Kundenrezension

161 von 212 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Im Westen nichts neues...., 16. Oktober 2012
Von 
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add - On) - [PC/Mac] (Computerspiel)
nach gut vier Wochen in Panderia werde ich nun auch mal meine Rezzesion abgeben.

Ich bin oder war ein WoW Spieler der ersten Stunden, und habe viel Zeit und Leidenschaft in Spiel, Raid und Gilde bis zum Ende von Wotlk gesteckt, und dann kam der Kataklysmus......
Im Kataklysmus kam für mich das Ende, es wurde in allem was wir an WoW gefallen hat einfach nur noch langweilig.... Welt umgebaut, Spiel umgebaut, langweilige Inhalte, massive Iteminfaltion so das ich Mitte 2011 meinen Account stillgelegt habe.
Ich habe mich seitdem in diversen anderen MMOPRG's herumgetrieben und kann auch einige Vergleiche ziehen zu dem was die Konkurrenz zu bieten hat, und werde das auch gelegentlich in meiner Rezession machen.

Ich hab das Spiel als Downloadversion einige Tage nach dem Release bei Blizzard heruntergeladen da erfahrungsgemäß in den ersten Tagen und an Patchtagen nichts richtig läuft, für die Leute die hier schlechte Resseionen gleich am ersten Tag deswegen abgeben ….selbst schuld :)

Das erste was Auffällt, die Charakterpunkte wurden zurückgesetzt und es gibt nun einen stark vereinfachten Talentbaum. Fertigkeiten die man früher skillen musste hat man jetzt automatisch,
anderes ist gänzlich verschwunden. Das skillen und dann man dem Charakter spielen ist so dermaßen einfach geworden das es selbst meine 90jährige Oma jetzt könnte.
Der Trent die Klassen immer mehr zu vereinheitlichen der nach WOTLK eingesetzt hat wurde konsequent weiter fortgeführt, eine Individualisierung seines Charakters ist mit den gerade sechs Charakterpunkten auch kaum noch möglich.
Der Reiz für mich lag eigentlich immer daran mit der Skillung zu experimentieren und die passenden Skillung für mich herauszufinden, das wird einem jetzt halt zu großen Teilen aus der Hand genommen, ob es zum Vorteil ist stell ich jetzt mal da hin.

Die Pandaren sehen nett aus, vorausgesetzt man mag sie. Die Männchen rundlich und gemütlich, die Weibchen mit dicken Hintern und zu kurzen Beinen (es sieht zum kaputtlachen aus wenn ein weiblicher Pandarenkrieger mit Plattenrüstung vor einem herumwatschelt).

Die Klasse des Mönches betrachte ich eher als überflüssig. Er ist eine Multiklasse (Tank, Melee, Heilung) ähnlich des Druiden, trägt Lederrüstung ähnlich des Druiden und kann ähnliches wie der Druide.
Die Animationen als Pandarenmönch sind toll gemacht, bei den anderen Rassen sehen sie für meinen Geschmack merkwürdig aus.

Die Gebiete sind zum großen teil gut gelungen, die Atmosphäre kommt in vielen Fällen gut herüber.
Der Soundtrack aus den vorherigen Erweiterungen hat sich von episch in eher asiatisch gewandelt, hört sich aber wie bei Blizzard gewohnt gigantisch an.

Die Questen sind im Vergleich zu Catalysm besser geworden, es wurden mehr Filmsequenzen eingebaut und auch mit etwas mehr Humor gestaltet. Leider täuscht es nicht darüber hinweg das es sich immer noch um das gleiche System handelt (töte 20 davon, suche 40x das, renne von Punkt A nach Punkt B und nimm Gegenstand C wieder zu Punkt A). Im Vergleich zu „The Secret World“ und „The Old Republik“ kann man das ganze Questsystem von Pandaria als langweilig, eintönig, lieblos betrachten, deswegen gibt es hier von mir den ersten Stern Abzug.

Die neuen Instanzen sind gut gelungen, es wurden alte Instanzen (Scholomance und das Scharlachrote Kloster) wiederbelebt. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings auf Normal ultraeinfach und im Heroicmode gut machbar (der Heroicmode ähnelt wieder dem was man aus den Heroinis von BC und WOTLK her kennt, hier muss tatsächlich auch wieder sauber gespielt werden),
neu hinzugekommen ist der Herausforderungsmodus (konnte ich allerdings mangels Ausrüstung nicht mehr vor Ablauf meines Abos spielen).
Raidinstanzen kann ich nichts drüber sagen, ich will mir keine Raids mehr antun nachdem es mir bei den Kataraids jegliche Lust darauf verschlagen hat.

PVP wie immer ganz gut, die beiden neuen Schlachtfelder sind echt gut gelungen und machen auch richtig Spaß (allerdings soll es laut Aussager vieler noch ein zu großes Ungleichgewicht zwischen den Klassen geben, ich hab immer nur den Heiler gespielt mir ist da persönlich nicht viel aufgefallen).

Bei den Berufen hat sich nicht viel geändert, es machen halt nur die Berufe wirklich Sinn mit denen man als Dienstleister groß tätig werden kann. Leider kann man mit Schneiderei, Schmiedekunst immer noch nicht tatsächlich viel anfangen. Da hätte sich Blizzard auch mehr dazu einfallen lassen können, bei „The Old Republik“ kann ich z.B ein von mir hergestellten Gegenstand durch wiederholtes Zerlegen von einem normalen bis in einen epischen Gegenstand weiterentwickeln, und für gutes Geld dann im AH verkaufen.

Es wurden jetzt ein paar Spielsachen eingebaut um die Leute bei Laune zu halten.
Haustierkämpfe (für mich einfach nur Pokemonblödsinn) wo man seine Haustiere dressieren kann, um sie gegen die Haustiere anderer Spieler kämpfen zu lassen.
Der Bauernhof damit die Leute in Pandaria nicht verhungern....Ruffarmen mal anders verpackt.
Es gibt Mini-Instanzen, dabei handelt es sich um kleine Instanzen von im Schnitt 20 Minuten Spielzeit, bei der weder Tank noch Heiler benötigt werden. Das Zeug und das bisschen Gold was es da gibt ist meistens nicht zu gebrauchen, man muss schon Glück haben um dort was wirklich brauchbares zu bekommen.
Das ganze Spielzeug hat für mich wenig mit World of Warcraft zu tun, ich werde hier den Eindruck nicht los das es nur dazu dient die Leute mangels Inhalte bei der Stange zu halten.

Langzeitmotivation ist für mich auch so ein Thema...
Ich hab von Lvl 85 auf 90 etwas mehr wie 17 Stunden gebraucht (ich hab auch alle Questen durchgelesen), die gleiche Zeit habe ich etwa in WOTLK für zwei bis drei Level gebraucht.
Charakter Nummer zwei hatte ich noch schneller auf max. Level, ich hab da auch keine Queste mehr durchgelesen und alle Sequenzen weggedrückt, zum teil weil ich wusste wo ich hin muss, zum anderen Teil weil es auch keinen Spaß mehr macht (soviel zum Thema schlechtes Questdesign).
Es gibt wie üblich wieder diverse Fraktionen bei den man durch Erledigen von Tagesquesten Ruf farmen kann, für den Ruf oder Marken kann ich mir Zeug kaufen das mit dem nächsten Patch aufgrund der Iteminflation sinnlos wird. Man benötigt dafür auch immens viel Zeit bis der Ruf bei der Fraktion hoch genug ist um sich überhaupt die Gegenstände dann kaufen zu können (es gibt keine Wappenröcke mehr, Ruf steigern funktioniert nur noch durch das abarbeiten von Tagesquesten) d.h. Aufwand/Nutzen Faktor ziemlich schlecht, da sieht man z.B.in „The Old Republik“ schneller Erfolge und hat auch wesentlich mehr davon.
Hier hat Blizzard sich nicht wirklich was einfallen lassen, Wiederspielbarkeit / Langzeitmotivation
bei mir gleich 0, deswegen der nächste Stern weniger.

Die Grafik für mich das nächste Thema, viele Leute in den anderen Rezensionen behaupten Blizzard hätte aus der Grafikengine das letzte herausgeholt, und man kann kein sieben Jahres alte Spiel mit einem neuen vergleichen.
Das sehe ich anders.....
Es gab schon Rollenspiel wo bei einem Add-on eine alternde Grafikengine durch eine neue ersetzt wurde (Eve Online), das hätte man hier auch machen können ….
Im Vergleich zu dem was die Augen in MMOPRG's wie „Tera Online“ oder „The Secret World“ zu sehen bekommt ist das hier weit im unteren Mittelfeld, deswegen gibt es hier den nächsten Punkt Abzug.

Pandaria hat leider nicht mehr viel mit dem ursprünglichen WoW zu tun, man merkt hier deutlich das den Entwicklern bei Blizzard die guten Ideen ausgehen.
Es wurde so gestaltet das es eine immer jüngere Zielgruppe anspricht, was man deutlich an den Inhalten und der Komplexität merkt.
Mop fehlt auch deutlich der Charm den WoW früher hatte, es hat mich persönlich auch nicht großartig gefesselt wie es selbst noch bei Einführung des Kataklysmus der Fall war.
Es sieht hier auch vieles für mich nur noch nach Gewinnoptimierung aus, wie kann ich aus einer alten Kuh nochmal mit minimalen Einsatz was herausholen, für mich stellt sich am Ende auch nur noch die eine entscheidende Frage:

Wann kommt das Echtgeldauktionshaus aus Diablo 3 auch ins WoW ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.10.2012 13:18:32 GMT+02:00
Andi K. meint:
gute Rezension, ich sehe das nach gut 3 wöchigem Testen ziemlich ähnlich, SWTOR hab ich zwar nie gespielt und kann den Vergleich nicht ziehen, aber sonst stimme ich den Punkten allesamt ziemlich zu. Bis auf die Grafik, da sollte man mit dem Oldtimer WoW ein wenig schohnender umgehen. Aber ansonsten ist das Spiel mittlerweile eine dreiste Frechheit, zumal Abo, die Addons Cata/MoP rechtfertigen keinen Kaufpreis mehr, wenn man schaut was TBC und WotLK für riesige Inhalte boten, dagegen ist das jetzt ein echter Witz. Und die Leute kaufen Pokemon und Myfreefarm noch mit, und zahlen dafür:) GW2 bietet ohne Abo wesentlich mehr Spaß und somit auch ein viel viel besseres Preis Leistungs Verhältnis, es krankt zwar auch in vielen Punkten ist aber free to play, aber WoW ist für mich einfach nicht mehr konkurenzfähig.

Veröffentlicht am 24.10.2012 12:32:16 GMT+02:00
sehr schöne Rezension, werds mir nicht kaufen!

Veröffentlicht am 24.10.2012 16:54:56 GMT+02:00
Felaket meint:
Vielen Dank, werds mir auch nicht kaufen WOW ist für mich gestorben, was Blizzard machen kann evtl. mal ein WC4 rausbringen...
ich will nichts neues das gleiche spiel System.. nur mit einer besseren Grafik.. BITTE BLIZZARD hört auf mit WOW und behebt mal die Monatsgebühren endlich auf.. habt ihr nicht genug Geld abgezockt..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 17:05:40 GMT+02:00
Seppel666 meint:
dafür bietet GW2 halt auf dem maximal level keine motivation mehr. ;)

frage mich außerdem wie man innerhalb von 11 stunden level 90 erreichen soll - hab für ca jedes level ca 6 stunden gebraucht. also so wie in der rezension beschrieben zu den goldenen zeiten....

ich bin bisher ganz zufrieden mit dem addon, die gebiete, quests und instanzen sind liebevoll gestaltet und es gibt viel zu entdecken wenn man da bock drauf hat - aber natürlich ist es lächerlich auf lvl 90 erstmal rufgrinden zu erwarten und es als content zu verkaufen. finde die bewertung trotzdem etwas harsch..

Veröffentlicht am 26.10.2012 05:24:42 GMT+02:00
Lycaner88 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2012 17:05:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.10.2012 19:39:08 GMT+01:00
J.G. meint:
(bezieht sich auf die Post von Lycanner 88, der Button ist halt blöd zu finden :-) )

Eine Rezession ist eine rein subjektive Sache.
Ich bin kein WoW-hasser noch ein WoW-Fan, es war auch nicht mein erstes MMOPRG so das ich alle anderen Rollenspiele mit meinem ersten gespielten MMOPRG vergleiche (ich hab da keine romantisch - nostalgischen Gefühle dafür).
Ich hab MoP vier Wochen lang getestet, danach hab ich meinen ACC wieder still gelegt da für mich die Nachteile überwiegen (siehe Rezession).

Was wurde nicht schon immer Tränen auf die Balance im PvP verschwendet (mein Paladin macht keinen Schaden, den Schamanen kann man gar nicht im PvP spielen), komischerweise hab ich aber auch immer Leute gekannt oder es mit welchen im PvP zu tun bekommen die trotzdem ihren Charakter großartig spielen konnten. Die Balance hat immer irgendwie grob oder auch nicht gepasst, ich hatte aber nie das Gefühl das es völlig daneben war so das man einen Charakter gar nicht spielen konnte, gut gewisse Charakter -kombinationen in Arena-kämpfen sind oder waren ganz einfach halt auch mal Sch.... (ich halte aber trotzdem das WoW-PvP mit zu den besten Systemen).

Das Blizzard die UI offen gelassen hat und man sein HUD umbauen kann ist ja toll (ich persönlich hab immer ein DBM und ein Gildentool gehabt) ist aber keine WoW-Eigenheit, das gibt es in vielen anderen MMOPRG's genauso oder ähnlich.

Gameplay...an der Steuerung kann es nicht liegen da viele anderen MMOPRG's das Steuerungskonzept von WoW übernommen haben oder der Einfachheit halber zum umsteigen ein ähnliches besitzen.
In "SWTOR" wird mein Charakter von Level 1 bis max. Level in eine umfassende für die Klasse zugeschnittene Geschichte eingebaut (beim Sith-Krieger mit einem Ende was in jedem Star-Wars Film reinpassen würde), hab pro Planeten eine Planetenquestreihe die mich durch die Gebiete bekleidet (Belsavis, Imperium, Schreckensmeisterqueste.... dann füllt sich das Gehirn mit Furcht, die Pupillen weiten sich und am Ende bricht der Geist), ich muss auch auch nicht immer den quasi guten spielen, sondern kann auch mal eine eigennützige Drecks** sein und es hat auch noch Auswirkung auf den weiteren Spielverlauf.
Ich darf auch mal in "The Secret World" (Geschichte ähnlich H.P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos) den eingebauten Webbrowser benutzen um Nachforschungen zu betreiben, Hintergrundwissen zu okkulten Themen aneignen und kombinieren um Questen lösen zu können, da ist ja wohl das Gameplay von MoP mit seiner irgendwie komischen Pandageschichte (was auch immer das noch mit Warcraft zu tun hat) als seicht und für Kinder und Jugendliche zu betrachten.
Ich glaube nicht das Du schon tatsächlich viel anderes ausser irgendwelche "FTP Asia Grinder" gesehen hast.

Ich muss auch irgendwas immer falsch gemacht haben, wars das nicht schon immer so mit seinem gerade blauen Equipment in Heroini's ?
In den Gilden in denen ich war und den Raids die ich leiten durfte war ja mal Taktik das "A" und "O" (wie hätte man sonst auch an Garr in MC vorbeikommen sollen oder den Lichking legen), und crowd control ist ja wohl das Grundhandwerkszeug was solchen Klassen wie Hunter und Mage zu beherrschen haben (wir hätten keinen mitgenommen der das nicht kann).
Ich erwarte eigentlich sowas das man an Bossen rumprobiert bis sie liegen, funktioniert halt nur mit Leuten die auch Spielen können und die Ausdauer dafür haben. Bei dem Gruppenfinder gleicht das aber eher einem Glücksspiel.
Alternativ kann man aber auch wieder warten bis das Itemlevel angehoben wird (geht ja fix in WoW), dann kann man sich auch wieder sinnlos durch die Instanzen bomben.

Ich persönlich frage mich wenn ich deinen Beitrag lese wer von uns beiden hier kaum Ahnung hat, wenn man schon solche Punkte als Kaufgründe angeben muss.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012 13:30:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.10.2012 13:32:37 GMT+01:00
T. Lill meint:
Die Rezension entspricht in etwa dem, was ich auch bei der Erweiterung erwartet habe - mehr Standardkost.

Dementsprechend muss ich den Nichtkauf auch nicht bereuen. Auch kann man anmerken, dass die XFire Stats eine eindeutige Sprache sprechen. So stark wie die Spielerzahlen zu MoP Release angestiegen, so schnell gehen sie aber auch wieder nach unten (nehmt es als Indikator und nicht als festen definitiven Wert der Spielerzahlen).
http://beta.xfire.com/games/wow

Veröffentlicht am 30.10.2012 14:32:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2012 14:36:45 GMT+01:00
Claudia M. meint:
Deine Rezension ist nicht schlecht ausgefallen. Mir geht's wie Dir. War von Anfang an dabei, habe alle Addons mitgemacht (das Beste für mich war einfach BC. Das war noch knackig aber trotzdem machbar. Und noch mit Inhalt). Lichking war auch noch OK, aber dann war's vorbei. Aber, ich glaube, das sehen nur wir "alten Hasen" so. Die alten Raids und Inis hatten noch was :).
Das Leben besteht aus Veränderung - WoW leider auch. Für uns leider, für andere Gott sei Dank (z.B. die Casual-Spieler).
Meine Raid-Zeiten sind auch vorbei. Ich glaube aber, das ist bei jedem irgendwann so. Jahrelanges raiden ist ja OK, aber es wird i.wann langweilig und das Leben besteht nicht nur aus WoW - ein Zeit lang ist es OK, aber auf ewig?
Jetzt reichen die Daylis, Inis und Szenarien allemal. Den neuen SZ-Browser hab ich noch nicht getestet. Es wird jedoch nicht anders als in Kata sein - einfach durchrushn ^^.

Also, ich würde nicht sagen, dass es nicht kaufbar ist. Was ich auf alle Fälle nicht mehr kaufen werde, ist die CD. DAS ist's mir auch nicht mehr wert.
Aber trotz allem: WoW war , ist und bleibt ein geniales Spiel. Es gibt kein vergleichbares. RIFT ist eine gute Alternative zu WoW. Aber ersetzen kann KEIN Spiel WoW - NIEMALS!

Kaufen kann man es, aber es fesselt mich nicht mehr so lange am Stuhl wie früher :). Was aber auch daran liegt, das die Raids fehlen - die dauerten ja Stuuuuunden ^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2012 00:26:15 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 31.10.2012 00:28:40 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2012 13:25:49 GMT+01:00
Angelo C. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wertheim a.M.

Top-Rezensenten Rang: 13.379