ARRAY(0xa3de9c24)
 
Kundenrezension

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderwerk & Album des Jahres 2013, 31. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fanfare (MP3-Download)
Was haben John Lennon, Bob Dylan, Pink Floyd, Jackson Brown, Crosby, Stills & Nash, Neil Young und Tom Petty und die ganze Galerie der Westcoast-Musiker gemeinsam? Ihnen allen ist mit diesem Album ein Denkmal gesetzt. Von Jonathan Wilson. Seine wunderschönen Songs zitieren sie alle und doch gelingt es Jonathan Wilson, dabei eine völlig eigene Handschrift zu zeichnen. Als Musiker (Gitarre, Klavier), als Sänger, als Komponist und Texter. Vor allem aber als Arrangeur und Produzent.
Diese Platte ist von etlichen namhaften Kritikern in den Staaten sofort zur Platte des Jahres erkoren worden. Zurecht - denn sie ist es mit weitem Abstand zu allen anderen gelungenen Werken des Jahres. Weil sie zum einen die Musikkultur der Westcoast der 70er-Jahre eine wunderbare Hommage setzt, zum anderen weil das (Doppel-)Album voll im Hier und Jetzt lebt.
Jonathan Wilson versteht es wunderbar alle Songkorsetts zu sprengen. Er wagt in jedem Song unendlich viel. Er wagt Kitsch, Harmonie, er wagt krasse Gitarrenriffs, breites Orchester und abrupte Klang- und Rhythmuswechsel. Und dann diese Vielfalt an Stilrichtungen: Westcoast, Gitarrenrock, Prog, Folk - udn auch wunderschöner Jazz. Bei jedem anderen Musiker und Arrangeur würde so etwas schnell schwer verglücken. Jonathan Wilson weiß aber aus jeder Klang- und Songsituation die wahrlich perfekte, manchmal sogar geniale Lösung. Und dabei steckt er so viel Ideen, Kniffe, Instrumente (klassisch, elektronisch - aus allen Jahrzehnten bis heute)und Sounds. Ein wahres Meisterwerk. Mit jedem Hören entdeckt man neue schöne Momente und Ideen - und liebt die zuvor entdeckten noch ein weiteres Mal mehr.
Ach ja, John Lennon, Bob Dylan, Pink Floyd, Jackson Brown, Crosby, Stills & Nash, Neil Young und Tom Petty etc. wären froh, heute noch einmal solch frisches, intelligentes und tief emotionales Songmaterial komponieren oder wenigstens singen bzw. instrumental unterstützen zu dürfen. Jackson Brown, Crosby & Nash und u.a. Musiker von Tom Petty haben sich den Spaß daran nicht nehmen lassen und haben das tatsächlich getan.
Dringende Anspieltipps: "Dear Friend", "Cecil Taylor", "Lovestrong".
P.S. Ich war nie ein besonderer Freund der Westcoast-Musik. Aber in dieser frischen, überraschenden Mixtur bin ich es seit "Fanfare".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.11.2013 20:47:38 GMT+01:00
K. Ehrlich meint:
Die Rezension ist gut und das (Doppel) Album ist wirklich klasse. Ich habe die Rezension auch mit ‚hilfreich` bewertet. Der Kommentar „...John Lennon, Bob Dylan, Pink Floyd, Jackson Brown, Crosby, Stills & Nash, Neil Young und Tom Petty etc. wären froh, heute noch einmal solch frisches, intelligentes und tief emotionales Songmaterial komponieren zu dürfen..." ist allerdings dann doch ein bisschen überzogen (auch wenn es sicherlich die Qualität von Wilsons Werk veranschaulichen soll).
Neil Young bringt zwar immer mal wieder ein schwächeres Album auf den Markt, aber „Americana" (zumindest teilweise) und „Psychedelic pill" (definitiv) waren zuletzt sehr gute Veröffentlichungen. Tom Petty hatte 2010 mit Mojo nicht unbedingt ein ‚Westcoast-Album` eingespielt aber mit seiner Mischung aus Rock, Rhythm & Blues eines seiner besten Alben vorgelegt (und Petty hat wahrlich viele tolle Platten herausgebracht). Dylan hat in den letzten Jahren ebenfalls geniale Meisterwerke veröffentlicht, na ja und was soll John Lennon machen? Er jamt sicher mit Jimy Hendrix und Jim Morrison in einer anderen Welt (leider nicht als Download erhältlich;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,49
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Erding Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 7.680