Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ersparen Sie sich diesen Film, 3. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Vermessung der Welt (DVD)
Ich habe den Film durchgehalten! Alle Mitseher hingegen sind vorher ins Bett.
Dass dieses Machwerk historische Figuren ins Absurde karikiert und wie 'Volldeppen' und Knallchargen erscheinen läßt,
wurde ja schon hinreichend gesagt.
Alle Figuren sind so überzeichnet, dass, wie etwa das 'Verschlucken' des Herzogs,
oder beim Todesfluch von Humboldts Mutter,
keinerlei Ironie entsteht, es auch nicht komisch ist, sondern alles ins Peinliche umkippt.
Man sitzt betreten vor dem Bildschirm, ist befremdet und völlig aus dem Film heraussen und
fragt sich: Was soll jetzt dieser Schmarrn?
Man fängt an zu gähnen und schaut nach, wie lang der Film noch dauert.

Der Film zeigt alles zu explizit: Den Dreck auf der Straße, die gezognen Zähne, nackte, weilbiche Haut, falsches Grinsen, Militarismus, Mathematik in der Hochzeitsnacht, Schläge aufs Gesäß, dumpfe Sklavenhalter, dämliche Herzöge ...
und zwar so, als wäre der Zuschauer ein Kleinkind, das man mit dem Finger drauf stoßen müßte: Da, da schau hin!
Und das heißt: Man unterschätzt das Mitdenken des Betrachters, man hält ihn für blöd.
Man glaubt, ihm alles vordenken, alles vorspielen zu müssen, alles vorzukauen zu haben.

Ich glaube, deshalb ist dieser Film so schlecht: Jedes gute Werk, gleich ob Malerei, Belletristik oder Film hat mehrere Ebenen, mehrere Bedeutungsebenen, darin man zwischen den Zeilen lesen kann und dieser Zwischenraum erzählt manchmal eine ganz andere Geschichte, als das geschriebene Wort.
Von dieser Vielschichtigkeit lebt die Kultur.
Dieser Vermessungsfilm hier aber ist vollkommen positivistisch: Das, was er zeigt, meint er aus so. Es gibt kein Darüberhinaus. Es gibt keine Eigenleistung des Betrachters. Deswegen findet man sich als Zuschauer veräppelt.
Der Herzog z.B. wird als vollkommener Idiot dargestellt. Es ist aber nicht so, das man das als Betrachter nebenbei erkennt, sondern man bekommt diesen Deppen bereits als Deppen auf dem Präsentierteller vorgeworfen.
Das ist übelste Bevormundung des Rezeptionisten. Das ist autoritär.

Das ist genau das Gegenteil dessen, was Humboldt auszeichnet: Der weltoffene Geist, das neugierige Denken, die offene Welt, in Inhalt und Bedeutung noch unerschlossen und frei und totalitärer Bemächtigung noch nicht gänzlich unterworfen.
Deswegen ist dieser Film ein Verrat an den historischen Gestalten, die er abzubilden vorgibt.
Wenn er wenigstens wissenschaftskritisch wäre - aber selbst das schafft er nicht zu sein.

Darüberhinaus ist er geschäftsschädigend für Kehlmanns Verlag.
Weil, dieses Buch lese ich jetzt garantiert nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.03.2014 14:56:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2014 14:56:29 GMT+01:00
Buzz meint:
Ihre Einschätzung finde ich sehr zutreffend formuliert.
Machen Sie bitte jedoch nicht den Fehler, sich durch den misslungenen Film vom Lesen dieses wundervollen Buches abschrecken zu lassen. Genau das, was Sie hier so schmerzlich vermissen, werden Sie nämlich darin finden. Nur Mut ;O)
‹ Zurück 1 Weiter ›