Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Hier klicken saison Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

100 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pseudo-Freiheit..., 14. Juni 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 3 (Computerspiel)
Leider ist von der vielgerühmten Freiheit und den unbegrenzten Möglichkeiten eigentlich nicht viel zu spüren!
Mein persönliches Pro und Kontra:

Pro

- die offene Nachbarschaft. Man kann einfach bei Nachbarn klingeln oder gehen, wohin man will, ohne vorher erst eine Taxe zu rufen.

- die Bedürnisse sinken langsamer als in Teil 1 und 2.

- man kann Partner in verschiedenen Unternehmen werden oder diese aufkaufen, sodass man quasi von diesen Einnahmen leben könnte.

- die Neuerung *Gelegenheiten*, welche sich einem ab und an bieten, sei es im Job oder privat...lockert das ganze etwas auf und macht es interessanter.

- die reichhaltige Farbpalette und die Möglichkeit, fast sämtliche Kleider und Objekte farblich zu verändern, auch mit eigens gemixten Farben.

- die Möglichkeit, das Altern auszuschalten oder das Leben auf eine epische Zeit zu verlängern...aber das konnte man mit Cheats oder dem Elixier des Lebens schon in Sims 2!

Kontra

- außer dem Gesicht kann man keine weiteren Körperteile einzeln bearbeiten!
Ich hätte mir zB gewünscht, dass ich Hintern, Brüste und Körpergröße auch anpassen kann, aber dafür waren die Entwickler wohl zu prüde! Von wegen unendliche Freiheit!

- mal wieder ist es nicht möglich, dass Teenager schwanger werden oder eine Beziehung zu einem jungen Erwachsenen oder Erwachsenen haben...Realität mal wieder erfolgreich ausgeblendet...! Dabei wird genau damit groß geworben!

- man kann in keine Geschäfte mehr hineingehen, man sieht nur noch das Icon vom Sim, wenn er im Shop ist und wählt dann aus einem Menue, was er machen soll.

- es gibt viel zu wenig zu tun. Es gibt keine Diskos mehr, keine Klamottenshops, keine Restaurants...usw.

- der Aufbau der Fähigkeiten dauert ewig! Aber ganz ehrlich, ich glaube, darauf basiert das Game primär, da es sonst eh nichts zu tun gibt!

- man kann keine eigenen Städte entwerfen, man hat nur eine Nachbarschaft, welche man *ausbauen* kann.

- die Schwangerschaften verlaufen genauso fad wie in Teil 2, auch hier wieder: *Hallo Realität*??
Man kann zwar diesmal in einem Krankenhaus gebähren, aber das war schon alles!
Man kann sich nichts brechen, sich verletzen und es gibt auch sonst keine Krankheiten, weshalb man dort einmal hin müsste!

- es gibt ebenfalls wieder keine Kinderwagen.
Man trägt, ganz wie im echten Leben, seine Kinder stets auf einem Arm umher, bis sie zur Schule gehen!

Also, ich habe ca. 3 oder 4 Tage gespielt und war schon gelangweilt, weil man einfach zu wenig machen kann und man nach kurzer Zeit schon alle Neuerungen gesehen hat!
Da spiele ich lieber wieder Sims 2, langweile mich nicht und lege den ironisch-wütenden Unterton wieder ab ;-)

Aber vielleicht will man uns auch diesmal wieder nur hinhalten und alle interessanten Dinge in 100 verschiedene teure Addons packen...wer weiß? ;-)
Wünsche dennoch jedem viel Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.06.2009 14:45:48 GMT+02:00
M. Schlegel meint:
Tja es gibt zwar wenig zu tun, aber wie bei den Sims 2 wird man wieder 20 Addons kaufen dürfen. Wenn man alles in das GRUNDSPIEL packen würde kann man schließlich kein Geld mehr verdienen.

Veröffentlicht am 30.06.2009 20:07:22 GMT+02:00
Pia meint:
"außer dem Gesicht kann man keine weiteren Körperteile einzeln bearbeiten!
Ich hätte mir zB gewünscht, dass ich Hintern, Brüste und Körpergröße auch anpassen kann, aber dafür waren die Entwickler wohl zu prüde! Von wegen unendliche Freiheit! "

Ja, das ist natürlich extrem schade für alle notgeilen Typen, die sich da ihre Sklavin, die sie im realen Leben nie hätten, zusammenbasteln wollten.

"die Schwangerschaften verlaufen genauso fad wie in Teil 2, auch hier wieder: *Hallo Realität*??
Man kann zwar diesmal in einem Krankenhaus gebähren, aber das war schon alles!
Man kann sich nichts brechen, sich verletzen und es gibt auch sonst keine Krankheiten, weshalb man dort einmal hin müsste! "

Das spiel ist kinderkompatibel. Was erwartest du? Spritzendes Blut und Eingeweide? Dann spiel doch bitte etwas anderes.

"mal wieder ist es nicht möglich, dass Teenager schwanger werden oder eine Beziehung zu einem jungen Erwachsenen oder Erwachsenen haben...Realität mal wieder erfolgreich ausgeblendet...! Dabei wird genau damit groß geworben! "

Davon sieht man ja im Fernsehen schon genug. Ich für meinen Teil muss das wirklich nicht auch noch in einem Game vorfinden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2009 21:04:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.06.2009 21:47:02 GMT+02:00
Summer meint:
*Ja, das ist natürlich extrem schade für alle notgeilen Typen, die sich da ihre Sklavin, die sie im realen Leben nie hätten, zusammenbasteln wollten.*

Ich finde es eigentlich für jeden schade, der einfach gern ein Ebenbild von sich erstellen möchte. Zur Figur gehört für mich mehr als nur die Wahl zwischen dürr und fett. Das ist alles.
Im Übrigen glaube ich nicht, dass notgeile Typen sich hinsetzen und ein *Kinderspiel* spielen.

*Das spiel ist kinderkompatibel. Was erwartest du? Spritzendes Blut und Eingeweide? Dann spiel doch bitte etwas anderes.*

Blut und Eingeweide will ich ebenfalls nicht sehen. Es wäre einfach interessanter gewesen, wenn man zB. eine Grippe bekommen könnte, Medikamente bräuchte oder einfach mal zu einer Vorsorge gehen müsste, das hat doch mit Horrorvorstellungen nun wirklich nichts zu tun!
Es gibt ja nunmal ein Krankenhaus, da hätte man doch etwas mehr draus machen können.

*Davon sieht man ja im Fernsehen schon genug. Ich für meinen Teil muss das wirklich nicht auch noch in einem Game vorfinden.*

Muss man nicht, aber es schränkt die Freiheit doch erheblich ein, wenn man jemanden kennenlernt und sich nicht verlieben kann, nur weil es ein Teenager und ein junger Erwachsener ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2009 03:23:55 GMT+02:00
Ich muss Summer im ersten Punkt komplett zustimmen, mich hat es schon immer genervt, dass es nur dick und dünn gibt. Wenn ich mich selbt erstellen möchte habe ich die Wahl zwischen korrekter Brust- und Hinterngrösse mit viel zu grossem Bauch, oder korrekter Taille mit winzigen Brüsten und viel zu dünnen Beinen und Po.
Ich glaube nicht dass irgendwelche Männer sich das Spiel nur aus diesem Grund kaufen, Zeitschriften sind dann doch billiger...
Es ist halt nervig dass es sogar in der virtuellen Welt nur zwei verschiedene Körpertypen gibt, und nichts dazwischen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2009 13:29:50 GMT+02:00
Gipsy meint:
Ich finde, in Sims 3 gibt es viel mehr zu tun und zu entdecken. Im Vorgänger habe ich oft mir vollem Haus gespielt und fand es trotzdem irgendwann langweilig. Bei Sims 3 bin ich mit einer Person schon im Stress.

Sims 3 sollte man auch nicht wirklich mit Sims 2 vergleichen, denn man muss es völlig anders spielen. Wer bei Sims 3 wie früher nur in der Bude hockt, wird sich tatsächlich langweilen. Bei Sims 3 muss man eben raus, damit was Interessantes passiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2009 14:30:29 GMT+02:00
Ich habe jetzt zwei verschiedene Charaktere gespielt und kann dir nur zustimmen. Das Problem: Ein Sims-Leben ist so stressig, dass man gar keine Zeit hat, vor die Tür zu gehen. Ich habe bei Counterstrike mehr Zeit zum Durchatmen wie bei Sims 3.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.07.2009 23:49:35 GMT+02:00
@Pia

"Ja, das ist natürlich extrem schade für alle notgeilen Typen, die sich da ihre Sklavin, die sie im realen Leben nie hätten, zusammenbasteln wollten."
Das hat nix mit notgeil zu tun, sowas nennt man Abwechlsung bzw. Individualisierung. Gerade in einem Spiel wie Die Sims möchte man sich ja mit seinem Charakter identifizieren und diesen evtl. nach seinen eigenen Maßen erstellen, bzw. seine Freunde und Familie ins Spiel einbauen. Daher wäre es auch schön, wenn einem das Spiel die nötigen Mittel an die Hand gibt.
Und das du hier gleich beleidigend werden musst, spricht nicht gerade für dich...

"Das spiel ist kinderkompatibel. Was erwartest du? Spritzendes Blut und Eingeweide? Dann spiel doch bitte etwas anderes"
Niemand hat was von herum spritzenden Eingeweiden gesagt. Krankheiten und Verletzungen wären aber eine willkommene Abwechslung und würden meiner Ansicht nach gut in eine Lebenssimulation wie Die Sims passen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.08.2009 14:56:30 GMT+02:00
Insgesamt kann ich der eher negativen Bewertung von Summer Sam 84 nur zustimmen. Es ist wirklich schade, dass man die Sims nicht zum Job oder zum einkaufen begleiten kann. Die wenigen Abwechselungen (nachbarschaftliche Ereignisse) können nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Game insgesamt eher langweilig ist. Der absolute Witz sind die völlig überteuerten Zusatzmöbel und -klamotten, die man im hochoffiziellen Sims3-Shop kaufen kann. Als langjähriger Fan der Sims-Reihe fühlt man sich langsam wirklich ausgenommen.

Veröffentlicht am 05.08.2009 11:49:51 GMT+02:00
T. Strieder meint:
- Zur Personengestaltung hätte ich mir auch etwas mehr vorgestellt
- Ich glaube das Leben mit mehr als einer Person ist so stressig, weil man mit einem in die Stadt geht und der andere ist trotzdem aktiv.
- Wenn man arbeiten geht, finde ich, ist es extrem - einem bleibt wirklich so gut wie keine Zeit irgendwas zu "unternehmen",
mein Sim z.b. hat immer bis 20:00 Uhr gearbeitet, dann ist der heim gerast und wenn du dann noch jemanden besuchen wolltest, finden die das zu spät,
wenn du in die Stadt gegangen bis war da keiner oder alle sind nach hause gegangen.
- wie gesagt keine großartige Aktivität am abend in der Stadt auch evtl etwas realitätsfremd
- die Entwicklung der Fähigkeiten dauert seeeehr lange
- ABER ich finde es ist leicht sein Lebensziel zu erreichen
- die Sims altern aber schneller, oder???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2009 20:12:04 GMT+02:00
Summer meint:
Das Altern kann man auch komplett ausstellen oder auf episch einstellen.

Aber ich muss T. Strieder zustimmen: Wenn das Altern eingeschaltet ist, finde ich ebenfalls, dass es sehr schnell voranschreitet.
Wenn ich zwischendurch eine halbe Stunde mit einer anderen Familie weiterspiele und dann zur ersten wechsle, sind die meistens schon alt und grau ;-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details