material auszugraben, wäre es vielleicht sinnvoller gewesen Demo-Tracks anzuhängen oder gleich eine komplette Konzert-CD von 1982 als Bonus beizugeben, als sich mit zwei qualitativ unterklassigen Songs lächerlich zu machen.

FAZIT: unnötiger Aufguß in schwacher Qualität mit lächerlichem Bonus-Material...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins