Kundenrezension

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!!!, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Messgerät AP-2 Professional Wassertester Combo Meter EC/TEMP µS & C°. HM Digital Original! (Werkzeug)
Ich bin gegeisterter Aquarianer (Diskus) und merkte, dass irgend etwas mit dem Wasser im Aquarium nicht stimmen kann.
Also fing ich an alle wichtigen Parameter zu messen, eben nur nicht den Leitwert.
Durch die guten Bewertungen auf dieser Plattform, habe ich mich für dieses Gerät entschieden und absolut nicht bereut. Bestellt und 2 Tage später war es bei mir.
Einfach in der Handhabung und man kann die Werte sehr gut ablesen. Gut finde ich, dass man nichts umrechnen braucht, denn das Gerät macht es selbst! Normalerweise sind ja 25°C der Richtwert für die Leitwertmessung.
Wer dieses Gerät sein Eigentum nennen darf, sollte auch mal sein Leitungswasser prüfen und nicht erschrecken. Jedenfalls mir hier in Berlin ging es so! Wenn man diesen gemessen hat, lohnt sich auch mal ein Blick auf diese Seite zu werfen!!!
[...]

Was haben wir doch für "tolles" Trinkwasser!!! Und in vielen Teilen Deutschlands, wird es nicht anders aussehen.

Fazit: Ein wirklich tolles und genaues Gerät, was von mir volle Kaufempfehlung bekommt!
P.S. Ich habe mir eine Osmoseanlage angeschafft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.12.2013 19:53:48 GMT+01:00
bavarian meint:
Kann ihre Kritik am deutschen Trinkwasser nicht ganz nachvollziehen. Für die Haltung von Fischen sind je nach Fischart mehrere Parameter wichtig. Ich bin selbst seit vielen Jahren Aquarianer und weiß leider nur zu gut, dass die meisten Fischhalter für ihr Hobby mangels Kompetenz eigentlich ungeeignet sind. Natürlich sollte man sich als Aquarianer VORHER informieren, welche Fische zum regionalen Wasser aus der Leitung passen, wenn man keine Lust auf teure Wasseraufbereitung hat. Weil man die Haltungsvoraussetzungen für Fische wie z.B. den Diskus nicht verstanden hat, deshalb das Trinkwasser schlecht zu reden, geht am Thema vorbei, weil das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2013 22:48:58 GMT+01:00
Wenn Sie der Meinung sind unser Trinkwasser sei gut, ist das Ihre Meinung und ich akzeptiere das.
Aber wenn ich Fische pflegen möchte die mir gefallen und das Wasser aus der Leitung nicht stimmt für die Haltung, muss oder sollte ich etwas unternehmen. Und dies ist der Fall. Oder sollte ich deswegen umziehen, wo dieses Wasser verfügbar ist?! Und das noch andere Parameter wichtig sind, weis ich auch. Ich betreibe die Aquaristik seit über 35 Jahren!

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, da gebe ich ihnen recht. Ich bin mir wohl auch im klaren, dass ich die Diskusfische eben auch in Berliner Leitungswasser hätte halten können! Aber ich merkte, dass irgend etwas nicht stimmt. Und wenn ich Wasser mit einem Leitwert von 954µS/cm aus der Leitung bekomme, sollte ich etwas unternehmen.

Aber jetzt mal zu Ihrer Kritik: Warum ist die Sterblichkeit bei niedrigen Leitwert deutlich geringer als bei hohem? Warum wurden die Leitwertgrenzen beim Trinkwasser in Deutschland deutlich erhöht auf 2500µS/cm? Die WHO gibt 750µS/cm als Richtwert an, die EU 400µS/cm!
Glauben Sie etwa alles, was Ihnen erzählt wird?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.04.2014 20:43:58 GMT+02:00
Dzafic Nedim meint:
alles was höher ist als 180 microsiemens ist schlecht,ihr beschäftigts euch mit Aquarium und trinkt aber selber ein schlechtes Wasser:Über die Jahre gesehen mit schlechten Wasser kommen auch Krankheiten,ich habe mein Leitungswasser testen lassen und dabei kam heraus 550 MS,frisch aufgemachtes Mineralwasser ergab 500 MS(Waldquelle),das ist ein Wahnsinn das wir heutzutage so ein sch.. Wasser trinken.Darum kaufe ich dieses Gerät und prüfe sämtliche Mineralwässer und kaufe dann das beste (ca.0-60ms wäre toll).Es gibt natürlich Geräte um das Leitungswasser zu filtern was ich auch von einem Vertreter hab machen lassen,Ergebniss 20ms wow aber das Gerät kostet 3000 Euro (Astronomen benutzen sowas)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.04.2014 21:06:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.04.2014 21:16:33 GMT+02:00
Hallo Dzafic Nedim,

Sie brauchen keine 3000 Euro ausgeben für eine sehr gute Filteranlage! Meine hat 400 Euro gekostet, hat 5!!! Filter und das gefilterte Wasser hat 30µS (die verbaute Membran ist entscheident). Für das Aquarium salze ich es wieder auf, da ich nicht mit Leitungswasser verschneide.

Wenn Sie sehr gutes Mineralwasser trinken möchten, dann greifen Sie doch zu Black Forest! Ich würde behaupten, es ist das kochsalzärmste Mineralwasser in Deutschland. Ich tippe unter 50µS.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2014 09:40:59 GMT+02:00
J. Schneider meint:
Hält Ihre Anlage die 30µS dauerhaft oder ist sie aufwändig instand zu halten?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2014 10:27:42 GMT+02:00
Hallo J. Schneider,

ich habe die Anlage jetzt 1Jahr in Betrieb. Nach einem 1/2 Jahr sollten die Vorfilter (3Stk.) gewechselt werden, woran ich mich auch gehalten habe. Die Membran sollte nach 2 Jahren getauscht werden. Ich bin nie über 45µS gekommen. Habe heute Wasser aufbereitet und das Endwasser liegt bei 23µS! Auch das Ausgangswasser ist entscheident.
Der Wechsel der Filter dauert max. eine 1/2 Stunde und geht ganz einfach, denn die dazugehörigen Schlüssel liegen bei.
Weiterhin ist auch eine komplette Verbindung zum Wasseranschluss + Armatur für die Küche o.ä. dabei, die ich aber nicht benötige.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 404.607