Kundenrezension

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SMPT:� - Progressivrock vom Feinsten, 16. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Smpte (Audio CD)
Überdimensionale Werke verdienen sicherlich auch überdimensionale Rezensionen:
Mastermind Mike Portnoy von „Dream Theater" hat mal wieder recht herzlich zum ultimativen musikalischen Rundumschlag eingeladen und alle Gäste sind auch prompt mit prall gefüllten Koffern voller kreativer und guter Ideen zum netten „Stell-Dich-Ein" gekommen. Neal Morse von den „Spock's Beard" und Roine Stolt von den „Flower Kings" haben dann noch zusätzlich einen ganzen Katalog komplexer und wunderschöner Kompositionen mitgebracht. Der bisher doch leider sehr unterschätzte Pete Trewavas von „Marillion" ist zwar nur mit seiner Bassgitarre zur großen Feierstunde des 70.er Jahre Progressivrocks gekommen, dafür aber mit einer dermaßen wahren Spielfreude und außergewöhnlichen Riffs das es einen doch glatt die Schuhe auszieht.
Eigentlich kann man das, hier in nur einer Woche entstandene, Meisterwerk des Progressivrocks gar nicht in Worte fassen. Ich versuche es trotzdem mal. Sicherlich wird jeder der diese CD sein Eigen nennt andere Höhepunkte darauf entdecken, ich schildere hier einfach mal meinen Eindruck in einer kurzen Zusammenfassung:
Gleich im ersten knapp über 30 Minuten langen Eröffnungstitel „All Of The Above" werden alle Register des Artrocks gezogen: Köstlich verspielte und herrlich in sich verwebte Soli wechseln Hand in Hand mit den wunderschönen melodiösen und ruhigen Passagen des Epos. Die immer wieder unterschiedlich arrangierten Keyboardpassagen und Akkustikgitarrensoli von Neal Morse duellieren sich mit den gekonnt variierten Gitarrensoli von Roine Stolt. Man streift klassisch angehauchte Passagen verfällt in bluesorientierten Phasen und liebäugelt offenherzig mit dem Jazz um dann wieder in die gewohnten Rockgefilde zurückzufinden. Die hauptsächlich nicht nur alleine durch die harmonisch agierende Rhytmusgruppe Portnoy/Trewavas vorgegebenen Tempowechsel bauen eine dermaßen prickelnde Spannung und musikalische Spannbreite auf, daß man eigentlich als Zuhörer nie weiß, in welche Richtung sich das Epos jetzt begibt. Der ganze Zauber wird dermaßen kurzweilig und variantenreich durchgeführt daß man gar nicht den Eindruck hat, hier einem 31 Minuten Musik-Marathon zu lauschen. Die hauptsächlich von Neal Morse gesungenen Passagen werden natürlich wieder nach Art des Hauses „Spock's Beard" durch die Unterstützung aller Bandmitglieder teilweise mehrstimmig dargebotenen. Ganz besonders noch zu erwähnen sind hier die vielen schönen dezent eingebauten „YES"-Riffs der Herren Stolt und Trewavas.
Der zweite Song „We All Need Some Light" ist eine wunderschöne traurige und ruhige Ballade, welche durch die akkustischen Gitarren und das dezente Piano getragen wird. Die hier entfachte Lagerfeuer-Romantik ist „all-inclusive". Zum Ende des Songs sind dann auch erstmals kurz Mike Portnoy und Pete Trewavas an den Vocals zu hören.
Mit „Mystery Train" geht es dann doch wieder erheblich versponnener und größtenteils wieder rockiger zu. Hier dominiert ausnahmsweise mal Mike Portnoy an den Fellen, der sich hier jedoch im Vergleich zur Stammband „Dream Theater" an den Drumkits immer noch sehr stark zurückhält.
Nach diesen zwei doch mit knapp 6 und 7 Minuten verhältnismäßig kurzen Titeln kommt nun der zweite Höhepunkt des Albums: „My New World" leitet mit Cello-Klängen in den dynamisch und raffiniert umgesetzten 17 Minuten langen Song aus der Feder von Roine Stolt ein und verbindet schon gleich in den ersten Minuten dermaßen die Glanzzeiten der „Beatles" (Stg. Peppers Lonely Hearts Club Band) und der Progressivrock-Legende „YES" (Tales From Topografic Oceans) das man aus dem Staunen gar nicht mehr raus kommt. Roine und Pete mutieren dermaßen zu Howe und Squire das bei Mike Portnoy laut die Kirchenglocken zu läuten beginnen. Die stimmungsvollen und rasend schnellen Keyboardeinlagen von Neal Morse erinnern an die Glanzzeiten von Keith Emerson mit „ELP". Die abwechslungsreichen Vocals werden zum größten Teil von Roine Stolt und Mike Portnoy dargeboten. Die Musik ist einfach nur genial und meisterhaft durch die hochkarätigen Musiker umgesetzt.
Um aus dieser Stimmung nicht herausgerissen zu werden, geht dieses köstliche Musikstück auch noch nahtlos in das folgende mehr als 17 Minuten lange Epos „In Held (TWAS) In I" über. Übergeleitet wird der „Procul Harum" Klassiker durch einen mystischen gespenstischen Spoken-Words-Part hinein in eine virtuos gespielte jazzige instrumentale Einleitung um dann wieder durch ein gekonntes Spagat über ein grandioses Gitarrensolo zum ruhigen bluesigen von der Orgel dominierten Vocal-Part zu gelangen. Die abwechslungsreichen Vocals übernehmen hier erstmals alle vier Bandmitglieder gemeinsam um die im Mittelteil grandios arrangierte instrumentale Appocalypse zu umrahmen. Das musikalische Werk steigert sich letztlich unwillkürlich in ein bombastisches und dazu noch grandios gespieltes Gitarrensolo von Roine Stolt. (Isn't It?)
Zusammenfassend sei dieses musikalische Wunderwerk, sicherlich nicht nur alleine wegen der knappen Woche Einspielzeit der vier Ausnahmemusiker, allen Progressivrock-Fans sehr zu empfehlen. Wer schon immer gerne die Musik der YES und Genesis der 70.er Ära liebt und das ganze nochmals in einem neuen Gewand hören will sollte unbedingt mal reinhören. Aufgrund der Tatsache das auf der SMPT:€ sich der Hörer nicht total überfordert fühlt, sich hierbei also die komplexen und melodiösen Elemente die Waage halten kann dieses sehr gut produzierte und durch qualitativ hochkarätige Aufnahmetechnik hervorragend klingende Album auch Progressivrock-Neulingen mal zum Schnuppern bzw. zum Einstieg empfohlen werden. Wer zusätzlich noch mehr an der Entstehung dieser Aufnahmen interessiert ist, der sollte auch mal zu der Limited Edition greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (18 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde