Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig und teilweise nervig - nicht sehenswert!, 7. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: The Haunted Airman (DVD)
Als Fan von Robert Pattinson wollte ich mir gerne auch weitere Filme von ihm ansehen. So kam ich auf the haunted airman und little ashes. Habe mir beide bestellt und muss sagen, dass ich von the haunted airman wirklich sehr enttäuscht bin. Little ashes habe ich bislang noch nicht angesehen.

The haunted airman ist ein sehr düsterer Film und die unangenehme Atmosphäre, von der Pattinson umgeben ist, überträgt sich auch auf den Zuschauer. Durch die immer wiederkehrenden Kriegsszenen in seinem Kopf wird deutlich wie sehr Menschen vom Krieg geprägt bzw. auch psychisch verletzt werden. Robert spielt seine Rolle sehr gut, er ist meiner Meinung nach ein guter vielseitiger Schauspieler, der in allen Bereichen und Facetten glänzen kann und das mit diesem Film auch mal wieder zeigt.

Dennoch finde ich den Film von der Umsetzung der Story nicht gut. Er hat einen gewissen Tiefgang und Anspruch, ist in sich aber sehr unrund. Man hat das Gefühl jeden Moment müsse endlich etwas passieren und doch zieht es sich wieder und wieder in die Länge mit den immer gleichen Abläufen. Teilweise war es sogar sehr nervig und ich habe ihn nur bis zum Ende gesehen, weil ich dachte, gleich kommt der Durchbruch bzw. die Veränderung.

Dass man nicht wusste, was real ist und was nur in Tobys (Robert P.) Wahnvorstellungen passiert, war sicher so gewollt. Eine Stelle fand ich aber besonders unglaubwürdig. Als seine Geliebte dann endlich zu ihm in die Klinik kam und bemerkte, wie schlecht es ihm dort ging fand ein Dreier-Gespräch mit ihr, Toby und dem Doktor/Professor statt. Letzterer bot Toby an, dass er die Klinik verlassen könne, wenn er wolle. Doch dieser verneinte und gab an, dass er bleibe, wenn auch seine Geliebte dort bleiben würde. Was sie dann auch tat. Toby hatte sich dort mehr als unwohl gefühlt. Seine Briefe wurden einfach vom Professor einbehalten und gelesen und er fühlte sich von ihm auch beobachtet und verfolgt und wäre am liebsten geflohen. Da ist es doch sehr unrealistisch, dass er dort bleiben möchte, wenn er endlich mit seiner Geliebten ein neues Leben hätte anfangen können. Selbst, wenn diese Sequenz auch nur eine Wahnvorstellung von Toby gewesen wäre, so hätte er in seiner Phantasie mit seiner Geliebten die Klinik verlassen können und wenn es nicht real gewesen wäre, dann wäre er halt aufgewacht und hätte festgestellt, dass es leider nicht der Fall war und er immer noch dort festsitzt. Das hätte den Film jedoch deutlich besser gemacht.

Die zwei Sterne bekommt der Film von mir nur aufgrund von Robert Pattinsons Leistung als Schauspieler. Mein Fazit: Nicht sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2011 20:35:13 GMT+01:00
Cherrymint meint:
Ich kann dieser Rezension nur zustimmen.
Der Film ist langweilig, langatmig und schlecht umgesetzt.
Die ganze Zeit erwartet man einen Umbruch, aber wird nur noch mehr gelangweilt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (39 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
EUR 8,37
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

D. Nagel
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 279.792