Kundenrezension

10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderschöne französische Geschichte, 5. August 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: 6 Uhr 41: Roman (Gebundene Ausgabe)
Hin und wieder gibt es Bücher, in die ich auf den ersten Blick verliebt bin. Ohne überhaupt ein Wort gelesen zu haben oder wirklich etwas von der Geschichte zu kennen. "6 Uhr 41" war genau das. Ich war verliebt vom ersten Augenblick an und habe mich demnach auch sehr auf die Lektüre gefreut.

Erzählt wird hier eine ganz besondere Geschichte, nämlich die von Cécile und Philippe, die früher eine Beziehung hatten, sich jahrelang aus den Augen verloren haben und sich jetzt auf einer Zugfahrt nach Paris zufällig wieder sehen. Doch was tut man und was sagt man, wenn das Ende der Beziehung damals nicht wirklich freundschaftlich war?

Die beste Art der Situation zu entkommen wäre vermutlich einfach so zu tun, als würde man seinen Sitznachbarn nicht erkennen und zu schweigen. Genau das tun die beiden auch. Abwechselnd erhält man Einblick in die Gedankenwelt der beiden, die sich über ihre damalige Beziehung dreht und auch ihr heutiges Leben kritisch beleuchtet. Dabei kann man sich köstlich amüsieren. Jean-Philippe Blondel erzählt die Geschichte mit viel Witz und Humor und man hat fast das Gefühl, als finde er es ganz wunderbar, in welche Lage er seine Protagonisten gebracht hat.

Die ganze Zeit über bleibt die Frage, ob die beiden die Situation am Ende auflösen oder tatsächlich auseinandergehen ohne überhaupt ein Wort zu wechseln. Diese ruhige und auch irgendwie sehr typisch französische Geschichte hat etwas ganz Leichtes und Zauberhaftes an sich, das mich nicht mehr losgelassen hat. Meisterhaft schafft der Autor eine besondere Atmosphäre, der man sich als Leser nicht entziehen kann. Ich habe die Geschichte der beiden in einem Rutsch verschlungen und war begeistert von den beiden Protagonisten und diesem schönen Buch. Wort für Wort ein Genuss und eine ideale Sommerlektüre.

Fazit: Eine Geschichte über das ganz normale Leben, eine Situation, die so überall passieren könnte und Protagonisten, die man sofort mag. Diese leise, französische Geschichte ist die ideale Sommerlektüre mit viel Humor und dem ganz besonderen Charme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.08.2014 19:00:27 GMT+02:00
Eskalina meint:
Eine merkwürdige Ähnlichkeit zur ersten Rezension, finden sie nicht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2014 23:46:01 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 08.08.2014 23:52:09 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2014 23:50:17 GMT+02:00
Textverliebt. meint:
Ich finde ehrlich gesagt keine „merkwürdige“ Ähnlichkeit. Beide Rezensionen sind sehr schön, da man bei beiden Rezensenten merkt, dass der Roman begeistern konnte. (Ich werde ihn wohl kaufen müssen!) Das war es aber schon.

Als Bloggerin und Rezensentin mag ich Menschen, die sich an meiner Arbeit bereichern und auf meinen Lorbeeren ausruhen, auch nicht. Hier sehe ich allerdings einfach nur eine Ähnlichkeit in der Begeisterung. Bei 192 Seiten lassen sich wahrscheinlich (Schließlich habe ich den Roman noch nicht gelesen!) auch nicht so viele verschiedene Aspekte finden.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 16,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 14.905