Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Ausführliche und spannende Erzählungen des Architekten und Rüstungsministers Speer, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Erinnerungen (Taschenbuch)
Selten zuvor hat mich ein Buch so gefesselt wie die Erinnerungen von Albert Speer sen., dem Architekten und später Rüstungsminister Hitlers. Das Buch liest sich spannend wie ein Roman, obwohl man ja von vornherein die wesentlichen Ereignisse und das Ende kennt und weiß, dass es - aus Sicht des Autors - kein Happy End gibt (es sei denn, man wolle das Entgehen der Todesstrafe als solches werten).

Das Buch ist darüber hinaus - man lese und staune - an manchen Stellen tatsächlich ausgesprochen humorvoll, mit einem trockenen - fast britischen - Humor. Beispielsweise schildert Speer, wie eine Reihe von Flugzeugmodellen aufgestellt war und vom Luftwaffenchef, Reichsmarschall Göring persönlich, anhand einer vorbereiteten Liste der Reihe nach Hitler präsentiert wurde. Dummerweise wurde ein Flugzeug nicht rechtzeitig geliefert, was Göring aber nicht bemerkte und stur der Liste nach ging. Hitler bemerkte den Irrtum sofort, ließ sich aber zur Erheiterung der anderen nichts anmerken, sondern ließ Göring bis ans Ende fortfahren.

Das Buch ist im Grunde nicht nur eine Autobiographie, sondern eine Geschichte des Nationalsozialismus und des 2. Weltkriegs. Es ist erfreulicherweise nicht nur mit einigen Fotos versehen, sondern v.a. mit umfangreichen Nachweisen und Erläuterungen in den Anmerkungen und mit einem Personenregister. Das gute Inhaltsverzeichnis ist ähnlich ausführlich gegliedert wie bei der Hitler-Biografie von Joachim Fest, was sicherlich auch dessen Verdienst als Ghostwriter sein dürfte.

Wohl auch dank des Ghostwriters Fest geht Speer auf alle wesentlichen Fragen ein, insbesondere auch auf die seiner eigenen Schuld. Man mag ihm da folgen oder nicht, interessant ist seine Stellungnahme allemal. Zum Teil räumt er auch klar mit geschichtsrevisionistischen Thesen auf, etwa dass Rudolf Heß mit dem Einverständnis Hitlers nach Großbritannien geflogen sei oder gar auf dessen Weisung (Hitler tobte vielmehr bei Eintreffen der Nachricht). Er räumt ein, dass er von den menschenunwürdigen Zuständen der Zwangsarbeiter beim Bau der V2-Rakete gewusst habe, bestreitet aber eine Kenntnis vom Holocaust.

Zwei Passagen im Buch gibt es allerdings, die so unglaubhaft sind, dass ich sie ihm nicht abnehme: Einmal wie Speer von der eigenen Planung eines Giftgasanschlags auf Hitlers Führerbunker 1945 berichtet und zum anderen, wie er angeblich die führenden NS-Personen wie Hitler, Bormann und Goebbels handstreichartig festnehmen lassen wollte. Beides dürfte in die Welt der Märchen gehören und passt überhaupt nicht zu der von ihm selbst eingeräumten Verehrung von Hitler bis zum Schluss. Seltsam eigentlich, denn nach seiner Entlassung 1966 hatte Speer juristisch sicherlich nichts mehr zu befürchten.

Moralische Schuld erkennt Speer an, mit persönlicher individueller im rechtlichen Sinne tut er sich schwer. Es ist nicht meine Aufgabe, darüber zu urteilen, das hat bereits der Internationale Militärgerichtshof in Nürnberg 1946 getan. Aus wissenschaftlicher Sicht ist es allerdings ein Glück, dass Speer nicht zum Tode wie die meisten seiner Mitangeklagten oder zu lebenslänglicher Haft wie Rudolf Heß verurteilt wurde, ansonsten hätten wir nie diese intimen Einblicke in das Machtzentrum des Dritten Reiches und die Persönlichkeit Hitlers erhalten.

Der geschichtsunerfahrene Leser sollte sich bei diesem großen Werk allerdings darüber im Klaren sein, dass Speer teilweise einiges Hintergrundwissen voraussetzt, insbesondere bei den Personen. Oft tauchen nämlich auf einmal neue Personen auf, die nur mit dem Nachnamen genannt werden und deren Stellung und Funktion nicht erklärt werden, auch in den Anmerkungen nicht. Die Protagonisten Hitler, Himmler, Dr. Goebbels, Bormann, Heß, Keitel, Jodl usw. sind sicherlich bekannt, aber nicht jeder Leser wird deren Adjutanten oder untere Wehrmachts-Befehlshaber kennen. Hier muss der interessierte Leser durchaus mal Wikipedia o.Ä. bemühen.

Absolut lesenswert, wenn man zu kritischer Distanz fähig ist (was beim Lesen nicht immer leicht ist).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 11,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Karlsruhe

Top-Rezensenten Rang: 31.855