summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Kundenrezension

17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vergleich mit FZ48 und Sony HX100V, 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic Lumix DMC-FZ150EG-K ( 12.8 Megapixel,24 -x opt. Zoom (3 Zoll Display) ) (Elektronik)
Ich habe in einem Praxistest die FZ48 mit der FZ150 und der Sony HX100V verglichen. Dabei war ich überrascht, dass die Bildqualität bei beiden Panasonics identisch ist. Zumindest konnte ich keinen Unterschied feststellen. Ich bin zwar kein Fotograf, bearbeite allerdings beruflich professionell Bilder.

Lumix FZ48/150
Gut
' Sehr gute, scharfe Makro Aufnahmen
' Guter, schneller Autofokus
' Super Video-Qualität
' 3zu2 oder 4zu3 Bildverhältnis wählbar
' Gute Akku-Laufzeit
' Ladegerät inklusive
' Guter Preis (FZ48)
' Blitzschuh (FZ150)
' Schwenkbares und drehbares Display (auch zum Display-Schutz (FZ150)

Schlecht
' Das Bild rauscht bei schlechtem Licht extrem
' Leichtes "fleckiges" Rauschen selbst bei relativ normalem Licht (sieht man aber erst bei 100% Darstellung in Photoshop)
' Farben sind etwas blass (kann man natürlich im Setting "verbiegen"
' Kein Netzteil-Betrieb möglich
' Relativ teuer (FZ150)

Sony DSC-HX100V
Gut
' Bei Makro-Aufnahmen sind gute Unschärfe-Effekte relativ leicht zu erzeugen
' Die Farben sind sehr brillant, aber trotzdem natürlich
' Deutlich weniger rauschen bei schwachem Licht durch einen größere Chip
' Super Video-Qualität
' Netzteil ermöglicht das Aufladen des Akkus in der Kamera
' GPS-Funktion
' Schwenkbares Display (allerdings nur nach oben/unten)
' 16 MP (macht aber eigentlich keinen Sinn)
' 30fach Zoom

Schlecht
' Autofokus bei vollem Zoom teilweise überfordert
' Schwache Akkuleistung
' Leichtes Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen (Allerdings nicht so fleckig wie bei der Lumix)

Bei allen 3 Kameras gut gelungen
' Menüführung
' Schärfe
' Display-Qualität

Da ich viel in geschlossenen Räumen mit stimmungsvoller Beleuchtung fotografiere, bevorzuge ich die Sony.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.11.2011 13:55:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.11.2011 16:23:51 GMT+01:00
Zitat aus einer Rezension über Sony HX 100:
=================================

Kamera mit deutlichen Schwächen!, 20. August 2011
Von U.B. "ike973"
Rezension bezieht sich auf: Sony HX100V Digitalkamera (16 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,75 cm (3 Zoll) Display, 27-mm-Weitwinkel, Full HD) schwarz (Elektronik)

"Die Sony HX100V sollte eigentlich der Nachfolger für meine Panasonic Lumix FZ 38 sein, da ich eine Kompaktcam mit größerer Brennweite suchte, aber ich habe sie wieder zurückgeschickt, weil:

- sehr, sehr schwache Bildqualität bei voller Brennweite in höchster Auflösung
- das Gleiche gilt für Makros
- Kontraste nicht ausgewogen, soll heißen zu hart, in der um eine Stufe verminderten Stellung schon zu schwach
- Farbe nicht ausgewogen, zu starke Sättigung in Normalstellung, wenn man sie dann in den reduzierten Sättigungsmodus stellt, ist es schon zu wenig, dazu ein leichter Rotstich
- schlechtes Rauscheverhalten
- sehr schlecht bei schwachen Lichtverhältnissen, auch indoor
- sehr umständliche Menüführung

Hatte diverse Testfotos gemacht unter gleichen Kameraeinstellungen, Motiven, Lichtbedingungen etc. mit der Sony und Lumix; das einzige, das bei der Sony besser ist, ist ihre Schnelligkeit und wesentlich geringere Auslöseverzögerung sowie Schärfe bei STANDARDbildern."

Ich mag keine Streitgespräche - wer hat Recht - wer hat Unrecht, aber obiger Beitrag zeigt, dass auch Leute mit einer Sony HX 100 unzufrieden sein können.

DSC-HX100V - keine Lösung!, 30. Juni 2011
Von Aster - Alle meine Rezensionen ansehenRezension bezieht sich auf: Sony HX100V Digitalkamera (16 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,75 cm (3 Zoll) Display, 27-mm-Weitwinkel, Full HD) schwarz (Elektronik)

"Nachdem mir (64 Jahre alt) meine Bridge KonicaMinolta Dimage A2 viel Freude bereitet, hohe Maßstäbe gesetzt hatte und in den Ruhestand geschickt werden musste, verschärfte sich meine Suche nach einem mindestens gleichwertigen Ersatz auf dem Stand der Technik im Bereich Bridge-, System- oder DSLR-Kamera für den Foto- und Videoeinsatz. Anforderungen u. a.: 1(!) gutes Universal-Objektiv ca. 26 - 400 mm KB, präziser Zoom, manueller Focus, einwandfreie Beurteilungsmöglichkeit der Foto-Situation im Sucher, sehr gutes Display für Videoaufnahmen vom Stativ aus usw. Für diese "Eierlegende Wollmilchsau" wäre ich bereit, bis zu 1000 oder 1200 EUR auszugeben. Ergebnis aller Recherchen: Es gib kein solches Gerät auf dem Markt (auch nicht die DMC-G3 oder -GH2, Sony A55 oder die vielen DSLR's). Alle Kameras haben Vor- und gravierende Nachteile. Auch die DSC-HX100V ist es (leider) nicht. Alleine schon der völlig unpräzise Zoom der Sony, der miserable Sucher und die misslungene Auslösung sind für mich K. o.-Gründe. - Wenigstens ein einziger Hersteller sollte mal den Mut zu einer konsequent praxistauglichen, wertigen, seriösen Kamera (incl. absolut gleichwertigem Reisezoom) haben. Die Schaumschlägerei mit nicht beherrschtem Extrem-Zoom, gewaltigen ISO-Werten und Bildpixeln kann von mir aus trotzdem den übergroßen Teil des Angebotes beherrschen."

Übrigens rauscht auch eine DSLR - nur etwas später...

Damit ist eigentlich alles gesagt. Die Interpretation überlasse ich jedem selbst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2011 15:20:40 GMT+01:00
Thomas Naefe meint:
Mir ist theoretisch auch Wurscht wer Recht hat. Ich bekomme keine Provision von Sony und wenn Du die Panasonic als besser empfindest, dann ist das halt so. Vieles ist halt auch Geschmackssache...

Allerdings kann ich persönlich die Rezession von U.B. nicht ganz nachvollziehen (bis auf den Zoom. Den hab ich auch bemängelt)

Ich sage ja auch nicht, dass die Panasonic grundsätzlich schlecht sei. Ich habe genügend positive Punkte zu der Kamera erwähnt, aber das Rauschverhalten (vor allem im Schatten) ist im Gegensatz zur Sony deutlich unruhiger und sogar stellenweise "fleckig". Ich kann deshalb einfach nicht nachvollziehen, warum so viele Menschen solch überschwängliche Bewertungen für eine durchschnittliche Kamera abgeben. Ich hatte mir zum Beispiel die FZ48 auf Grund der tollen Rezessionen bestellt und war dann maßlos enttäuscht. Das möchte ich anderen Kunden ersparen. Ich habe übrigens auch bei der Sony auf Schwächen hingewiesen. Die Bewertung bezieht sich wirklich auf den Vergleich der Kameras in Bezug auf MEINE PERSÖNLICHEN ANFORDERUNGEN an die Kamera.

Nachdem ich trotz der tollen Rezessionen so enttäuscht war, bin ich dann in ein Foto-Fachgeschäft (kein Discounter) gegangen und hatte dort die Möglichkeit mit allen 3 Kameras, die für mich in Frage kamen, live (je 2 gleiche Motive bei gleichem Licht mit Weitwinkel, ca. 12er Zoom und vollem Zoom) zu testen und dann per SD-Card mitzunehmen um die Aufnahmen in Ruhe im Büro mit Photoshop in 100% (1Pixel = 1Pixel) auf einem kalibrierten Monitor zu vergleichen. Meine Bewertung basiert auf diesem Test. Für meine Zwecke (schwaches Licht) hat die Sony nunmal ein deutlich rauschfreieres, homogeneres Bild. Das habe ich mit meinen eigenen Augen gesehen. Im übrigen bin ich nicht alleine mit der Meinung, denn es gibt einige Rezessionen bei der FZ48, die ebenfalls das deutliche Rauschen kritisieren.

Die Rezession von Aster widerspricht übrigens meiner nicht unbedingt oder wo wird eine nicht SLR-Kamera erwähnt, die nicht rauscht? Ich bin auch nach wie vor von der Bildqualität der Sony nicht 100%ig überzeugt, aber ich habe in dieser Preisklasse nichts Besseres gefunden und ich will keine Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn Du einen tollen Tip für unter 500,- Euro hast bin ich offen für eine neue Bewertung in dieser Klasse...

Grundsätzlich gebe ich Aster übrigens Recht: Absoluter Schwachsinn in diesem Preissegment Geräte mit 30fach-Zoom und 16 MP anzubieten, die dann bis ISO3200 Bilder machen sollen. Mit diesen Sensoren rein physikalisch totaler Nonsens (wobei der Sony-Chip übrigens etwas größer ist, was allerdings durch die höhere Auflösung kaum Vorteile bringt).

Es soll übrigens auch sehr markentreue Menschen geben, die den objektiven Blick verloren haben. Ich kenne auch solche "Kandidaten". Anders kann ich mir das Gemeckere über die Sony-Menüführung nicht erklären, denn die ist auch nicht umständlicher als die von Panasonic.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2011 17:29:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.11.2011 17:56:44 GMT+01:00
tja, so hat eben jeder seinen Vorlieben und Eigenheiten. Ich habe mich für die Lumix FZ 150 entschieden und ich bin der Meinung, dass diese sehr gut ist. Ich behaupte nicht, dass diese Kamera perfekt ist - aber Rauschen hin oder her - das ist alles relativ. Wichtiger ist mir ein scharfes Bild mit vielen Details, da sehe ich dann schon mal über ein paar "Rauschkörner" hinweg. Und wenn man das erst bei 100 % sieht, dann kann ich damit leben. Mit den Details hats die Sony ja mal nicht so... Bei der FZ 45 und FZ 100 hats Panasonic auch mal so gemacht - und war nix... Offenbar hat man da aber ein bißchen dazu gelernt und die Auflösung wieder auf 12 MP reduziert. Ich denke, dass das jetzt ganz ordentlich funktioniert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2011 19:24:24 GMT+01:00
Realist meint:
Ich gebe Ihnen recht. Der Eine liebt die Mutter, der Andere liebt die Tochter. Die Sony HX 100v hat sicherlich große Schwächen in der Darstellung von Details in Grünflächen und bei 100% ist insgesamt viel Matsch zu sehen. Das war für mich ein Grund nicht die sony zu kaufen. Insgesamt scheint die FZ 150 im Bereich der Bildqualität überlegen zu sein. aber trotzdem ist die Sony keine schlechte Kamera. 16 MP kann man eben schlecht auf den Sensor bringen. Für den Hausgebrauch sind sicherlich beide Kameras sehr gut zu gebrauchen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2011 17:08:27 GMT+01:00
Lancelot meint:
Ich meine, dass wir hier bereits auf recht hohem Niveau jammern, beide Kameras sind immerhin schon in den Qualitätsbereich vorgedrungen, der vor ein paar Jahren noch den (Einstiegs-) DSLR´s vorbehalten war.
Das ist ja schon was!
Damit sind sie aber auch nicht allein und damit komme ich auf den Tipp unter 500.- zurück:
Beinahe unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat Fuji die HS 20 auf den Markt gebracht, die diesen Anspruch - für mich - erfüllt.
Weitab von perfekt - siehe auch meine Rezession - hat sie ein paar eindrucksvolle Vorteile, die sie für mich derzeit zur Brigekamera der Wahl machen.
Vor allem das manuelle Drehzoom, das ich den letztlich unpräzisen Wippen bei weitem vorziehe, da nehme ich den Größennachteil gerne in Kauf.
Wenn man die High Resolution Einstellung meidet (außer bei wirklich gutem Licht), dann bringt die neue Kombi Chip/Prozessor auch überraschend gute Ergebnisse.

Aber, wie schon mehrfach erwähnt: Viel Geschmacksache dabei!
Persönlich gebe ich übrigens auch der Pana gegenüber der Sony den Vorzug, lege subjektiv mehr Wert auf Detailzeichnung als auf extreme Rauschvermeidung, was bekanntlich noch nie die Lieblingsdisziplin der Pana´s war.......

Veröffentlicht am 12.12.2011 03:26:34 GMT+01:00
Siegfried meint:
Schade, dass ich aus all diesen (und anderen) Rezensionen und Kommentaren nicht entnehmen kann, wie langsam man mit der FZ150 im Video-Modus zoomen kann. Das ist sehr entscheidend, wenn sie den Camcorder verdrängen will. Ich muss wohl erst in den Laden gehen, denn hier gab's dazu noch keine Information.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2012 01:08:14 GMT+01:00
Nur nebenbei bemerkt ... o.g. Zoomfähigkeiten sind beim Filmen eher sekundär, wenn nicht sogar noch unerheblicher. Aber Erbsen zählen scheint eine weit verbreitete Sportart zu sein.
‹ Zurück 1 Weiter ›