Kundenrezension

502 von 535 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen High End - bis auf die Kamera. Wer damit leben kann macht nichts falsch!, 7. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One (M8) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, Quad-Core, 2,3GHz, 2GB RAM, 5 Megapixel Frontkamera, FM-Radio, Android 4.4.2) metallgrau (Wireless Phone)
Auch ich habe mich zu den glücklichen zählen können, die das Smartphone bereits wenige Tage nach dem Release in den Händen halten durften. Die Rezension versuche ich so objektiv wie möglich zu halten und werde sie auch gelegentlich ergänzen.
Für alle lesefaulen habe ich am Ende der Rezension alles wichtige noch einmal im Fazit wiedergeben meine subjektiven Pro/Contras aufgelistet.

Gliederung:

- Design/Haptik
- Oberfläche/Bildschirm/Leistung
- Akkulaufzeit
- Kamera
- Empfangsstärke/Gesprächsqualität/Lautsprecher

Design/Haptik:

Erste Sahne, da kann man wirklich nicht meckern, das Handy sieht aus wie aus einem Guss gefertigt! Die Farbe Grau macht einen dermaßen edlen Eindruck, dass man schon allein vom Anschauen erkennt, dass es sich um ein Premiumgerät handelt, ganz im Gegenteil zu aktuellen Samsung-Geräten. Die Rückseite liegt trotz der für meine Verhältnisse enormen Größe sehr gut in der Hand und ich will sogar behaupten, besser als das kompakte iPhone 5, welches ich ein Jahr lang meinen Begleiter nannte. Lediglich die Lautsprechertaste hat bei mir ein wenig Spielraum nach vorne und hinten, was mich bei einem gerät dieser Preisklasse wirklich verärgert. Ich hoffe, dass es sich hierbei um einen Produktionsfehler handelt, der nur in der ersten Palette vorkommt. Da mich das aber nicht sonderlich stört, werde ich das Gerät aufgrund sonst keinerlei vorhandener Mängel trotzdem behalten.
Leider kommen die Hände auf der Rückseite bei momentanen Temperaturen sehr schnell ins Schwitzen. Dies liegt daran, dass sich das Aluminium der Temperatur anpasst und somit ein hitzestau zwischen Fingern und Rückseite entsteht. Gefahr des Rutschens besteht dadurch allerdings nicht, da das Aluminium relativ rau und dadurch sehr griffig ist.
Alternativ ist auch ein Silikon-Cover für die Rückseite im Lieferumfang dabei, welches sehr gut angepasst ist, das Gerät auch nur minimalst größer macht und sogar die beiden Öffnungen für Kopfhörer und Ladegerät an der Unterseite abdeckt, bei Bedarf aber einfach ausgeklappt werden kann, ohne das Cover entfernen zu müssen – klasse, hier wurde mitgedacht!
Die Benachrichtungs-LED ist in den oberen Lautsprecheröffnungen platziert, und kann lediglich in den Farben Orange und Grün leuchten. Sie leuchtet sehr dezent, aber trotzdem gut erkennbar und absolut nicht aufdringlich.
Dass endlich auch eine Micro-SD Karte Platz finden kann, ist sehr erfreulich und kann dem Handy nur positiv angerechnet werden. Meine 64 GB Karte von SanDisk wurde sofort erkannt und nach dem ersten Starten der Kamera-App wird man sofort gefragt ob man zukünftig auf dem erweiterten Speichermedium speichern mag. Super!

Oberfläche/Bildschirm/Leistung:

Als ehemaliger iPhone-Nutzer konnte ich natürlich von den vielen Funktionen von Android nur träumen. Allerdings fand ich mich trotzdem sehr schnell zurecht und muss sagen dass die Sense-Oberfläche von HTC sehr hübsch gemacht ist. Ob einem nun TouchWizz (Samsung) besser gefällt, sei jedem selbst überlassen. Für mich ist Sense eine extrem Benutzerfreundliche Oberfläche, der Newsfeed ist praktisch und auch die Entsperrung des Displays, sei es nun über Doppelklick oder diverse Streich-Gesten; es ist einfach sehr flexibel und vielseitig.
Das Display macht mit dem 5 Zoll-Bildschirm in Full-HD-Auflösung einfach nur Spaß. Dass die 3 Android-Tasten nahezu in jeder App unten eingeblendet werden, stört bei dieser Größe nicht sonderlich. Die Farben sind knackig, realitätsnah und selbstverständlich gestochen scharf (hier muss ich bezüglich Samsung anmerken, dass dessen Farben meiner Meinung nach zu plastisch und grell sind). Die Helligkeit ist ebenfalls sehr gut regelbar, die automatische Helligkeitsregulierung sogar sehr angenehm. Man kann hierbei auch die maximal mögliche Helligkeit selbst wählen, somit wird das Display nicht heller als man es wünscht.
Zur Leistung braucht man nicht viel sagen, es gibt keinerlei Ruckler, alles läuft super flüssig und der Touchscreen arbeitet präzise. Selbst im Energiesparmodus, wo die Leistung des Prozessors gezügelt wird, ist mehr als genug Power vorhanden um alles flüssig darzustellen.

Akkulaufzeit:

Lustiger weise muss ich gestehen, dass dies mein größter Kritikpunkt für das Gerät war. Wer iPhone-Akkus lobt, den verstehe ich sowieso nicht. Mein iPhone 5 hat mich meist gerade so über den Tag gebracht, bei einer relativ gemäßigten Nutzung. Das HTC befindet sich bei mir noch im ersten Ladezyklus! Mit 75% habe ich es am 05.04.2014 um 10:05 Uhr zum ersten Mal angeschaltet, alles synchronisiert, Apps installiert und das Gerät eingerichtet. Der Akku hatte am Abend immer noch 30% und mich somit noch über den nächsten halben Tag gebracht, und zwar bei aggressiver Nutzung, ohne Energiesparmodus wohlgemerkt. (DARAN IST ABER DAS GERÄT SCHULD, ES IST EINFACH SO SEXY DASS MAN ES NICHT MEHR WEGLEGEN WILL!!) Ich bin sicher, dass die Akkulaufzeit noch ein bisschen besser wird, ist aber auf jeden Fall schon extrem zufriedenstellen. Durchschnittsnutzer könnten meiner Einschätzung nach sogar ohne Probleme 3 Tage ohne eine Steckdose auskommen.

Kamera:

Dieses Thema wurde schon oft genug durchgekaut. Ich kann hier eigentlich nur die Testergebnisse bestätigen: Die Rückkamera macht Fotos, nicht mehr und nicht weniger. Die Auflösung ist wirklich sehr gering, das merkt man beim Zoomen. Für normale Fotos, zum Teilen mit Freunden, wie es bei mir meist der Fall ist, reicht sie locker aus. Die Bilder werden heller als bei den meisten anderen Kameras, teils sogar überbelichtet, aber nicht wirklich unbrauchbar. Dennoch würde ich behaupten, dass HTC im Vergleich zur Konkurrenz mit Abstand die Schlechteste Rückkamera hat.
Die Frontkamera alias „Selfie-Cam“ dagegen macht wirklich extrem gute Bilder! Auch um sich nur mal kurz anzuschauen bevor man in die Öffentlichkeit geht, ist dies in Verbindung mit dem großen Display wirklich eine feine Sache.

Empfangsstärke/Gesprächsqualität/Lautsprecher:

Hier kann ich leider nur mit dem iPhone vergleichen. In meiner Wohnung (erster Stock, kleine Stadt), hatte ich mit dem iPhone oft keinen Empfang, Gespräche sind regelmäßig abgebrochen. Mit dem HTC sieht das ganz anders aus. Mindestens 3 Balken, wenn nicht sogar vollen Empfang in nahezu jeder Ecke, wirklich TOP! Ich hatte bis jetzt noch keinerlei Empfangsprobleme. Auch die Gesprächsqualität ist ausgezeichnet. Da ich hochgradig schwerhörig bin, tue ich mir mit dem Telefonieren übers Handy normalerweise schwer, aber was das HTC mir da abliefert, ist einfach perfekt.
Die Boom-Boom-Lautsprecher hauen einen ebenfalls aus den Socken. Ich Kann dieses Handy endlich wieder als Wecker benutzen, ohne Angst haben zu müssen, dass ich es überhören würde. Die Lautsprecher spucken einen satten, raumfüllenden, klaren Klang und haben auch wirklich einen Bass, der nicht blechern klingt. Das kann absolut kein Konkurrenzmodell in dieser Präzision (warten wir noch auf das Xperia Z2). Notfalls kann man damit wirklich eine kleine Party in der Wohnung beschallen. NOTFALLS! :D

Pro:

- Herausragende Haptik für diese Größe; mit einer Hand bedienbar
- Edles und robustes Design
- Flüssige, übersichtliche und praktische Oberfläche
- Enorme Akkulaufzeiten möglich
- Gute Frontkamera
- Klare Telefonqualität
- Extrem gute Lautsprecher
- Micro-SD Kartenslot – geht doch!

Neutral:
- Größe, wobei man sich daran schnell gewöhnen kann und es in der Hosentasche nicht störender sitzt als ein iPhone

Contra:
- Für Viel-Fotografen nicht geeignet

Fazit:

HTC hat extrem gute Arbeit geleitstet und hätte nicht die Kamera solche Probleme, würde es definitiv das Beste Handy 3 aktuellen Flaggschiffe (Galaxy S5 und Xperia Z2) sein. Für mich ist es das auch, da ich in einem Smartphone keine Spiegelreflexkamera erwarte, und selbst die vorhandene für meine Ansprüche genügt. Somit kann ich das Handy wirklich jedem empfehlen, der keinen großen Wert auf perfekte Fotos legt, aber ansonsten ein absolutes High-End-Gerät mit überdurchschnittlicher Verarbeitung und extrem guter Ausdauer haben will.

Vielen Dank fürs Lesen! Über ein „hilfreich“ würde ich mich sehr freuen.
__________________________________________________________________________

UPDATE (14.04.14): Inzwischen kann ich einige Details noch ausführlicher widergeben:

1.Akkulaufzeit:
Nach wie vor erstklassig. Bei Vielnutzung komme ich locker über 2 Tage und habe am Ende vom zweiten Tag noch etwa 15-10% übrig. Ich muss zugeben, dass ich den Energiesparmodus immer mehr verwende, da der Leistungverlust keinesfalls bemerkbar ist und die Akkunutzung dadurch nochmals enorm steigt. Nach Recherche über die bestmögliche Akkuschonung kann ich noch sagen, dass man idealerweise den Akku die ersten beiden Zyklen bis etwa 6% leer werden lassen soll und dann komplett aufladen sollte. Danach ist es relativ egal, jedoch sollte der Akku nie weniger als 5% haben, bis man ihn wieder auflädt. Ebenfalls ist es noch etwa 1-2 mal im Monat hilfreich, die Akkuschonung durchzuführen. (Die Ladezeit beträgt bei mir etwa 1 3/4 Stunden, was ich für 2.600 mAh als relativ schnell empfinde.)

2.Bedienung im Bezug auf die Onscreen-Tasten und Schwarze HTC-Leiste:
Hierzu möchte ich noch meine Erfahrung widergeben. Am Anfang dachte ich auch, dass der „verschenkte“ Platz wirklich eine Fehlkonstruktion ist, jedoch muss ich mittlerweile gestehen, dass die Onscreen-Tasten auf einer perfekten Höhe sitzen, um sie mit dem Daumen zu erreichen. Wären sie in der HTC-Leiste untergebracht, würde die Handlichkeit nicht mehr so komfortabel sein, da man das Handy weiter unten halten müsste und somit aufgrund des Schwerpunktes das Gerät nicht mehr sicher in der Hand liegen würde. Auch dass Platz der 5 Zoll dadurch verloren geht, wirkt sich keineswegs negativ aus. Es ist immernoch mehr als genug Bildschirmfläche vorhanden, um flüssig und entspannt zu arbeiten. Bei den meisten Apps werden durch Updates die Tasten sowieso ausgeblendet und bei Film/Youtube ist ebenfalls der gesamte Bildschirm für die Videowiedergabe nutzbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.04.2014 16:12:18 GMT+02:00
Der Schlöter meint:
Wie können Sie es denn bitte am Ende ihrer Rezi schon mit dem Galaxy S5 und vor allem dem Xperia Z2 vergleichen? Soweit ich weiß, gibts die doch noch gar nicht im Handel...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2014 16:58:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.04.2014 16:59:18 GMT+02:00
Maexr meint:
Im Handel sind die beiden Konkurrenzmodelle noch nicht, das ist richtig. Jedoch wurden alle 3 Geräte bereits anhand ihrer technischen Daten und auch von diversen Techniktestern schon begutachtet und verglichen. Designtechnisch, haptisch und nach dem Verarbeitsmaterial zu urteilen, kann man meiner Meinung nach sehr gut einen Vergleich ziehen, da die Dimensionen der Geräte auch schon längst bekannt sind. Ob ein Gerät nun in einem Benchmark besser abschneidet, welcher absolut realtitätsfremd zum alltäglichen Gebrauch steht, hat für mich keinerlei Aussagekraft. Wichtig ist, dass das Gerät mit seinem Betriebssystem sicher, stabil und schnell läuft. Verarbeitungstechnisch mag das Xperia Z2 auf gleichem Niveau wie das HTC One M8 liegen, jedoch kann es aufgrund der eckigen Bauweise keineswegs ein solcher Handschmeichler sein. Und ich finde dass gerade dieser Punkt sehr stark ins Gewicht fällt, da man das Gerät eigentlich täglich in der Hand hält. Ich hoffe, ich konnte Ihnen somit vermitteln, dass sich sehr wohl schon ein Vergleich ziehen lässt.
Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2014 18:15:03 GMT+02:00
Der Schlöter meint:
Nein, das konnten Sie mir leider nicht vermitteln.
Sich hinsichtlich der anderen beiden Geräte auf irgendwelche "Techniktester" zu berufen, ist doch schwach... Dann brauchen Sie gar keine eigene Rezension schreiben. Kopieren Sie doch einfach deren Bewertungen.
Hier geht es um eigene Erfahrungen, die man mit den Geräten gemacht hat. Und zum S5 und dem Xperia Z2 können Sie einfach noch nichts sagen. Dass Ihnen das Design des ONE besser gefällt ist ja völlig okay. Wobei Sie es bisher auch nur mit Fotos der anderen Geräte vergleichen konnten...
Insbesondere Ihren Punkt, dass ein Gerät sicher, stabil und schnell mit seinem Betriebssystem laufen muss, können Sie für die anderen beiden doch gar nicht beurteilen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2014 18:51:47 GMT+02:00
Maexr meint:
Ich bedauere, dass meine Rezension nicht ihre Ansprüche erfüllt. Wenn es Sie so sehr stört, werde ich diesen Vergleich herausnehmen, wenn ich auch der Meinung bin, dass meine Folgerung subjektiv gestaltet ist.
Ich habe nicht behauptet, dass Android auf dem S5 oder Z2 nicht flüssig und sicher laufen würde, sondern rede vom Gesamtpaket, welches meines Erachtens beim ONE, mit Ausnahme der Kamera natürlich, am besten passt, da hier Verarbeitung, Material und Haptik von allen 3 Geräten den besten Kompromis gefunden haben.

Veröffentlicht am 08.04.2014 23:02:28 GMT+02:00
Isi meint:
Sie schreiben die Benachrichtungs-LED kann in so ziemlich jeder Farbe leuchten, unter anderem blau für Facebook. In anderen Berichten habe ich jedoch gelesen, dass die LED lediglich in grün und rot leuchtet. Mich würde nun interessieren ob tatsälich auch noch andere Farben möglich sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 00:15:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2014 00:18:37 GMT+02:00
Maexr meint:
Danke für den Hinweis, diese Aussage muss ich revidieren. Leider funktionieren doch nur die Farben orange und "grün".
Ich dachte es funktioniert mit der Play-App "frozen LED", aber scheinbar kann sie wirklich nur in 2 Farben leuchten.
http://www.htc.com/us/support/htc-one-m8/howto/464902.html

Veröffentlicht am 09.04.2014 19:01:06 GMT+02:00
Meier Herbert meint:
Die Fotos haben bis zur 3 MB Größe und sind gestochen scharf. Leute mal lesen...1 Ultrapixel ist größer als ein Normalpixel. Es nimmt mehr Licht auf. Nicht vergleichbar mit 4 Mega Pixel. Da sind die Bilder nur 1 mb groß.
Für mich das beste Telefon zur Zeit.

Veröffentlicht am 17.04.2014 01:56:23 GMT+02:00
P. Krauß meint:
Servus! Mal ne kurze Frage...bei diesem extremen Energiesparmodus, kann man sich die apps aussuchen die einem noch zur Verfügung stehen sollen?? Danke im Voraus!

Veröffentlicht am 17.04.2014 08:29:44 GMT+02:00
Guido Mann meint:
Schade das die Kamera Schrott ist...ansonsten gutes Handy... Ihre Rezi sagt zwar für Viel Fotografen nicht zu gebrauchen, wenn ich die Test Fotos von dem Gerät sehe das sie auch nicht den Mindestmaß für eine Handykamera in der Preisklasse entspricht.
Übrigens ist es wirklich schlecht sich auf Geräte zu beziehen die man selber nicht in der Hand hatte. Sollte man bei objektiven Rezis einfach drauf verzichten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2014 10:19:34 GMT+02:00
Maexr meint:
Hallo, nein das ist leider nicht möglich.
Man hat lediglich zugriff auf das Telefon, SMS, Mail, Kalender und den Rechner.
Ich persönlich würde, sofern ich ihn benutzen würde, auch gerne die Mail-App durch Whatsapp ersetzen, aber leider funktioniert das nicht. Ich kann aber getrost versichern, dass man den extremen energiesparmodus so gut wie nie braucht, da das Handy selbst mit 15% Akku noch einen ganzen Abend in der Disco überlebt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›