Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Gefühl der Leere verarbeitet..., 24. April 2003
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fiasko (Taschenbuch)
Auch dieser 2. Roman von Kertész ist stark autobiografisch und erzählt von dem „Fiasko", das den „Alten" ereilt, nachdem a) sein „Roman eines Schicksallosen" vom Verlag abgelehnt wird, und b) der Autor sich nach Abschluß einer über 10-jährigen schriftstellerischen Arbeit an dem „einzigen ihm möglichen Roman" in einen leeren Raum geworfen sieht. Zu keiner anderen Arbeit als dem Schreiben taugend, entschließt sich der „Alte" schließlich, das Fiasko selbst zu thematisieren in einem in das Buch eingebundenen Roman. Darin wird das sinnentleerte Dasein des Herrn Steinig in einem Überwachungsstaat (gemeint ist das kommunistische Ungarn) geschildert, der aus dem „Ausland" kommend, sich in dem inzwischen verwandelten Land nicht mehr auskennt. Auch andere Personen scheitern, einziger Rückzugsraum scheint die „Südsee" zu sein, eine Kneipe, in der Steinig essen geht, und wo er sich noch am ehesten aussprechen kann. Steinig wird heimkehrend zunächst als Redakteur gefeuert und zu einem Schlosserdasein verknackt, dann rehabilitiert. Jedoch ist dann die Redakteurstätigkeit beschränkt auf sinnlose Artikel, die er selbst nicht recht versteht. Noch einmal wird er gefeuert, dann zum Militär eingezogen. Wiederum muß er als Aufseher in einem Militärgefängnis einer sinnlosen Tätigkeit nachgehen, wird er „gelebt". Als schließlich das Regime abgeschafft und die Freiheit möglich wird (der Roman erschien 1988 !), kann er nicht das Land verlassen, weil er noch „seinen Roman" schreiben muß, der dann auch zunächst abgelehnt, später angenommen wird. Zuletzt sehnt er sich als arrivierter Autor fast schon zu seinem „Fiasko" zurück, das sich mit den Jahren abnutzt wie der Stein, den Sisyphos immer neu den Berg heraufrollte. - Mit diesem schönen Bild endet das Buch, das sicher ein wichtiges Zeitzeugnis darstellt, aber natürlich nicht an den „Roman eines Schicksallosen" von Kertész heranreicht. (11.04.03)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 10,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Shaun
(TOP 1000 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 960