Kundenrezension

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Pape macht noch kein Rheingold, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Richard Wagner: Das Rheingold (Audio CD)
"Geben Sie dem Text die Ehre" - so fordert etwas altväterlich-pathetisch der große Joachim Kaiser immer wieder in seinen Wagner-Einführungen vom Zuhörer. Das sollte natürlich auch für die Sänger gelten. In seiner Walküre hatte Gergiev denn auch Sänger, die das beherzigen konnten. Im Rheingold - dem Konversationsstück des Rings - verlässt sich Gergiev auf seine russischen Sänger und ist verlassen. Schlimmer - er und die Produzenten hören es nicht. Da kann der Donner noch so stimmschön sein - "Donner die Herr" geht einfach nicht. Oder ein Alberich, der nur mit dem Text kämpft, ein quäkender Mime. Da werden alle Klisches bedient.
Rene Pape macht natürlich seine Sache gut. Ich verehre diesen Sänger, seit ich ihn 1988 blutjung als Bass in der Schöpfung beim Kissinger Sommer erlebte, ertrug mehrfach wegen ihm Eichingers Parsifal in der Berliner Lindenoper, wünschte mir seinen Wotan sehnlichst und bin nun ein wenig ernüchtert. Oder braucht er einen Dirigenten, der ihn da fordert und formt? Ein Wotan nur mit Schöngesang überwältigt mich denn nun doch nicht, Sänger wie Tomlinson, Dohmen oder jüngst Tomas Koniecny stehen meinem Ohr da im Wege. Das bleibt Geschmackssache, als Philipp im Don Carlos in München im Juli 2013 war Rene Pape live grandios und nicht so unterkühlt. Rügamer als Loge ist in Ordnung, das abgefeimte eines Adrian Eröd unter Thielemann/Wien oder Christian Elsners unter Janowski hat er nicht. So bleiben die Riesen und die klangschöne Fricka als Pluspunkte - dann kommen mit der Wagnersprache kämpfende Sänger.
Und Gergiev? In der Walküre hielt er sich positiv zurück, hier kommt wieder sein Drang zu aufgesetzten Effekten durch, die Riesen dröhnen schwerfälliger als bei Levine herein, Alberich brüllt außerhalb jeglichen Metrums, Erda in Kirchenhall, vieles einfach laut, aber ohne Intensität.
Schade, nach der Walküre hatte ich die Hoffnung auf einen großen Ring, mit diesem Rheingold wird das wohl nix. So wohl nur für Pape-Fans (wie mich)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.09.2013 15:33:21 GMT+02:00
Tja. Ich will ja nicht unken, aber hatte schon nach der Walküre den Verdacht, dass das mit dem Petersburger Ring nichts wird. Sie bestätigen meine Annahme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.09.2013 17:46:32 GMT+02:00
Ich war bei der Walküre noch ein wenig euphorisch, auch Gergievs Parsifal finde ich nach wie vor nicht schlecht, aber das war ernüchternd. Besonders schade, da es ja eine Studioproduktion ist, die sich ja sonst wohl keine Firma leisten kann. Naja - Geld gespart statt noch einem Siegfried und einer Götterdämmerung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Thomas Barisch
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Euerbach, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 987