Kundenrezension

3.378 von 3.437 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kindle oder Paperwhite? - Ein persönlicher Erfahrungsbericht, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN (Vorgängermodell - 5. Generation) (Elektronik)
Wenn man den Entschluss gefasst hat einen eReader zu kaufen und sich dann auch noch für eins der Amazon eigenen Geräte entschieden hat, kommt man wohl zwangsweise an den Punkt sich zu entscheiden:
Will man den einfachen
Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Schwarz

oder doch den neuen, und fast 2,5 mal so teuren
Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display mit integrierter Beleuchtung der nächsten Generation, WLAN

Zumindest ich habe vor einiger Zeit genau vor dieser Frage gestanden und möchte meine Erfahrungen nun teilen. Ich mache darauf Aufmerksam, dass es persönliche und subjektive Erfahrungen sind, die keinesfalls einen Glaubenskrieg auslösen sollen. Jeder hier ist frei selber zu entscheiden und falls jemand eine andere Meinung hat, so ist es hier freigestellt selber eine Rezension zu schreiben.

eReader?! - Technik für Technikverliebte?
Ich zähle mich nicht zu den Viellesern und dennoch hat mich als kleiner Technikfreak dieser Kindle schon lange gereizt. Vorallem als ich bei einem Freund dieses papierähnlich-anmutende Display des Kindle gesehen habe war ich fasziniert. Mit dem Hintergedanken "damit lese ich wieder mehr" und "für den Urlaub ist das bestimmt gut" fasste ich den Entschluss so einen Reader zu kaufen. Doch welcher ist der Richtige? Beleuchtet oder nicht? Touchscreen oder Knöpfe?
Gedanken wie "Touchscreen ist ja schon cool" oder "Was machst du wenn es dunkel ist?" gingen mir durch den Kopf. Also bestellte ich kurzerhand beide Geräte um vergleichen zu können.

Nach der, von Amazon gewohnten, schnellen Lieferung, Auspacken und Aktivieren der Geräte fiel mir als erstes das höhere Gewicht des Kindle Paperwhite auf. Nicht das es in der Hand liegt wie ein Backstein, aber ich wollte ja vergleichen.
Also auf beiden Geräten die Anleitung geladen und verschiedene Lesepositionen ausprobiert: Auf der Chouch sitzend, im Bett auf dem Rücken liegend, auf dem Bauch.... Im Raum mit viel
Licht, wenig Licht, Leselampe, Deckenlampe, etc... (Sonne gab es zu dieser Jahreszeit nicht)..

Im Folgenden also meine Eindrücke zum Halten:
Das einfache Kindle ist etwas dünner und leichter. Ich empfinde das als positiv, da es sich einfacher an einer der unteren Ecke halten lässt und nicht so gewichtig in eine Richtung zieht. Auch der fehlende Touchscreen kommt dem Halten des Kindle in meinen Augen zugute, da ich immer wieder mal aus Versehen beim Paperwhite seine Seite umgeblättert habe, wenn ich an den Touchscreen gekommen bin. Beim günstigen Kindle kann man auch mal bedenkenlos am Display anpacken.

Das Display der Geräte:
Laut Beschreibung hat das Paperwhite eine höhere Auflösung und einen besseren Kontrast. Das mit der Auflösung sehen meine Augen nicht und der Kontrast klingt einleuchtend, wenn doch die Beleuchtung den sonst sepia-farbenden Hintergrund fast auf hellweiß bringen kann. Im Paperwhite Kindle liegt das Display weiter zurückliegend im Gerät. Dadurch können sich an den Übergängen und Rändern minimal tiefere Schatten bilden. Auch wirkt es weniger flach und irgendwie plastischer. Diese plastische Wirkung wird durch heller eingeschaltete Beleuchtung weiter verstärkt, sodass es in meinen Augen schon wieder monitorähnlicher wird. Das Aha-Erlebnis welches ich beim normalen Kindle hatte "es wirkt wie gedruckt" bleibt beim Paperwhite aus. Eventuell sind auch die Folien über dem eInk Display (für Beleuchtung und Touch) Schuld, dass es beim Neigen irgendwie nicht so plan und scharf wirk.

Bei der Bedienung gehts auseinander:
Nun kommt der Teil, der am meisten Mitschuld meiner schweren Entscheidungsfindung hat: Die Bedienung. Das Kindle Paperwhite punktet hier durch den Touchscreen deutlich. Vorallem Texteingaben sind mit den Tasten des einfach Kindle teilweise eine Qual. Auch das Nutzen des Menüs ist mit dem Paperwhite deutlich intuitiver und schneller. Genau wie das komplette Gerät auch deutlich fixer reagiert.

Doch was will ich eigentlich?:
Um irgendwann doch zu einer Entscheidung zu kommen und nicht nur meiner Technikverliebtheit nachzugeben, musste ich mir irgendwann die ehrliche Antwort auf die Frage geben: Was will ich eigentlich?
Für mich soll das Kindle ein Buchersatz sein. Wie oft mache ich also Notizen in meinem Buch? Wie oft schlage ich Wörter im Lexikon nach? Wie oft bestelle ich während ich ein Buch lese, neue Bücher nach? Soll heißen: wie oft benötige ich die Funktionen, die das Paperwhite besser und mehr beherrscht? - Sogut wie nie!
Einzig die Beleuchtung könnte von Vorteil sein, wenn man im Bett liest und den Partner etc. nicht durch die Nachttischlampe stören will. Aber auch das tue ich nicht. Zudem gefällt mir immernoch das flachere und leichtere Design des Kindle besser und auch das Display wirkt papierählicher. Der Eindruck beim Paperwhite ist immer wieder sehr monitorähnlich.

Die Entscheidung:
Angesichts meines Nutzungsverhaltens: nämlich hauptsächlich lesen bei Licht und nicht viel bedienen und angesichts des so viel höheren Preises des Paperwhite, trennte ich mich von diesem. (Der Technikfreakteil in mir hat geweint)

Fazit:
Wer einfach mal was Neues ausprobieren will und das Kindle wirklich als Buchersatz handhaben möchte, ist in meinen Augen mit dem normalen Kindle sehr gut bedient. Nach meinem Empfinden ist das Display durch die flachere Bauweise und das Fehlen der beiden Folien (Licht und Touch) näher am Papiererlebnis.
Wer hingegen oft im Bett liest und dabei den Partner nicht stören will, für den bietet das Paperwhite mit der Beleuchtung ein tolles Feature. Zudem ist es definitiv für alldiejenigen besser, die Notizen hinzufügen und häufiger mal Dinge nachschlagen möchten, da hier einfach der Touchscreen sehr entgegenkommt.

Ich habe fertig ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 9 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 32 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.12.2013 07:56:03 GMT+01:00
Endlich !!
Kurz und Knapp zusammen gefasst !
Danke - jetzt fällt mir die Entscheidung leichter !

Veröffentlicht am 18.12.2013 09:41:28 GMT+01:00
Der Vergleich trifft es auf den Punkt. Ich habe ebenfalls beide reader bestellt. Das Aha Erlebnis bezüglich des Displays hatte ich auch nur beim einfachen Kindle. Der Paperwhite konnte da im direkten Vergleich nicht mithalten. Allerdings lese ich im Bett und mußte daher den Paperwhite nehmen um meine bessere Hälfte nicht zu stören. Ansonsten hätte ich klar dem einfachen Kindle den Vorzug gegeben.

Veröffentlicht am 20.12.2013 08:16:45 GMT+01:00
Sabine S. meint:
Hier kommen viele Gedanken zur Sprache die mich auch umtreiben. Ich spiele auch schon sehr lange mit dem Gedanken mir einen e-Reade zuzulegen - denn ich lese auch gern aber in meiner Wohnung nicht genug Platz für meine vielen Bücher. Daher spiel ich auch schon sehr lange mit dem Gedanken. Mich schreckte bisher immer der hohe Preis ab. Aber der normale Kindle ist für mich im Rahmen dessen was ich mir leisten kann. Daher war mir diese Rezession hier sehr hilfreich. Ich werde mir wohl diesen nun auch bestellen.

Veröffentlicht am 24.12.2013 21:30:53 GMT+01:00
stephan. meint:
Gut gesagt!

Wir haben ebenfalls beide Versionen in der Familie und ich benutze regelmäßig den "Kleinen". Mir gefällt das Umblättern per Tastendruck übrigens deutlich besser als das "Wischen", geht alles problemlos mit einer Hand, wichtig zum Beispiel im Stehen in Bus oder Bahn. Ich habe auch eine LED-Klappleuchte (für eine Spottpreis zusammen mit einer Klapphülle), das ist aber eher eine Spielerei da die Ausleuchtung über die ganze Fläche nicht gleichmäßig genug ist.

Veröffentlicht am 30.12.2013 19:52:09 GMT+01:00
BM19 meint:
Vielen Dank, Ihre Rezension war super hilfreich und hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich werd den Kleinen nehmen! ;-)

Veröffentlicht am 30.12.2013 22:15:31 GMT+01:00
vielen Dank, ich überlege für meine Mutti etwas in dieser Richtung zu besorgen, ich glaube auch, wenn das einfache Kindle einfach wie auch ein Buch gut dem Lesen dient, dann ist es das Richtige, denn genau das soll es ersetzen, das kam sehr gut in Ihrer Rezension rübner,
danke

Veröffentlicht am 01.01.2014 16:03:05 GMT+01:00
Pseudonym meint:
Ich ich stand vor der gleichen Entscheidung. Und habe genauso entschieden. Die Menüführung per touch finde ich zwar auch klasse, habe aber auch Probleme damit gehabt, zufälliges umblättern ist nämlich tatsächlich an der Tagesordnung... Aber das ist ja nichts neues und wurde hier ja auch schon sehr schön erläutert.

Was dem paperwhite letzten Endes das Genick gebrochen hat war die Verarbeitung. Das Display ist klasse, aber leider hatten die drei paperwhites die ich ausprobiert habe allesamt Fehler gehabt. Von starken farbwolken (oben rot- unten blaustich), bis zu einer led die einen schönen leuchtstreifen quer übers Display zog war alles dabei. In hellen alles nicht so schlimm, im dunkeln störts dann doch. Und dafür war der paperwhite eigentlich gedacht.

Jetzt habe ich da keine Lust mehr drauf und es gibt nen normalen kindle...

Veröffentlicht am 05.01.2014 18:31:33 GMT+01:00
Markus Patter meint:
Vielen Dank, auch mir hat dieser Test sehr geholfen. Ich werde mich auch für die leichtere Variante entscheiden :-)
Desweiteren muss ich anmerken, dass ich schon lange keinen so lebhaften Bericht mehr gelesen habe. Du solltest dir überlegen selber Bücher zu schreiben :-).

Veröffentlicht am 07.01.2014 12:23:19 GMT+01:00
N. Lieser meint:
Endlich mal eine kurze und verständliche Erläuterung der Unterschiede von Nutzern, und nicht von der Werbung. Danke für die Ausführung, die mir eine schwere Entscheidung stark erleichert hat.

Veröffentlicht am 12.01.2014 14:32:27 GMT+01:00
Mai meint:
Vielen Dank für den ausführlichen Vergleich! Ich habe zuletzt für Kindle entschieden, weil der Preis das ausschlaggebende Entscheidungskriterium für mich war. Ich habe noch einen 25¤-Gutschein einzulösen, dann bekomme ich ihn für unschlagbare 24 ¤ :) Für den Preis, kann ich wohl auf die extra Funktionen des Paperwhites verzichten.
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

S. Heider
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 7.521