ARRAY(0xa3e46858)
 
Kundenrezension

190 von 264 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Logikfehler?, 22. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Prometheus - Dunkle Zeichen (+ Blu-ray + DVD + Digital Copy) (Collector's Edition) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
So ich möchte hier keinen langen Roman schreiben.Und jeder sollte seine eigene Meinung haben.
Aber bitte...haben die Leute schon einmal daran gedacht bevor sie einen Film der mit so viel Liebe gemacht ist das es einen 2 und gar 3 Teil geben könnte bevor sie
diesen in den Dreck ziehen?
Antwort : Warscheinlich nicht.

ACHTUNG SPOILER!!!

Warum der Space Jockey nicht seinem Schiff sitzt während das Alien rauskommt...ganz klar weil er es nicht ist hergott.
Dieser Film spielt auf einem anderen Planeten und nicht LV-426!!!

Warum sonst fliegen David und Shaw zum Schluss weg zusammen auf der Suche nach dem Planeten.

Warum weiss David von den restlichen Schiffen...na ganz einfach weil er das gesamte Logbuch vom Schiff in aller ruhe studiert.

Warum ist dies LV 236 und nicht LV 426 na weils auf dem Scanner steht...und und und.

Könnte ewig weiter reden...es wird alles geklärt...man muss nur auf Details achten und nicht darauf wann denn der nächste Kopf fliegt oder wer stirbt.

Manche schreiben rezensionen von wegen langweilig...Ach und was war mit Alien 1... der war genauso getrickt...einsamer Planet...eine Crew...ein Alien...erzählen von Story jemand stirbt
und Ende.

Naja man kanns heute niemanden mehr recht machen...aber wiegesagt Prometheus 2 kommt und ich bin mir sicher das dieser oder gar Teil 3 genau die Antwort auf Alien 1 sein wird.

Bis dahin für alle die Ihn noch nicht geschaut haben gebt dem Film ne Chance er ist echt düster und spannend gemacht.

MFG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 38 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.08.2012 20:53:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.08.2012 20:59:32 GMT+02:00
H. Weisser meint:
Ööööhm... PROMETHEUS soll ähnlich gestrickt sein wie der ruhige ALIEN, der seine Spannung vornehmlich daraus zieht, dass man "nichts" sieht? Die Filme sind sehr gegensätzlich...!

Vermeintliche Fehler, die im Zusammenhang mit der falsch erkannten Location (LV-223 statt LV-426) stehen, können PROMETHEUS tatsächlich nicht vorgeworfen werden. Die wirklich offensichtlichen Logikkrater zählst Du der Einfachheit erst gar nicht auf... ;-)
Sehr wohl kann ihm jedoch vorgeworfen werden, er als Film, der am Beginn einer ALIEN-Vorgeschichte stehen könnte, nur schwer funktioniert, weil er das sehr überschaubare ALIEN-Universum auf eine sehr abstrakte und übergeordnete Ebene zu heben versucht und gleichzeitig kein ALIEN-Prequel sein darf. An der Stelle ist für mich nicht nachvollziehbar, wie Du zu der Erkenntnis kommst, dass PROMETHEUS alle Fragen beantwortet, denn das tut er nun wirklich nicht...
Egel, in welche Richtung sich die mögliche(n) Fortsetzung(en) entwickeln, hätte der Schuss gewaltig nach hinten losgehen können, wenn der Film gefloppt wäre und man sich entschieden hätte, keine Fortsetzungen zu drehen.... an die langen Gesichter vieler gefrusteter Zuschauer möchte ich gar nicht denken.

Veröffentlicht am 29.08.2012 15:05:21 GMT+02:00
Ja genau deiner Meinung. !! Alles richtig gemacht .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2012 17:13:59 GMT+02:00
S. Penno meint:
Wenn Alien 1 damals ein Flop gewesen wäre, hätte es wohl auch keine Fortsetzungen gegeben. Konjunktiv Irrealis könnte man auch sagen. Dummes Geschwätz, echt mal. -_-"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2012 10:31:16 GMT+02:00
H. Weisser meint:
"Wenn Alien 1 damals ein Flop gewesen wäre, hätte es wohl auch keine Fortsetzungen gegeben."

Wäre "Alien" gefloppt, hätten die Zuschauer immerhin einen in sich geschlossenen und hervorragenden Film gesehen. Das Franchise war nie ab Beginn als ein solches angelegt und ist erst im Laufe der Jahre entstanden. Viele "Prometheus"-Fragen hingegen womöglich erst in einer geplanten Fortsetzung beantworten zu wollen, ist eine ganz andere Sache und hätte durchaus nach hinten losgehen können...

Aber Du erklärst mir sicher trotzdem gerne, was mein Statement zu einem "dummen Geschwätz" macht?!?

Veröffentlicht am 11.09.2012 22:11:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2012 22:12:38 GMT+02:00
Machete meint:
absolut deiner meinung,toller film,spannend,düster..und hoffnung auf weitere fortsetzungen.die meckernoobs,die in kleinsten details suchen sollten zur fsk gehen,oder weiter gzsz schauen !!!!

Veröffentlicht am 13.09.2012 08:08:14 GMT+02:00
mAnu23 meint:
...bin voll und ganz deiner meinung "prefekt82" - wie ich schon sagte in meiner rezesion: "der übliche rest wird den film halt wieder in ein mittelklasse genre schmeissen und mit der "ridley scott alien-gedankenwelt" nicht klarkommen!"

Veröffentlicht am 14.09.2012 12:12:43 GMT+02:00
Timo meint:
Bin absolut deiner Meinung. Hab den Film gestern erst mit solchen "Meckerkerlen" gesehen. Die haben einfach keine Ahnung von guten Filmen, genauso wie sie kein gutes Buch erkennen, weil Bücher schon von vornherein laaaannggweilig sind. Und dann kennen Sie weder Alien noch Blade Runner etc. Nur Saw, Hostel usw. "Pinranha 3D war ein guter Film wegen den Titten." Wenn ich sowas höre, dann weiß ich sofort bescheid. Prometheus war visuell faszinierend und hatte so viele kleine Alien-Tribute. Genau das wird ihm unter anderem vorgeworfen. "Prometheus ist zusammengestückelt aus nachfolgenden Alien Teilen". So ein Schwachsinn. Der Film war einer der besten Filme dieses Jahr. Klar hat er wie fast jeder Film seine Schwächen, wovon übrigens einige im extented cut ausgemerkelt werden. Die Leute die den Film schlecht finden haben keine Ahnung. Und das sind genau die, die auch beim "The Thing" Prequel im Kino sitzen und am Ende sagen: "Was war das denn für ein blödes Ende - da kommt bestimmt noch ein zweiter Teil."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2012 15:46:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.09.2012 15:55:13 GMT+02:00
Ja, das mit den Büchern ist traurig, somal man nur selten Leute findet mit denen man sich mal über den Inhalt des ein oder anderen Buches unterhalten kann. Es sei denn wir reden von Machwerken wie 50 Shades, Feuchtgebiete oder ähnlichem Müll (welche ja zuhauf gekauft und gelesen werden), welche den Menschen die sonst nie mal ein Buch in die Hand nehmen das Gefühl geben etwas intellektuelles vollbracht zu haben - lächerlich. Zufällig war ich gestern auch in der Runde mit den "Meckerkerlen". Dass die Leute jenen der Film nicht zusagt keine Ahnung haben ist vielleicht etwas übertrieben (es sei denn du meinst bezogen auf das Alien-Franchise). Grundsätzlich ist es dem Einen oder Anderen mit Sicherheit völlig egal was der Film für 'ne Vorgeschichte hat, wo die Details zu suchen sind oder ähnliches - die wollen einfach kurzweilige Unterhaltung nach ihren "harten" Arbeitstagen, und dafür sollten wir sie nicht verurteilen. (-; Da du, so wie ich auch, von einem Film meist mehr erwartest als einfach nur 90-120 min Hirnberieselung ist das sicherlich schwer nachzuvollziehen. Ich für meinen Teil fand den Film - auch ohne ein großer Alien-Fan zu sein (habe die alle mal vor langer Zeit gesehen - gut sind sie freilich!) - wirklich sehr gut. Einer der besten des Jahres - da pflichte ich bei, bzw. von denen die ich gesehen habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.09.2012 08:50:12 GMT+02:00
Sven Bergmann meint:
Bitte benenne die angeblichen Logikkrater. Ich selbst sehe nämlich auch kaum welche.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2012 13:11:29 GMT+02:00
H. Weisser meint:
Die, die mit sofort beim Kinobesuch ins Auge gestochen sind. Mögliche andere habe ich vermutlich schon erfolgreich verdrängt:
- Ein Biologe (!), der beim Anblick eines toten Aliens Angst bekommt und das Weite sucht, bei einem lebendigen Alien jedoch neugierig zugreift.
- der angesprochene Biologe verläuft sich mit seinem Kollegen in den Gängen des Raumschiffs. Das grenzt an große Kunst, da die Struktur und Gänge des Raumschiffs zuvor elektronisch kartographiert worden sind UND Funkkontakt zum eigenen Raumschiff bestehen würde...
Weitere Dinge, die zumindest Fragen aufwerfen und nicht sinnvoll beantwortet werden: Wieso begeben sich die Wissenschaftler auf eine sehr lange Reise durchs All, ohne DAVOR über die Ziele der Mission informiert zu werden? Oder anders gefragt: Würdest Du Dich auf eine lange Reise begeben, ohne den Hintergrund zu kennen? Und wieso versteckt sich Weyland die ganze Zeit über?
Aber das sind alles Dinge, über die ich zugunsten der Dramaturgie gerne hinwegsehe. ;-)

PROMETHEUS kann aus ganz anderen Gründen nur bedingt überzeugen...
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 246.341