Kundenrezension

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Allround-Objektiv excellent, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv (DC, Makro, OS, HSM, 72 mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett (Elektronik)
Das Sigma 17-70 Contemporary übernimmt an der EOS 60D die Aufgabe des "Immer-Drauf" Objektives und ersetzt damit ein Canon EF-S 18-135. Was beim Auspacken der Sigma-Linse sofort auffällt, ist die erheblich bessere Verarbeitungsqualität im Vergleich zum Canon. Der Zoomring ist angenehm straff wodurch der Tubus nicht von alleine ausfährt. Das Material fühlt sich sehr wertig an. Auch ein Plus des Materials ist der anthrazitfarbene Farbton, der exakt zur Gehäusefarbe der 60D passt. Im Gegensatz zum Canongehäuse ist das Material "glatter".
Wie von Sigma gewohnt liegt ein Steulichtblende bei. Die Maße sind sehr kompakt gehalten. Inkl. der umgedreht aufgesetzten Blende, passt die 60D mit dem Sigma 17-70 C in eine mittelgrosse Neopren Bereitsschaftstasche. Genau diesen Zweck soll dieses kompakte Reiseobjektiv auch erfüllen. Darüberhinaus ist das Objektiv angenehm leicht.
Der Autofocus arbeitet auf den Punkt präzise, leise und schnell. Ebenso ist der Bildstabilisator über jeden Zweifel erhaben und liefert gute 3 Blenden mehr Spielraum gegen Verwackler.
Das Objektiv ist nur im Weitwinkelbereich wirklich lichtstark. Ab einer Brennweite von 40mm liegt die max. Blende bei 4.0. Allerdings ist das verglichen mit den EF-S Objektiven (15-85, 17-85, 18-55 und 18-135) ca. 2/3 bis 1 ganze Blendenstufe bei vergleichbarer Brennweite mehr und das erlaubt es einem in vergleichbaren Situationen die eine ISO Stufe weniger, bzw. eine schnellere Verschlußzeit oder kleinere Blende. Das mag nicht viel klingen, bringt aber in der Praxis definitiv einen Vorteil.
Die Schärfe der Sigma Linse ist verblüffend gut für ein Zoom-Objektiv. Bei Offenblende fällt die Schärfe zu den Rändern zwar ganz leicht ab, aber ab Blende 3,5 ist die gesamte Fokusebene knackscharf. Die Kontraste und Farbwiedergabe sind ebenfalls sehr gut. Auch wenn das Sigma 17-70 C nicht direkt mit einer Festbrennweite konkurrieren kann, kommt es der Leistung einer solchen schon erstaunlich nahe.
Chromatische Aberrationen treten nur ganz schwach ausgeprägt auf. Deutlich weniger als beim EF-S 18-135.
Die Zeit wird jetzt zeigen, ob die Fertigungsqualität auch dem Alltag standhalten kann. Allerdings dürfte derzeit jede Linse die Bauqualität der "billigen" EF-S Objektive schlagen.
In jedem Fall ist das Sigma 17-70 Contemporary eine ganz klare Empfehlung für Canons APS-C Kameras und sollte in jedem Fall den EF-S 18-xx(x) Objektiven von Canon vorgezogen werden.

Nachtrag: Makrofähigkeiten
Mit einem Abbildungsmaßstab vom 1:2,9 kommt man schon relativ nahe ans Motiv. In der Praxis berührt man mit der Streulichtblende schon das Motiv und kann es noch scharfstellen. Im Prinzip verhält sich das 17-70 C dann wie ein EF-S 18-xx(x) mit EF12II Extension Tube. Das Kombinieren mit Makroringen ist zwar möglich, führt aber dazu das schon beim 12mm Ring man auf die Frontlinse scharfstellen kann (übrigens ein Manko des alten 17-70 mit dem Abbildungsmaßstab 1:2,7 - hier konnte man auch ohne Makroringe auf die eigene Frontlinse fokussieren). Jedenfalls ist die Makrofunktion eine ordentliche Zugabe, wenn man mal eben schnell ein schöne Nahaufnahme braucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

M. Binder
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 11.850