Kundenrezension

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fire, Wind, Steel, Sword, Power and Victory!!! Und davon eine Überdosis...., 7. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Banners High (Limited First Edition) (Audio CD)
das sind Majesty. Wenn man bei der Überschrift an Manowar denken muss, dann kann ich das absolut nachvollziehen. Majesty klingen ein bißchen wie Manowar zu Kings of Metal Zeiten. Leider haben sie aber weder einen so guten Sänger wie Eric Adams noch die songwriterischen Fähigkeiten eines Joey de Maio. Live sehen die Jungs in ihren Kampfanzügen auch etwas ungewollt komisch aus. Aber dennoch muss ich der Band zugestehen, dass man sich diese CD hier anhören kann, wenn man nicht zu anspruchsvolle Musik und Texte erwartet. Nach dem 3. Wein reckt man auch mal die Ärmchen und grölt beim Titelsong mit und wenn man sich nicht völlig ins Koma trinkt, kann man bei der Power Ballade Take me home auch mal ein Tränchen vergießen, bevor man am Tag wenn der Kampf endlich hoffentlich endgültig gewonnen ist, im schlimmsten Fall den Abflug nach Valhalla antritt oder in Glorie nach Hause reitet. Hail, Fire and Steel!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.03.2015 02:00:07 GMT+01:00
Rhinoman meint:
Die songwriterischen Fähigkeiten eines Joey de Maio und auch die Stimme des Ausnahmesängers Eric Adams lassen die letzten 10 Jahre aber auch sehr zu wünschen übrig.
‹ Zurück 1 Weiter ›