ARRAY(0xa7bb30d8)
 
Kundenrezension

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kolossales Werk, 19. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Imperium der Götter: Isis - Mithras - Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich (Gebundene Ausgabe)
"Der Begleitband zur großen Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe bringt nun Licht in das vielfälige und durchaus vorbildliche Religionsleben der Römer." So ist es auf der Rückseite dieses Begleitbandes zu lesen. Und es stimmt ja auch, denn vorbildlich, also quasi als Abziehbild dienlich für das, was auf die pagane vielfältige Religion folgte, war auch das Christentum, das ebenfalls sich erst entwickeln musste, vielfältig sogar anfänglich und später auch, aber eben anders.
Das entscheidend Andere aber hatte natürlich auch wieder Vorbilder, und darauf hätte man noch näher eingehen können. Ich meine die Entwicklung im alten Griechenland (Sokrates, Platon, Aristoteles). Wir wissen, dass Sokrates für seine edle Standfestigkeit lieber den Giftbecher nahm, weil er mehr auf die "innere Stimme" Wert legte als auf vollzogenen Götterkult.
Auch die jüdische Religionsentwicklung hatte schon längst vom Tieropfer zur Synagoge den Weg gefunden (allerdings parallel, denn der Tempelkult wurde noch lange beibehalten). Und so ist hier im Buch auch ein deutlicher Vergleich mit der römischen Religion gezogen worden.
Doch es wird ja außerdem viel angeboten, das muss man sagen.

Eine Menge Experten legen in vielen einzelnen Kapiteln ihre Ergebnisse vor. "Machtvolle Göttinen", oder "Göttliche Stierbändiger" heißen einige Kapitel mit ausführlicher Beschreibung. Oder "Die vielen und der Eine" mit dem Eingehen vor allem auf die jüdische Tradition, nicht aber auf den wichtigen Hellenismus, wie schon erwähnt.

Vor allem die dann einsetzende Entwicklung wird nun weiter beschrieben, als das Christentum endlich geduldet und dann sogar Pflicht wurde im römischen Reich, das aber langsam zerfiel und sich nach Osten hin entwickelte, den Westen den anlaufenden Germanenströmen überlassen musste.
Hier wäre nun die Gelegenheit gewesen, sich dem Phänomen, der Christianisierung der kriegerischen Germanenstämme zu widmen, alles im Hinblick auf den Verfall des römischen Imperiums im Westen (man konnte militärisch die Grenzen einfach nicht halten). Aber endlich die Germanen als Bundesgenossen, zum Ende hin sogar als nachrückende Verteidiger und Übernehmer des römischen Rechts, des Verwaltungswesens, der wertvollen Kultur und der Architektur usw. zu beschreiben, wäre ein interessantes Feld zur Bearbeitung in diesem Band gewesen.
Doch auch so wird Vieles geboten. Vor allem der Vergleich mit dem Mithraskult zeigt uns Lesern, wie weit die endgültige religiöse Wende damals fortgeschritten ist, als man endlich auf blutige Opfer verzichtete und das unblutige Opfer der Christen vorzog.
Dies weiter zu betrachten und die Entwicklung bis hin zur nicht einfach zu verstehenden Eucharistie im heutigen Verständnis zu bearbeiten, ist aber bestimmt einmal Thema eines anderen Buches.
Hier aber können wir uns zunächst mit Jupiter Dolechenus, mit Mithras, mit Isis und Osiris beschäftigen und mit der bunten Vielfalt der römischen Götter. Im Anhang sind zum Teil wunderschöne Objekte römischer Handwerkskunst zu bewundern, aber auch Papyurusstücke, Bilder und sogar ein Mithraszyklus (!) eines späteren Kardinals. Sehr interessant dürfte auch das Spottbild eines Gekreuzigten (Eselskopf) sein sowie der obere Teil einer Grabstele aus der Anfangszeit des Christentums mit zwei gegeneinander schwimmenden Fischen und einem Anker in deren Mitte. Der damalige Künstler hat den gebildeten griechischen Duktus, aber mit zum Teil römischen Buchstaben gewählt ( etwa so wie: IXTYC- ZOONTOON_= Fisch der Lebenden, also Christus). Auch damals wie heute der Beweis, das man gerne, wo angebracht, Bildung bekundet. Wir denken dabei natürlich sofort an den heutzutage beliebten Ausdruck "Zoon Politikon" und schmunzeln derweilen, genau wie wir die Religion als solche immer mehr nur von Menschen erdacht und gemacht (und veränderbar) empfinden und nicht irgendwie vom Himmel herabgefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.12.2013 18:53:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2013 18:54:03 GMT+01:00
timediver® meint:
Lieber Klaus Grunenberg,

nicht nur das von Ihnen zitierte "ζῷον πολιτικ;όν" und der letzte Satz Ihrer Rezension "genau wie wir die Religion als solche immer mehr von Menschen erdacht und gemacht (und veränderbar) empfinden und nicht irgendwie vom Himmel herabgefallen" hat MICH schmunzeln lassen!

Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage und ein gesundes und zufriedenes 2014,
timediver®
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 39,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Klaus Grunenberg
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Ort: 97447 Gerolzhofen, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 5.065