Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Sie sind gelandet!, 19. Juli 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Arrival (Audio CD)
Die Ankunft der grünen Männchen könnte man sich denken, wenn man das Cover von HYPOCRISYs "The Arrvial" betrachtet. Kein Meisterwerk moderner Covergestaltung - besonders kein Vergleich zu dem hammergenialen Cover des Nachfolgerwerks "Virus" - aber schön einstimmend. Schade fand ich aber, dass das Booklet keine Lyriken enthält, aber sei's drum. Immerhin enthält es nette Bildchen und letzten Endes geht ja um die Musik!

Los geht's mit "Born Dead, Buried Alive", welcher als langsamer, atmosphärischer Stampfer recht eindrucksvoll (und ungewohnt) beginnt. Im Laufe des Songs geht's aber nochmal richtig ab, ehe er ausklingt, wie er begonnen hat. Grandioser Auftakt! Das nachfolgende "Erased" sollte vielen bekannt sein als Musikvideo und als Bestandteil des OSTs zu "Alone in the Dark". Der Song geht echt unter die Haut - sehr stimmungsvoll! Mit "Stillborn" bringen HYPOCRISY eine für ihre Verhältnisse ungewohnte, aber keineswegs schlechte Nummer. Der mit 3:24 Min der kürzeste Song des Albums schlägt direkt brachial durch und lässt wenig Verschnaufpausen - so muss das sein! Als nächstes folgt mit "Slave To The Parasites" die erste reinrassige Midtempo-Nummer, allerdings mit relativ wenig Abwechslung, dafür mit einem wirklich erstklassigen Refrain. "New World" beginnt zunächst irgendwie abschreckend, aber das täuscht - der ballernde Refrain hämmert alles in Grund und Boden und in der zweiten Hälfte wartet dann auch noch eine fein rasante Passage auf den geneigten Hörer. Der nächste Midtempo-Song beginnt dann mit "The Abyss" der vor allem durch den enorm stimmigen, beinahe choralen Refrain (ja, wieder der Refrain!) überzeugt, ansonsten allerdings wenig Überraschungen bietet. "Dead Sky Dawning" ist dann wieder einen ganzen Tacken schneller und konnte mich ohne weiteres überzeugen - eine Nummer, die direkt in's Ohr geht. Der meiner Meinung nach erste - und einzige - nicht ganz so extrem gelungene Song des Albums ist das nachfolgende "The Departure" - und diesmal besonders, weil ich die Stimme im Refrain als eher ausgesprochen nervig erachte. Ansonsten bleibt der Song auch verhältnismäßig einfach ohne nennenswerte Punkte. Mit "War Within" liefern HYPOCRISY dann noch mal einen sehr guten, wenn auch nicht genialen Reißer, bei dem es noch mal ein wenig zur Sache geht, ehe die große Ankunft der Aliens endet und das Album seinen Abschluß findet.

Fazit: Ein beinahe astreines Werk, was uns HYPOCRISY hier vorsetzen. Die wirklich sehr, sehr guten Lieder, die immerhin zwei Drittel des Albums ausmachen, kompensieren die übrigen, nicht ganz so umwerfenden Songs sehr gut und lassen das Album abschließend gesagt in einem sehr guten Licht dastehen. Mir persönlich hat ihr Nachfolgerwerk "Virus" noch einen Tick besser gefallen, aber das mag auch daran liegen, dass es dort im Allgemeinen etwas mehr zur Sache geht und mehr auf Midtempo-Songs verzichtet wird. Nichtsdestotrotz ist dieses Album eine unbedingte Kaufempfehlung für alle HYPOCRISY-Fans und Anhänger des melodischen, nicht ganz so rasanten Todesbleis sollten ebenfalls mal ein Ohr riskieren. Lohnt sich defintiv!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Wuppertal

Top-Rezensenten Rang: 2.442