Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wiener Blut", wie man es sich wünscht!, 17. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Strauß, Johann - Wiener Blut (DVD)
Diese DVD mit dem ziemlich nichtssagenden Cover entpuppt sich bei näherem Hinsehen und -hören als Juwel, als Aufzeichnung der Mörbischer "Wiener Blut"-Inszenierung von 1994.

Die Rollen sind einfach ideal besetzt. Herbert Lippert, Weltklasse-Tamino und -"Meistersinger"-David, als Graf Zedlau, und Martina Serafin als Gräfin Zedlau sind ein zauberhaftes Paar, ein Ohren- und Augenschmaus. Ihr Gesang ist Balsam und ihr Spiel überzeugend!

Peter Matic als sächselnder Fürst Ypsheim ist einfach köstlich, desgleichen Ulrike Steinsky als Franzi Kagler, Ute Gferer und Alfred Pfeifer als Buffo-Paar Pepi und Josef. Einzig Thaddäus Podgorski als Kagler trägt selbst für Austrophile zu dick auf. Er gibt die Knallcharge und spielt den Wiener Ringelspielunternehmer so, wie selbst "Piefke" ihn sich nicht vorstellt. Zur Überwindung der Sprachbarriere wären bei ihm deutsche Untertitel wünschenswert gewesen. Fritz Muliar in der ZDF-Fassung war subtiler.

Die Mörbischer Inszenierung von 1994 lässt jedenfalls keine Wünsche offen. Bühnenbild und Kostüme sind, wie man es von Mörbisch bis zu dem 2007-er "Wiener Blut"-Schock erwarten konnte, aufwändig und detailgetreu. Selbst solchen Kleinigkeiten wie Franzis Angelrute, Gabrieles Damensattel oder Josefs heruntergerutschtem Strumpf wurde Beachtung geschenkt.

Den erhobenen Regiezeigefinger des - vorwiegend deutsch-schweizerischen - "Regietheaters" will der Operettenfreund in einer einfachen Geschichte von einander entfremdeten und wieder zueinander findenden Eheleuten, garniert mit einer kleinen Verwechslungskomödie, nun mal nicht erleben. Für den Anschluss" Österreichs ans deutsche Regietheater muss man nicht an den Neusiedler See reisen, das kann man zu Hause billiger haben.

Wer 2007 die katastrophale Mörbischer Kaputtinszenierung von "Wiener Blut" durch Maximilian Schell mit ihren staatsbürgerkundlichen Moralpredigten, Grabsteinen, Fahnen und Kanonen, und mit ihren bescheidenen Sängerleistungen erlebt hat (Harald Serafin und Noemi Nadelmann durchlitten ihre Rollen eher, als sie zu spielen), und sich um eine Sommerfreude betrogen fühlte, der möge sich zur Entschädigung diese spottbillige DVD anschaffen und sich anschauen, wie man früher in Mörbisch "Wiener Blut" inszeniert, gespielt und gesungen und die Operettenliebhaber verzaubert hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 14,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 30.212