Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer der großen Surrealisten, 10. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Monsieur Rene Magritte, 1 DVD (DVD)
Im Gegensatz zu der Neuauflage von 2007 hat diese DVD nur zwei Tonspuren (deutsch + englisch), und es fehlen die Extras. Bild
und Ton sind ordentlich, aber keinesfalls überragend. Es gibt ein 4seitiges Inlay, das die fünf anwählbaren Kapitel nennt, genau
wie Danksagungen und Information zu den Beteiligten. Am besten ist aber hier die 2seitige Zeittafel, die die wichtigsten Stati-
onen in Magrittes Leben noch einmal beispielhaft aufführt.
Wer eine möglichst umfassende Deutung von Rene Magrittes Werk haben möchte, ist mit dieser Dokumentation nicht gut bedient,
aber sie liefert einen guten Überblick über Leben und Werk des berühmten belgischen Surrealisten. Ein wirklicher Pluspunkt des
Films ist, dass neben der Erzählung des Sprechers Magritte in Originalfilmaufnahmen häufig selbst zu Wort kommt (er muss ein
starker Raucher gewesen sein).
Magritte hat bis auf eine Zeit in Frankreich den Großteil seines Lebens in seinem Geburtsland Belgien verbracht. Ganz bewusst hat
er auf ein typisches Künstlerleben, was immer das auch heißen mag, verzichtet und ein gemäßigtes gutbürgerliches Leben geführt.
Das ist umso erstaunlicher, da seine Kunst überhaupt nicht konventionell war. In seiner künstlerischen Laufbahn gab es zwei Abschnitte,
die ihm eigentlich fremde Bereiche streiften. Es gab eine frühe Phase in der er Werke schuf, die dem Futurismus zuzuordnen sind,
und eine späte, in der er sich von der Technik her am Impressionismus orientierte. Zeitlebens war er anerkannten Künstlern gegenüber
misstrauisch, da er glaubte, die hätten sich verkauft. Künstlerisch beeinflusst wurde er vor allem von Giorgio de Chriricos
metaphysischer Malerei. Von seinen Betrachtern und von sich selbst verlangt er immer wieder, die Welt quasi mit den Augen eines
Kindes unvoreingenommen und neu zu entdecken. Charakteristisch für viele seiner Bilder ist es, dass er entweder Gegenstände
als aus ungewöhnlichem Material bestehend (z.B. Obst aus Stein oder Schuhe aus menschlichen Füßen) oder in einem ungewöhn-
lichen Zusammenhang darstellte. Die enge Bindung zu seiner Frau Georgette zeigt sich darin, dass fast alle Frauenbilder in seinem
Werk Bilder seiner Frau sind. Doch auch der Selbstmord seiner Mutter (ertränkte sich in einem Fluss, das Nachthemd war um den Kopf
gewickelt) war prägend. So taucht das verhüllende Tuch (Nachthemd) auch in einem seiner beeindruckendsten Bilder 'Die
Liebenden' auf. Mich fasziniert besonders seine Theorie, dass die Bezeichnungen von Gegenständen nicht viel mit diesen gemein-
sam haben, und sein berühmtes "Dies ist keine Pfeife" unter der Abbildung einer Pfeife. Gesellschaftliche Kontakte hatte Magritte zu
Breton, Dali, Eluard und Man Ray.
Die Dokumentation geht noch auf die acht Werke umfassende Serie 'Das verzauberte Reich' und ganz im Anfang auf die verschie-
denen Variationen von 'Das Reich des Lichts' ein, in beiden Fällen wird mir dabei aber viel zuwenig Information geliefert. Eine
interessante Dokumentation, die aber teilweise zu sehr an der Oberfläche bleibt und viele Fragen offen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.04.2014 22:38:51 GMT+02:00
Sabaga meint:
Hallo Almartin,
nun war ich neugierig und habe mich mit Absicht zu Dir verlaufen. Du hast ja schon eine Sammlung an Rezis erarbeitet, da muss ich mir mal mehr Zeit nehmen. Aber hier habe ich dann doch gestutzt. Ich hatte eigentlich immer vor, wenn ich mein Profil mal bearbeiten sollte, als Bild "The Lovers" zu wählen. Einmal sozusagen als Gleichnis, da man ja doch nicht verraten möchte, wer man ist, und auch deshalb, weil ich diesen Amazon-Ozean, besonders mit seinen Threads, manchmal für äußerst surrealistisch halte.

Bin freudig überrascht, hier diese aussagekräftige Rezi von Dir zu finden.

Gruß
Sabaga

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2014 23:24:35 GMT+02:00
Almartin meint:
Hallo Sabaga,

vielen Dank für Deine freundlichen Worte. The Lovers von Magritte ist wirklich ein wunderschönes und geheimnisvolles Bild, ich fände es
eine großartige Idee, wenn Du es für Dein Profil auswählen würdest. Ich werde bei Deinen Rezensionen auf jeden Fall noch weiter suchen
und mich auch wieder melden.

Ein schönes Wochenende, Grüße, Almartin.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 8,98
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent